Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 25.09.2002 - 7 K 4702/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,22021
OVG Niedersachsen, 25.09.2002 - 7 K 4702/99 (https://dejure.org/2002,22021)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 25.09.2002 - 7 K 4702/99 (https://dejure.org/2002,22021)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 25. September 2002 - 7 K 4702/99 (https://dejure.org/2002,22021)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,22021) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Niedersachsen, 08.05.2012 - 12 KS 5/10

    Immissionsschutzrechtliche Teilgenehmigung für Abfallverbrennungsanlage -

    Die gegen den immissionsschutzrechtlichen Vorbescheid von Nachbarn erhobene Klage wies der seinerzeit zuständige 7. Senat des erkennenden Gerichts mit Urteil vom 25. September 2002 ab (7 K 4702/99).

    Der Vorbescheid war unanfechtbar geworden, nachdem der seinerzeit zuständige 7. Senat des erkennenden Gerichts mit Urteil vom 25. September 2002 die gegen diesen Vorbescheid von Nachbarn erhobene Klage abgewiesen (7 K 4702/99) und das Bundesverwaltungsgericht die gegen die Nichtzulassung der Revision gerichtete Beschwerde mit Beschluss vom 14. Januar 2003 (7 B 2.03) zurückgewiesen hatte.

  • VG Lüneburg, 23.09.2005 - 2 B 38/05

    Biogasanlage; Dorfgebiet; Drittschutz; Regionales Raumordnungsprogramm;

    Ausgeschlossen ist jedoch die Prüfung, ob eine andere Anlagenart oder eine Aufstellung an einem anderen Standort vorzugswürdig wäre (Nds. OVG, Urt. v. 25.9.2002 - 7 K 4702/99 -).

    Soweit eine fehlerhafte Gliederung des Genehmigungsverfahrens Dritte nicht anders belastet als die rechtmäßige Abschnittsbildung und Stufung, sind sie dadurch nicht in ihren Rechten verletzt (OVG Lüneburg, Urt. v. 25.9.2002 - 7 K 4702/99 -).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht