Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 03.09.2009 - 1 A 281/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,5269
OVG Nordrhein-Westfalen, 03.09.2009 - 1 A 281/07 (https://dejure.org/2009,5269)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 03.09.2009 - 1 A 281/07 (https://dejure.org/2009,5269)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 03. September 2009 - 1 A 281/07 (https://dejure.org/2009,5269)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,5269) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen des Anspruchs auf unmittelbare Zahlung einer Sonderzuwendung; Verstoß der Absenkung des Weihnachtsgeldes gem. § 4 Bundessonderzahlungsgesetz (BSZG) gegen das aus dem Vertrauensschutzgrundsatz entwickelte Rückwirkungsverbot; Zeitliche Wirkung des § 4 BSZG; ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.03.2010 - 1 A 3049/06
    vgl. Urteile des Senats vom 3. September 2009 - 1 A 281/07 u.a. -, amtl.

    vgl. Urteile des Senats vom 3. September 2009 - 1 A 281/07 u.a. -, zu § 4 und § 4a BSZG, amtl.

    Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts; vgl. Senatsurteile vom 3. September 2009 - 1 A 281/07 u.a. -, amtl.

    vgl. Urteile des Senats vom 3. September 2009 - 1 A 281/07 u.a. -, a.a.O. = juris Rn. 83 ff.

  • OVG Sachsen, 12.12.2011 - 2 A 242/09

    Versorgungsbezüge, nicht zu berücksichtigende Dienstzeiten, Zusammentreffen von

    Die vom Bundesverfassungsgericht in der vorgenannten Entscheidung getroffenen Feststellungen können für die hier streitgegenständlichen beamtenrechtlichen Versorgungsansprüche nicht gelten, weil dabei der weite Entscheidungsspielraum des Gesetzgebers bei der Konkretisierung der aus Art. 33 Abs. 5 GG resultierenden Pflicht zur amtsangemessenen Alimentierung gerade nicht berücksichtigt wurde (vgl. dazu BVerfG, Beschl. v. 30. September 1987 - 2 BvR 933/82 -, juris; OVG NRW, Urt. v. 3. September 2009 - 1 A 281/07 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht