Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 28.10.2015 - 7 LB 80/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,34604
OVG Niedersachsen, 28.10.2015 - 7 LB 80/14 (https://dejure.org/2015,34604)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 28.10.2015 - 7 LB 80/14 (https://dejure.org/2015,34604)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 28. Januar 2015 - 7 LB 80/14 (https://dejure.org/2015,34604)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,34604) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2016, 243
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Mainz, 21.02.2018 - 3 K 363/17

    Kosten für Beseitigung von auf Straßen überhängende Pflanzen

    Die durchgeführten Rückschnittarbeiten entsprechen vielmehr schonenden Form- und Pflegeschnitten zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen in den Straßenraum hinein, welcher nach dem zweiten Halbsatz des § 39 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2 BNatSchG ausdrücklich zulässig sind (vgl. OVG Nds., Urteil vom 28.10.2015 - 7 LB 80/14 -, NVwZ-RR 2016, 243).
  • VG Braunschweig, 21.09.2016 - 6 A 46/16

    Straßenreinigung

    Insoweit hat das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (Nds. OVG) in seinem Urteil vom 28.10.2015 (7 LB 80/14, www.rechtsprechung.niedersachsen.de, Rn. 37) klargestellt, dass die Verpflichtung, Gehwege von Unkraut zu befreien, nicht offenkundig der Ermächtigung in § 52 Abs. 1 Satz 2 NStrG widerspreche.
  • VG Göttingen, 10.09.2019 - 1 A 530/18

    Kosten einer Ersatzvornahme - Auslagen für forstwirtschaftliche Beratung der

    Unabdingbare Grundlage einer rechtmäßigen Verwaltungsvollstreckung ist allein die Wirksamkeit, nicht aber die Rechtmäßigkeit der Grundverfügung (BVerwG, Urt. v. 13.04.1984 - 4 C 31.81 -, Buchholz 345 § 10 VwVG Nr. 4 = juris Rn. 12; Urt. v. 25.09.2008 - 7 C 5.08 -, juris Rn. 12; Nds. OVG, Urt. v. 28.10.2015 - 7 LB 80/14 -, juris Rn. 23).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht