Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 01.06.2005 - 8 A 2351/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,17049
OVG Nordrhein-Westfalen, 01.06.2005 - 8 A 2351/04 (https://dejure.org/2005,17049)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 01.06.2005 - 8 A 2351/04 (https://dejure.org/2005,17049)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 01. Juni 2005 - 8 A 2351/04 (https://dejure.org/2005,17049)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,17049) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Lärmschutz durch verkehrsrechtliche Maßnahmen an der Detmolder Straße (B 66) in Bielefeld

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • VG Gelsenkirchen, 21.06.2006 - 14 K 1655/03

    Straßenverkehrsrechtliches Einschreiten, Lärmschutz, Anspruch auf Neubescheidung

    In diesem Zusammenhang ist allerdings darauf zu verweisen, dass vor dem Hintergrund des von den Klägerinnen zu beanspruchenden Individualrechtsschutzes vgl. hierzu die bereits zitierte Entscheidung des OVG NRW vom 1. Juni 2005, die allein wegen der Betroffenheit der Klägerin des dortigen Verfahrens sowie einer weiteren, im selben Haus wohnenden Klägerin eines Parallelverfahrens ( 8 A 2351/04 ) eine Verpflichtung zur Neubescheidung ausgesprochen hat - allein der Hinweis des Beklagten darauf, dass passive Lärmschutzmaßnahmen nur von einem Teil der Betroffenen in Anspruch genommen worden sind, keine sachgerechte Ermessensbetätigung darstellt.
  • VG Aachen, 20.09.2011 - 2 K 435/09

    Aachener Außenring: Klage eines Anliegers im Bereich St. Vither

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 1. Juni 2005 - 8 A 2350/04 - und - 8 A 2351/04 -, jeweils abgedruckt in juris; Beschluss vom 25. Juli 2007 - 8 A 3113/06 - BVerwG, Urteil vom 22. Dezember 1993 - 11 C 45.92 -, NJW 1994, 2037.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht