Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 01.12.2014 - 12 A 2523/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,45676
OVG Nordrhein-Westfalen, 01.12.2014 - 12 A 2523/13 (https://dejure.org/2014,45676)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 01.12.2014 - 12 A 2523/13 (https://dejure.org/2014,45676)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 01. Dezember 2014 - 12 A 2523/13 (https://dejure.org/2014,45676)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,45676) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Finanzielle Förderung für eine privat-gewerblich in einem Stadtgebiet betriebene Kleinkinderbetreuungseinrichtung; Gewährung eines Zuschusses zum Betrieb einer Kindertageseinrichtung; Erstreckung der Regelungsbefugnis des Landesgesetzgebers auf alle Aspekte der Finanzierung von Tageseinrichtungen für Kinder

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Finanzielle Förderung für eine privat-gewerblich in einem Stadtgebiet betriebene Kleinkinderbetreuungseinrichtung; Gewährung eines Zuschusses zum Betrieb einer Kindertageseinrichtung; Erstreckung der Regelungsbefugnis des Landesgesetzgebers auf alle Aspekte der Finanzierung von Tageseinrichtungen für Kinder

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.07.2015 - 12 A 1176/15

    Darlegung der Voraussetzung für eine Wiedereinsetzung in den vorigen Stand i.R.

    - 12 A 2523/13 -, juris, offenbleiben, weil in der Zulassungsbegründung nicht dargelegt ist, dass die Voraussetzung für eine - vom Verwaltungsgericht nicht grundsätzlich ausgeschlossene - Wiedereinsetzung in den vorigen Stand gegeben und die Klägerin ohne Verschulden verhindert war, die Frist einzuhalten.
  • VG Meiningen, 10.03.2016 - 8 K 40/14
    Dementsprechend wird auch der Gleichheitssatz (Art. 3 Abs. 1 GG) nicht verletzt (OVG NRW, Urteil vom 01.12.2014 - 12 A 2523/13 - VG Gera, Urteil vom 11.09.2001 - 6 K 1016/99. GE -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht