Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 01.02.2018 - 4 A 10/18.A   

Volltextveröffentlichungen (2)

Verfahrensgang

  • VG Düsseldorf - 14 K 6210/17
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 01.02.2018 - 4 A 10/18.A



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • VG Aachen, 20.07.2018 - 7 K 1569/16  

    Stadt Aachen: Klage auf Umbettung der Urne der Mutter in das Reihengrab des

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 1. Februar 2018 - 4 A 10/18.A -, juris.
  • VG Cottbus, 21.06.2018 - 6 K 1031/14  
    Eine Erkrankung ist so substantiiert darzutun, dass das Gericht in der Lage ist, die Verhandlungsunfähigkeit zu beurteilen (vgl. BFH, Beschluss vom 10. Mai 2010 - IX B 201/09 -, Rn. 7, juris; OVG NRW, Beschluss vom 1. Februar 2018 - 4 A 10/18.A -, Rn. 20ff., juris).

    Das Gericht kann die Vorlage eines aussagekräftigen Attests aufgeben, welches die Art und Schwere der Erkrankung und das Maß etwaiger Beeinträchtigungen erkennen lassen muss (OVG NRW, Beschluss vom 1. Februar 2018 - 4 A 10/18.A -, Rn. 24, juris).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht