Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 25.06.2002 - 5 LB 3648/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,11152
OVG Niedersachsen, 25.06.2002 - 5 LB 3648/01 (https://dejure.org/2002,11152)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 25.06.2002 - 5 LB 3648/01 (https://dejure.org/2002,11152)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 25. Juni 2002 - 5 LB 3648/01 (https://dejure.org/2002,11152)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,11152) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Zuständigkeit des Landes zur Regelung der Heilfürsorge; Heilfürsorge ist Ausfluss der Fürsorgepflicht; Eigenbeteiligung der Polizeivollzugsbeamten an ihrer Krankenvorsorge; Eingriff durch Anrechnung von 1,3 v.H. auf das Grundgehalt in die besoldungsrechtliche Bundeskompetenz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2002, 1656 (Ls.)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • OVG Niedersachsen, 25.01.2011 - 5 LB 247/09

    Gewährung freier Heilfürsorge für niedersächsische Polizeivollzugsbeamte

    Dies ergibt sich auch aus dem Umstand, dass mit der Gewährung der freien Heilfürsorge dem größeren Maß an körperlichem Einsatz und gesundheitlichen Gefährdungen der Polizeivollzugsbeamten Rechnung getragen werden soll (vgl. auch Nds. OVG, Urt. v. 25.06.2002, - 5 LB 3648/01 -).
  • OVG Niedersachsen, 25.01.2011 - 5 LB 166/10

    Gewährung freier Heilfürsorge für niedersächsische Polizeivollzugsbeamte

    Die Gewährung der freien Heilfürsorge sollte dem größeren Maß an körperlichem Einsatz und gesundheitlichen Gefährdungen der Polizeivollzugsbeamten Rechnung tragen (vgl. auch Nds. OVG, Urt. v. 25.06.2002 - 5 LB 3648/01 -).
  • VG Lüneburg, 02.02.2009 - 1 A 9/08

    Anspruch eines Polizeibeamten auf freie Heilfürsorge nach Reaktivierung

    2.4 Zudem ist der Anspruch auf Heilfürsorge ein solcher, welcher der Fürsorgepflicht des Dienstherrn entspringt, nicht der Alimentationspflicht (Nds. OVG v. 25.6.2002 - 5 LB 3648/01 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht