Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 24.11.2003 - 1 MN 256/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,4880
OVG Niedersachsen, 24.11.2003 - 1 MN 256/03 (https://dejure.org/2003,4880)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 24.11.2003 - 1 MN 256/03 (https://dejure.org/2003,4880)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 24. November 2003 - 1 MN 256/03 (https://dejure.org/2003,4880)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,4880) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BauGB § 14 Abs. 1 § 9 Abs. 1 Nr. 20
    Ausgleichsmaßnahme; Veränderungssperre; Windenergie; Windenergie, Konzentrationsfläche

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Fläche für Ausgleichsmaßnahmen für Windenergieanlagen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Normenkontrollantrag gegen eine Veränderungssperre und gleichzeitiger Antrag auf eine einstweilige Anordnung; Interesse eines Eigentümers an der Verpachtung eines von der Veränderungssperre betroffenen Grundstücks zur Aufstellung einer Windkraftanlage auf seinem ...

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2004, 173
  • BauR 2004, 456
  • ZfBR 2004, 281
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OVG Niedersachsen, 08.03.2007 - 12 MN 13/07

    Überprüfung der Ausweisung von Konzentrationszonen für Windenergieanlagen im

    66 Nr. 26; 24.11.2003 - 1 MN 256/03 -, NVwZ-RR 2004, 173, 174; 21.1.2004 - 1 MN 295/03 -, NVwZ-RR 2004, 332, 333 - Bebauungspläne und Veränderungssperren betreffend - zusammenfassend zu anderen Ansätzen: Schoch, in: Schoch/ Schmidt-Aßmann/ Pietzner, a.a.O., § 47, Rn. 152 ff.) ist wegen der weitreichenden Folgen, die die Aussetzung des Vollzuges einer bauplanungsrechtlichen Norm hat, bei der Prüfung der Voraussetzungen für eine solche Aussetzung ein strenger Maßstab anzulegen.
  • VGH Bayern, 21.01.2020 - 1 ZB 19.189

    Veränderungssperre, Bebauungsplangebiet, Bebauungsplanentwurf,

    Die Frage, ob der Bebauungsplan abgewogen ist, läßt sich abschließend erst nach und aufgrund des Satzungsbeschlusses beurteilen (vgl. BVerwG, B.v. 21.12.1993 - 4 NB 40.93 - NVwZ 1994, 685; OVG RhPf, U.v. 17.10.2012 - 1 C 10493/12 - NVwZ-RR 2013, 258; NdsOVG, B.v. 24.11.2003 - 1 MN 256/03 - NVwZ-RR 2004, 173).
  • OVG Rheinland-Pfalz, 17.10.2012 - 1 C 10493/12

    Aufhebung einer Veränderungssperre im Wege der Normenkontrolle; Anforderungen an

    Auch aus diesem Grunde kommt eine umfassende antizipierte Normenkontrolle nicht in Betracht ( Urteil des Senats vom 07.12.2011, 1 C 11407/10. ESOVGRP; OVG Berlin, Urteil vom 28.07.1989; BRS 49 Nr. 110; NdsOVG, Beschluss vom 24.11.2003, ZfBR 2004, 281).
  • OVG Niedersachsen, 23.04.2019 - 1 ME 18/19

    Zurückstellung eines Bauvorhabens - Konkretisierung der Planungsabsicht

    Dessen unbeschadet kommt eine Prüfung einer Zurückstellungsentscheidung oder auch einer Veränderungssperre keinem antizipierten Normenkontrollverfahren gleich (vgl. Senat, Beschl. v. 6.4.2009 - 1 MN 289/08 -, juris, Rn. 21; Beschl. v. 24.11.2003 - 1 MN 256/03 -, juris, Rn. 15); der konkrete Inhalt des Bebauungsplanes steht noch nicht fest, die entsprechenden Planungen der Gemeinde sowie Bedenken hiergegen sollen gerade erst noch abgewogen werden.
  • OVG Rheinland-Pfalz, 07.12.2011 - 1 C 11407/10

    Normenkontrollverfahren - zu den Anforderungen an die Bestimmtheit einer

    Daher kommt eine umfassende antizipierte Normenkontrolle nicht in Betracht ( Ernst/Zinkahn/Bielenberg/Krautzberger , 100. EL 2011, § 14 BauGB, Rn. 53; OVG Berlin, Urteil vom 28.07.1989; BRS 49 Nr. 110; NdsOVG, Beschluss vom 24.11.2003, ZfBR 2004, 281).
  • VG Gießen, 05.09.2008 - 8 E 1331/06

    Verhinderungsplanung durch Höhenbegrenzung für Windenergieanlagen

    Zwar darf die Wirksamkeit einer Veränderungssperre nur in engen Grenzen davon abhängig gemacht werden, ob Vorstellungen über bestimmte Festsetzungen im späteren Bebauungsplan letztlich rechtmäßig getroffen werden können; eine antizipierte Normenkontrolle des künftigen Bebauungsplans findet grundsätzlich nicht statt (Nds.OVG, B. v. 24.11.2003 - 1 MN 256/03 -, NVwZ-RR 2004, 173, 174).
  • VG Ansbach, 28.10.2020 - AN 3 K 20.00800

    Veränderungssperre, Beiladung, Aufstellungsbeschluss, Bebauungsplangebiet,

    Die Frage, ob der Bebauungsplan abgewogen ist, läßt sich abschließend erst nach und aufgrund des Satzungsbeschlusses beurteilen (vgl. BVerwG, B.v. 21.12.1993 - 4 NB 40.93 - NVwZ 1994, 685; OVG RhPf, U.v. 17.10.2012 - 1 C 10493/12 - NVwZ-RR 2013, 258; NdsOVG, B.v. 24.11.2003 - 1 MN 256/03 - NVwZ-RR 2004, 173).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.03.2004 - 10a B 1522/03
    vgl. OVG NRW, Urteil vom 30. November 1998 - 7a D 138/97.NE - unter Hinweis auf BVerwG, Beschluss vom 9. Februar 1989 - 4 B 236.88 -, BRS 49 Nr. 21; OVG Weimar, Urteil vom 16. Mai 2001 - 1 N 932/00 -, a.a.O.; OVG Lüneburg, Beschluss vom 24. November 2003 - 1 MN 256/03 -, BauR 2004, 456 (457).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht