Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 27.03.2009 - 5 ME 31/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,8360
OVG Niedersachsen, 27.03.2009 - 5 ME 31/09 (https://dejure.org/2009,8360)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 27.03.2009 - 5 ME 31/09 (https://dejure.org/2009,8360)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 27. März 2009 - 5 ME 31/09 (https://dejure.org/2009,8360)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,8360) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Abordnung einer Beamtin in ein anderes Bundesland; Einverständnis des übernehmenden Dienstherrn

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Abordnung einer Beamtin in ein anderes Bundesland; Einverständnis des übernehmenden Dienstherrn

  • Judicialis

    Abordnung, dienstherrnübergreifend; Einverständnis; Abordnung einer Beamtin in ein anderes Bundesland; Einverständnis des übernehmenden Dienstherrn.

  • datenbank.flsp.de

    Abordnung - Gesundheitliche Eignung und Einverständnis mit Übernahme

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BRRG § 123; BRRG § 17; GG Art. 33 Abs. 2
    Abordnung einer Beamtin in ein anderes Bundesland; Einverständnis des übernehmenden Dienstherrn.: Abordnung, dienstherrnübergreifend; Einverständnis

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anwendung der Grundsätze für die erstmalige Begründung des Beamtenverhältnisses auf die Übernahme eines Beamten im Wege der Abordnung in ein anderes Bundesland; Zulässigkeit einer Versagung des Einverständnisses unter Hinweis auf den fehlenden Nachweis der ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2009, 670
  • DÖV 2009, 591
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Ansbach, 24.02.2015 - AN 1 K 13.00576

    Länderübergreifende Versetzung eines Polizeivollzugsbeamten; Gesundheitliche

    Es bleibt dem pflichtgemäßen und gerichtlich nur begrenzt nachprüfbaren Ermessen des Dienstherrn überlassen, welchem der möglicherweise verschiedenen sachlichen Gesichtspunkte er bei seiner Auswahlentscheidung das größere Gewicht beimisst, solange dadurch nicht der Leistungsgrundsatz als solcher infrage gestellt wird (vgl. BayVGH, Beschluss vom 23.10.1980, BayVBL. 1981, 47; OVG Lüneburg, Beschluss vom 27.9.2009, 5 ME 31/09, jeweils m.w.N.).
  • VGH Hessen, 24.05.2017 - 1 B 98/17

    Länderübergreifende Versetzung

    Einstweilige Rechtsschutzbegehren zur Sicherung dieses Anspruchs sind vielmehr gegenüber dem abgebenden Dienstherrn geltend zu machen (vgl. z. B. OVG Lüneburg, Beschluss vom 27. März 2009 - 5 ME 31/09 -, Rdnr. 5, betreffend die einstweilige Rechtschutzmaßnahme der Abordnung).
  • VGH Baden-Württemberg, 06.11.2017 - 4 S 2064/17

    Besetzungsanspruch gegenüber dem Dienstherrn; hier: Einverständnis mit Umsetzung

    Dies rechtfertigt es nach Ansicht des Senats allerdings nicht, sie als bloße behördliche Verfahrenshandlung im Sinne des § 44a VwGO zu qualifizieren, die nur gleichzeitig mit den gegen die Versetzung zulässigen Rechtsbehelfen angegriffen werden kann (so aber Nds.OVG, Beschluss vom 27.03.2009 - 5 ME 31/09 - OVG NRW, Beschluss vom 05.06.2014 - 6 A 914.14 - HessVGH, Beschluss vom 24.05.2017 - 1 B 98/17 - offengelassen von BayVGH, Beschluss vom 06.12.2004 - 3 CE 04.2651 -, jeweils Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht