Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 29.11.2005 - 5 ME 164/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,51124
OVG Niedersachsen, 29.11.2005 - 5 ME 164/05 (https://dejure.org/2005,51124)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 29.11.2005 - 5 ME 164/05 (https://dejure.org/2005,51124)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 29. November 2005 - 5 ME 164/05 (https://dejure.org/2005,51124)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,51124) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OVG Niedersachsen, 26.08.2008 - 5 ME 122/08

    Beurteilungen für Lehrkräften; Verfahren und Inhalt

    Aus der maßgeblichen Bedeutung der aktuellen dienstlichen Beurteilungen für die Auswahlentscheidung folgt, dass dieser die tragfähige Grundlage fehlt, wenn die Beurteilung rechtswidrig ist (vgl.: Nds. OVG, Beschl. v. 27.2.2008 - 5 ME 34/08 - Beschl. v. 29.5.2005 - 5 ME 164/05 -).
  • OVG Niedersachsen, 30.01.2008 - 5 ME 235/07

    Beamtenrechtliche Konkurrentenklage: neue Regelbeurteilung vor dem Stichtag,

    Zudem folgt aus der maßgeblichen Bedeutung der aktuellen dienstlichen Beurteilungen für die Auswahlentscheidung, dass dieser die tragfähige Grundlage fehlt, wenn die Beurteilung rechtswidrig ist (vgl.: Nds. OVG, Beschl. v. 29.5.2005 - 5 ME 164/05 -).
  • OVG Niedersachsen, 27.02.2008 - 5 ME 34/08

    Einstweiliger Rechtsschutz in beamtenrechtlichem Konkurrentenstreit um

    Aus der maßgeblichen Bedeutung der aktuellen dienstlichen Beurteilungen für die Auswahlentscheidung folgt, dass dieser die tragfähige Grundlage fehlt, wenn die Beurteilungen in diesem Sinne rechtswidrig sind (vgl.: Nds. OVG, Beschl. v. 29.5.2005 - 5 ME 164/05 -).
  • VG Lüneburg, 27.02.2008 - 1 B 2/08

    Versagung vorläufigen Rechtsschutzes bei Beförderungsentscheidung

    Ist dies der Fall, so ist die einstweilige Anordnung unter der weiteren Voraussetzung zu erlassen, dass die Aussichten des Betreffenden, nach Beseitigung dieser Rechtswidrigkeit beim zweiten Mal ausgewählt zu werden, offen sind, d.h. wenn seine Auswahl möglich erscheint (vgl. dazu Nds. OVG, Beschluss vom 29. November 2005 - 5 ME 164/05 - m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht