Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 29.04.2002 - 2 B 423/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,75951
OVG Niedersachsen, 29.04.2002 - 2 B 423/02 (https://dejure.org/2002,75951)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 29.04.2002 - 2 B 423/02 (https://dejure.org/2002,75951)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 29. April 2002 - 2 B 423/02 (https://dejure.org/2002,75951)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,75951) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BVerfG, 24.09.2002 - 2 BvR 857/02

    Zu den Anforderungen an die Glaubhaftmachung eines Anordnungsanspruchs im

    gegen den Beschluss des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 29. April 2002 - 2 ME 40/02, 2 B 423/02 -.

    Der Beschluss des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 29. April 2002 - 2 ME 40/02, 2 B 423/02 - verletzt den Beschwerdeführer in seinen Rechten aus Artikel 19 Absatz 4 des Grundgesetzes in Verbindung mit Artikel 33 Absatz 2 des Grundgesetzes.

  • BVerfG, 29.07.2003 - 2 BvR 311/03

    Zu den Anforderungen an die Glaubhaftmachung eines Anordnungsanspruchs im

    gegen den Beschluss des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 30. Januar 2003 - 5 ME 26/03, 2 B 423/02 -.

    Der Beschluss des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 30. Januar 2003 - 5 ME 26/03, 2 B 423/02 - verletzt den Beschwerdeführer in seinen Rechten aus Artikel 19 Absatz 4 des Grundgesetzes in Verbindung mit Artikel 33 Absatz 2 des Grundgesetzes.

  • OVG Niedersachsen, 06.03.2003 - 5 ME 244/02

    Kriterien für Auswahlentscheidung zur Beförderung von

    Durch diese Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts wurde der Beschluss des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 29. April 2002 (2 ME 40/02, 2 B 423/02), durch den der Erlass einer einstweiligen Anordnung mit der Begründung abgelehnt worden war, es bestehe keine hinreichende Wahrscheinlichkeit für eine künftige Auswahl des Antragstellers, aufgehoben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht