Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 01.12.2017 - 13 A 2643/17.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,48052
OVG Nordrhein-Westfalen, 01.12.2017 - 13 A 2643/17.A (https://dejure.org/2017,48052)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 01.12.2017 - 13 A 2643/17.A (https://dejure.org/2017,48052)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 01. Dezember 2017 - 13 A 2643/17.A (https://dejure.org/2017,48052)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,48052) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Darlegung der Grundsatzbedeutung im asylrechtlichen Verfahren; Voraussetzung für einen Anspruch auf Gewährung subsidiären Schutzes; Erforderlichkeit eines innerstaatlich bewaffneten Konflikts und einer individuellen Bedrohungssituation; Erhebliche individuelle Gefahr für Leib oder Leben für Angehörige der Zivilbevölkerung in Afghanistan durch ihre Anwesenheit

  • rechtsportal.de

    Darlegung der Grundsatzbedeutung im asylrechtlichen Verfahren; Voraussetzung für einen Anspruch auf Gewährung subsidiären Schutzes; Erforderlichkeit eines innerstaatlich bewaffneten Konflikts und einer individuellen Bedrohungssituation; Erhebliche individuelle Gefahr für Leib oder Leben für Angehörige der Zivilbevölkerung in Afghanistan durch ihre Anwesenheit

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Darlegung der Grundsatzbedeutung im asylrechtlichen Verfahren; Voraussetzung für einen Anspruch auf Gewährung subsidiären Schutzes; Erforderlichkeit eines innerstaatlich bewaffneten Konflikts und einer individuellen Bedrohungssituation; Erhebliche individuelle Gefahr für Leib oder Leben für Angehörige der Zivilbevölkerung in Afghanistan durch ihre Anwesenheit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VGH Bayern, 09.08.2018 - 8 ZB 18.31801

    Erfolgloser Antrag auf Zulassung der Berufung - fehlende Darlegung von

    Beide Fragen sind in dieser Allgemeinheit nicht klärungsfähig, weil die Antworten auf diese von einer Vielzahl von Einzelumständen und Faktoren abhängig sind, sie deshalb nicht hinreichend konkret gefasst sind und sich in dieser Allgemeinheit somit in einem Berufungsverfahren in entscheidungserheblicher Weise nicht stellen würden (vgl. BVerwG, B.v. 21.9.2016 - 6 B 14.16 - juris Rn. 14 f.; BayVGH, B.v. 2.11.2017 - 15 ZB 17.31494 - juris Rn. 9, 20; OVG NW, B.v. 1.12.2017 - 13 A 2643/17.A - juris Rn. 23).

    Die hier aufgeworfenen Fragestellungen setzen wegen § 60 Abs. 7 Satz 5 AufenthG das Vorliegen einer Extremgefahr voraus (vgl. BayVGH, B.v. 2.11.2017 - 15 ZB 17.31494 - juris Rn. 19; OVG NW, B.v. 1.12.2017 - 13 A 2643/17.A a.a.O. jew. m.w.N.), die sich aufgrund der geltend gemachten körperlichen bzw. geistigen Einschränkungen des Klägers und unter Berücksichtigung der konkret zu erwartenden Rückkehrumstände sowie der Unterstützungsmöglichkeiten vor Ort mit hoher Wahrscheinlichkeit alsbald nach der Rückkehr realisieren muss (vgl. BVerwG, U.v. 29.9.2011 - 10 C 24.10 - NVwZ 2012, 451 = juris Rn. 19, 23).

    Erforderlich ist vielmehr, dass sich das Zulassungsvorbringen näher mit dem Erkenntnismaterial auseinandersetzt (BayVGH, B.v. 2.11.2017 - 15 ZB 17.31494 - a.a.O. Rn. 21 m.w.N.; OVG NW, B.v. 1.12.2017 - 13 A 2643/17.A juris Rn. 5).

  • OVG Niedersachsen, 04.01.2018 - 9 LA 160/17

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft, subsidiärer Schutz und nationale

    Dass sich die Wahrscheinlichkeit, in Kabul als Zivilperson durch einen Akt willkürlicher Gewalt verletzt zu werden, im Verhältnis zur Bevölkerungszahl in Kabul unter Berücksichtigung der dargelegten Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und der Feststellungen des Senats in seinem Urteil vom 19. September 2016 (a. a. O.) seither so gravierend verändert hätte, dass im Rahmen eines Berufungsverfahrens eine (erneute) Risikobewertung vorzunehmen wäre, hat der Kläger mit dem Hinweis auf die genannten Presseberichte und die darin berichteten Todes- und Verletztenfälle in Kabul nicht hinreichend substantiiert dargetan (vgl. auch BayVGH, Beschluss vom 8.11.2017 - 13a ZB 17.30615 - juris Rn. 5 ff.; OVG RP, Beschluss vom 1.9.2017 - 8 A 11005/17 - juris Rn. 11 ff.; OVG NRW, Beschluss vom 1.12.2017 - 13 A 2643/17.A - juris Rn. 12).
  • VGH Bayern, 13.08.2018 - 8 ZB 18.30133

    Erfolgloser Antrag auf Zulassung der Berufung - Ungenügende Darlegung von

    Sie ist deshalb nicht hinreichend konkret gefasst und würde sich in dieser Allgemeinheit somit in einem Berufungsverfahren nicht in entscheidungserheblicher Weise stellen (vgl. BVerwG, B.v. 21.9.2016 - 6 B 14.16 - juris Rn. 14 f.; BayVGH, B.v. 2.11.2017 - 15 ZB 17.31494 - juris Rn. 9, 20; OVG NW, B.v. 1.12.2017 - 13 A 2643/17.A - juris Rn. 23).
  • VGH Bayern, 09.08.2018 - 8 ZB 18.31141

    Asylerhebliche Merkmale im Bezug auf Äthiopien fehlen

    Sie ist deshalb nicht hinreichend konkret gefasst und würde sich in dieser Allgemeinheit somit in einem Berufungsverfahren nicht in entscheidungserheblicher Weise stellen (vgl. BVerwG, B.v. 21.9.2016 - 6 B 14.16 - juris Rn. 14 f.; BayVGH, B.v. 2.11.2017 - 15 ZB 17.31494 - juris Rn. 9, 20; OVG NW, B.v. 1.12.2017 - 13 A 2643/17.A - juris Rn. 23).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht