Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 03.12.2010 - 6 A 1698/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,8132
OVG Nordrhein-Westfalen, 03.12.2010 - 6 A 1698/10 (https://dejure.org/2010,8132)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 03.12.2010 - 6 A 1698/10 (https://dejure.org/2010,8132)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 03. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 (https://dejure.org/2010,8132)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,8132) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Lehrer Beamtenverhältnis auf Probe Höchstaltersgrenze Laufbahnverordnung Ausnahme Verzögerung Kausalität Freiwilliges soziales Jahr Kinderbetreuung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Lehrer Beamtenverhältnis auf Probe Höchstaltersgrenze Laufbahnverordnung Ausnahme Verzögerung Kausalität Freiwilliges soziales Jahr Kinderbetreuung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Begehren eines Lehrers auf Übernahme in das Beamtenverhältnis trotz Überschreitung der Höchstaltersgrenze; Erfordernis der Kausalität von Kinderbetreuung und der Ableistung eines freiwilligen sozialen Jahres für das Überschreiten der Höchstaltersgrenze i.R.e. Begehrens ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Begehren eines Lehrers auf Übernahme in das Beamtenverhältnis trotz Überschreitung der Höchstaltersgrenze; Erfordernis der Kausalität von Kinderbetreuung und der Ableistung eines freiwilligen sozialen Jahres für das Überschreiten der Höchstaltersgrenze i.R.e. Begehrens ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (24)

  • VG Düsseldorf, 18.01.2011 - 2 K 6101/09

    Klage eines im Angestelltenverhältnis stehenden Lehrers auf Übernahme/Einstellung

    Ebenso OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris.

    47 vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris.

    OVG NRW, Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils m.w.N., juris.

    59 vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 -, juris Rn. 32, und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, juris Rn. 36; ebenso bereits Urteil vom 28. Mai 2003 - 6 A 510/01 -, juris Rn. 10.

    OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris.

    So bereits in gleichartigen Fällen zu § 84 LVO a.F.: VG Düsseldorf, Urteil vom 3. Februar 1998 2 K 7172/95 , m.w.N.; ebenso zur derzeitigen Rechtslage: OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 -, und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 - , jeweils juris.

    Ebenso OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris.

    85 vgl. BVerwG, Beschluss vom 25. Oktober 1979 - 2 N 1/78 -, BVerwGE 59, 48; VG Aachen, Urteil vom 8. Oktober 2009 - 1 K 1286/07 -, juris; Schnellenbach, Rechtsgutachten von Juli 2009 für die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, S. 17 (Fn. 1); ebenso zur LVO n.F.: OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris.

    94 vgl. OVG NRW, Urteile vom 27. Juli 2010 - 6 A 282/08 - u.a. sowie Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris.

    103 vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris, sowie vom 29. Dezember 2010 - 6 A 856/10 - und - 6 A 967/10 -, m.w.N.

  • VG Düsseldorf, 10.06.2011 - 2 K 2679/10

    Übernahme eines im öffentlichen Schuldienst angestellten Lehrers in das

    Ebenso OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, und insbesondere Bundesverwaltungsgericht, Beschuss vom 24. Januar 2011 - BVerwG 2 B 2.11 -, mit dem die Beschwerde des Klägers gegen die Nichtzulassung der Revision in dem Beschuss des OVG NRW vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 - zwischenzeitlich zurückgewiesen wurde und wonach die Einstellungsaltersgrenze von 40 Jahren (§§ 6, 52 Abs. 1 und 84 Abs. 2 LVO NRW in der ab 18. Juli 2009 geltenden Fassung) mit höherrangigem Recht vereinbar ist, jeweils juris.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris.

    So bereits in gleichartigen Fällen zu § 84 LVO a.F.: VG Düsseldorf, Urteil vom 3. Februar 1998 - 2 K 7172/95 -, m.w.N.;ebenso zur derzeitigen Rechtslage: OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 -, und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 - , jeweils juris.

    Das erkennende Gericht hat auch keine durchgreifenden Bedenken gegen die Wirksamkeit der Neuregelung der Höchstaltersgrenze durch die §§ 52, 6 und 84 LVO in der derzeit geltenden Fassung, ebenso OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 - , vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 - und Bundesverwaltungsgericht, Beschluss vom 24. Januar 2011 - BVerwG 2 B 2.11 -, jeweils juris.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 25. Oktober 1979 - 2 N 1/78 -, BVerwGE 59, 48; VG Aachen, Urteil vom 8. Oktober 2009 - 1 K 1286/07 -, juris; Schnellenbach, a.a.O. S. 17 (Fn. 1);ebenso zur LVO n.F.: OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris.

    vgl. etwa BVerwG, Urteile vom 19. Februar 2009 - 2 C 18.07 -, a.a.O., Rn. 9 und 10 bzw. Rn. 11 bis 23, und vom 24. September 2009 - 2 C 31.08 -, NVwZ 2010, 251;OVG NRW, Urteile vom 15. März 2007 - 6 A 4625/04 -, ZBR 2008, 352 und vom 27. Juli 2010 - 6 A 282/08 - u.a. sowie Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris, sowie vom 29. Dezember 2010 - 6 A 856/10 - und - 6 A 967/10 -, m.w.N.

  • VG Düsseldorf, 29.12.2011 - 2 K 3482/10

    Anspruch auf die Erteilung einer Einzelfallausnahme vom Höchstalter hinsichtlich

    Ebenso OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, und insbesondere Bundesverwaltungsgericht, Beschuss vom 24. Januar 2011 - BVerwG 2 B 2.11 -, mit dem die Beschwerde des Klägers gegen die Nichtzulassung der Revision in dem Beschuss des OVG NRW vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 - zwischenzeitlich zurückgewiesen wurde und wonach die Einstellungsaltersgrenze von 40 Jahren (§§ 6, 52 Abs. 1 und 84 Abs. 2 LVO NRW in der ab 18. Juli 2009 geltenden Fassung) mit höherrangigem Recht vereinbar ist und auch auf diejenigen Anträge auf Einstellung oder Übernahme in das Beamtenverhältnis Anwendung findet, die im Zeitraum zwischen der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 19. Februar 2009 - BVerwG 2 C 18.07 - a.a.O und dem 18. Juli 2009 gestellt worden sind, jeweils juris.

    OVG NRW, Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils m.w.N., juris.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 -, juris Rn. 32, und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, juris Rn. 36; ebenso bereits Urteil vom 28. Mai 2003 - 6 A 510/01 -, juris Rn. 10.

    Das erkennende Gericht hat auch keine durchgreifenden Bedenken gegen die Wirksamkeit der Neuregelung der Höchstaltersgrenze durch die §§ 52, 6 und 84 LVO in der derzeit geltenden Fassung, ebenso OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 - , vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 - und Bundesverwaltungsgericht, Beschuss vom 24. Januar 2011 - BVerwG 2 B 2.11 -, jeweils juris.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 25. Oktober 1979 - 2 N 1/78 -, BVerwGE 59, 48; VG Aachen, Urteil vom 8. Oktober 2009 - 1 K 1286/07 -, juris; Schnellenbach, a.a.O. S. 17 (Fn. 1);ebenso zur LVO n.F.: OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris.

    vgl. etwa BVerwG, Urteile vom 19. Februar 2009 - 2 C 18.07 -, a.a.O., Rn. 9 und 10 bzw. Rn. 11 bis 23, und vom 24. September 2009 - 2 C 31.08 -, NVwZ 2010, 251;OVG NRW, Urteile vom 15. März 2007 - 6 A 4625/04 -, ZBR 2008, 352 und vom 27. Juli 2010 - 6 A 282/08 - u.a. sowie Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris, sowie vom 29. Dezember 2010 - 6 A 856/10 - und - 6 A 967/10 -, m.w.N.

  • VG Minden, 10.11.2011 - 4 K 2021/09
    E. Entscheidung, ob eine angestellte Lehrkraft in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen wird, ist eine der Mitwirkung der Gleichstellungsbeauftragten unterliegende personelle Maßnahme gemäß § 17 Abs. 1 des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz - LGG -) - vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 03.12.2010 - 6 A 1698/10 -, juris (Rn. 10) m.w.N. - mit der Folge, dass diese im Vorfeld der Entscheidung zu unterrichten und ihr Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben ist, 18 Abs. 2 LGG.

    In materieller Hinsicht muss das Begehren des Klägers nämlich daran scheitern, dass er im entscheidungserheblichen Zeitpunkt der gerichtlichen Entscheidung - vgl. dazu OVG NRW, Beschluss vom 03.12.2010 - 6 A 1698/10 -, juris (Rn. 16) - E. Höchstaltersgrenze für eine Übernahme in das Beamtenverhältnis überschritten hat und diese Überschreitung in seinem Fall nicht zulässig ist.

    Angesichts dieser Rechtsprechung, E. vom Bundesverwaltungsgericht bestätigt worden ist - vgl. Beschlüsse vom 24.01.2011 - BVerwG 2 B 2.11, 2 B 5.11 und 2 B 7.11 -, juris - und an der das Oberverwaltungsgericht auch in der Folgezeit festgehalten hat - vgl. u. a. Beschlüsse vom 20.10.2010 - 6 A 1494/10 -, 26.10.2010 - 6 A 1690/10 - , 03.11.2010 - 6 A 1691/10 - und 03.12.2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, jeweils in juris -, besteht kein Anlass, E. Frage der Vereinbarkeit der nunmehr geltenden laufbahnrechtlichen Höchstaltersgrenze dem Europäischen Gerichtshof vorzulegen.

    vgl. zur LVO NRW a. F. OVG NRW, Urteil vom 07.09.1994 - 6 A 3377/93 - juris, und BVerwG, Urteil vom 13.07.2000 - 2 C 21.99 u.a. -, juris; zur LVO NRW n. F. OVG NRW, Beschlüsse vom 03.12.2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, juris.

    vgl. dazu OVG NRW, Urteile vom 27.07.2010 - 6 A 858/07, 6 A 228/08, 6 A 3302/08 -, und Beschlüsse vom 26.10.2010 - 6 A 1690/10 - und 03.12.2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, jeweils in juris.

    6 A 1698/10 -, juris.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 03.12.2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, juris.

  • VG Minden, 16.03.2011 - 4 K 2769/09

    Entscheidung über die Übernahme einer angestellten Lehrkraft in das

    Die Entscheidung, ob eine angestellte Lehrkraft in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen wird, ist eine der Mitwirkung der Gleichstellungsbeauftragten unterliegende personelle Maßnahme gemäß § 17 Abs. 1 des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz - LGG -) - vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 03. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, juris (Rn. 10) m.w.N. - mit der Folge, dass diese im Vorfeld der Entscheidung zu unterrichten und ihr Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben ist, 18 Abs. 2 LGG.

    In materieller Hinsicht muss das Begehren der Klägerin nämlich daran scheitern, dass sie im entscheidungserheblichen Zeitpunkt der gerichtlichen Entscheidung - vgl. dazu OVG NRW, Beschluss vom 03. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, juris (Rn. 16) - die Höchstaltersgrenze für eine Übernahme in das Beamtenverhältnis überschritten hat und diese Überschreitung in ihrem Fall nicht zulässig ist.

    Angesichts dieser Rechtsprechung, die vom Bundesverwaltungsgericht bestätigt worden ist - vgl. Beschlüsse vom 24. Januar 2011 - BVerwG 2 B 2.11, 2 B 5.11 und 2 B 7.11 -, juris - und an der das Oberverwaltungsgericht auch in der Folgezeit festgehalten hat - vgl. u. a. Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und 03. November 2010 - 6 A 1691/10 - und 03. Dezember 2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, jeweils in juris -, besteht kein Anlass, die Frage der Vereinbarkeit der nunmehr geltenden laufbahnrechtlichen Höchstaltersgrenze dem Europäischen Gerichtshof vorzulegen.

    vgl. zur LVO NRW a. F. OVG NRW, Urteil vom 07. September 1994 - 6 A 3377/93 -, juris, und Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), Urteil vom 13. Juli 2000 - BVerwG 2 C 21.99 u.a. -, juris; zur LVO NRW n. F. OVG NRW, Beschlüsse vom 03. Dezember 2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, juris.

    vgl. dazu OVG NRW, Urteile vom 27. Juli 2010 - 6 A 858/07, 6 A 228/08, 6 A 3302/08 -, und Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und 03. Dezember 2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, jeweils in juris.

    Durch das Ableisten von Zivildienst oder die Betreuung von Kindern bedingte Verzögerungen werden bereits durch § 6 Abs. 2 Satz 1 LVO NRW n. F. abschließend erfasst, vgl. erneut OVG NRW, Beschlüsse vom 03. Dezember 2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, juris.

    vgl. dazu auch OVG NRW, Beschlüsse vom 03. Dezember 2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, juris.

  • VG Minden, 14.12.2010 - 4 K 522/10

    Zulässigkeit einer laufbahnrechtlichen Höchstaltersgrenze für die Einstellung

    20 - vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 03. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, juris (Rn. 10) m.w.N. - 21.

    26 - vgl. dazu OVG NRW, Beschluss vom 03. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, juris (Rn. 16) - 27.

    Diese Rechtsprechung hat das Oberverwaltungsgericht mit Beschlüssen vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und 03. Dezember 2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, jeweils in juris, bestätigt.

    42 vgl. zur LVO NRW a. F. OVG NRW, Urteil vom 07. September 1994 - 6 A 3377/93 -, und Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), Urteil vom 13. Juli 2000 - BVerwG 2 C 21.99 u.a. - zur LVO NRW n. F. OVG NRW, Beschlüsse vom 03. Dezember 2010 - 6 A1696/10 und 6 A 1698/10 -, juris.

    50 vgl. dazu OVG NRW, Urteile vom 27. Juli 2010 - 6 A 858/07, 6 A 228/08, 6 A 3302/08 -, und Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und 03. Dezember 2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, jeweils in juris.

    Durch das Ableisten von A. oder die Betreuung von Kindern bedingte Verzögerungen werden bereits durch § 6 Abs. 2 Satz 1 LVO NRW n. F. abschließend erfasst, 53 vgl. erneut OVG NRW, Beschlüsse vom 03. Dezember 2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, juris.

  • VG Düsseldorf, 17.07.2012 - 2 K 4167/11

    Übernahme einer Lehrkraft im Angestelltenverhältnis in das Beamtenverhältnis auf

    vgl. Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), Urteil vom 23. Februar 2012 - 2 C 76.10 -, juris Rn. 51; OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris.

    vgl. zur Maßgeblichkeit der derzeitigen Rechtslage selbst für den Fall, dass der Verbeamtungsantrag vor Inkrafttreten der Änderungsverordnung gestellt worden war: BVerwG, Beschluss vom 24. Januar 2011 - 2 B 2.11 -, NVwZ-RR 2011, 329, und Urteile vom 23. Februar 2012 - 2 C 76/10 -, juris Rn. 10 - 13, - 2 C 79/10 - und - 2 C 2/11 -, jeweils juris; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris; VG Düsseldorf, Urteile vom 23. März 2010 - 2 K 7973/09 -, juris, - 2 K 7582/09 - und - 2 K 5860/09 - sowie vom 29. März 2011 - 2 K 1707/10 -.

    BVerwG, Urteile vom 23. Februar 2012 - 2 C 76.10 -, juris Rn. 14 - 47, und Beschluss vom 24. Januar 2011 - 2 B 2.11 -, a.a.O.; OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils juris.

    OVG NRW, Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, jeweils m.w.N., juris.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 -, juris Rn. 32, und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, juris Rn. 36; ebenso bereits Urteil vom 28. Mai 2003 - 6 A 510/01 -, juris Rn. 10.

    So bereits in gleichartigen Fällen zu § 84 LVO NRW a.F.: VG Düsseldorf, Urteil vom 3. Februar 1998 2 K 7172/95 , m.w.N.; ebenso zur derzeitigen Rechtslage: OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 -, und vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 - , jeweils juris.

  • VG Minden, 10.03.2011 - 4 K 2146/09

    Umfang der Beteiligung des Gleichstellungsbeauftragten im Rahmen der Übernahme in

    Die Entscheidung, ob eine angestellte Lehrkraft in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen wird, ist eine der Mitwirkung der Gleichstellungsbeauftragten unterliegende personelle Maßnahme gemäß § 17 Abs. 1 des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz - LGG -) - vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 03. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, juris (Rn. 10) m.w.N. - mit der Folge, dass diese im Vorfeld der Entscheidung zu unterrichten und ihr Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben ist, 18 Abs. 2 LGG.

    In materieller Hinsicht steht dem Begehren des Klägers, in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen zu werden, nämlich entgegen, dass er im entscheidungserheblichen Zeitpunkt der gerichtlichen Entscheidung - vgl. dazu OVG NRW, Beschluss vom 03. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, juris (Rn. 16) - die Höchstaltersgrenze überschritten hat.

    Angesichts dieser Rechtsprechung, die vom Bundesverwaltungsgericht bestätigt worden ist - vgl. Beschlüsse vom 24. Januar 2011 - BVerwG 2 B 2.11, 2 B 5.11 und 2 B 7.11 -, juris - und an der das Oberverwaltungsgericht auch in der Folgezeit festgehalten hat - vgl. u. a. Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und 03. November 2010 - 6 A 1691/10 - und 03. Dezember 2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, jeweils in juris -, besteht kein Anlass, die Frage der Vereinbarkeit der nunmehr geltenden laufbahnrechtlichen Höchstalterstgrenze mit europäischen Recht dem Europäischen Gerichtshof vorzulegen.

    vgl. dazu OVG NRW, Urteile vom 27. Juli 2010 - 6 A 858/07, 6 A 228/08, 6 A 3302/08 -, und Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und 03. Dezember 2010 - 6 A 1696/10 und 6 A 1698/10 -, jeweils in juris.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 03. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, juris (Rn. 46).

  • VG Düsseldorf, 06.05.2014 - 2 K 3217/13

    Berücksichtigung der Höchstaltersgrenze bei der Übernahme in das

    OVG NRW, Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010- 6 A 1698/10 -, jeweils m.w.N., juris.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 -, juris Rn. 32, vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, juris Rn. 36 und vom 25. Juli 2013 - 6 A 630/13 -, juris Rn. 5; ebenso bereits Urteil vom 28. Mai 2003 - 6 A 510/01 -, juris Rn. 10.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 23. Februar 2012 - 2 C 76.10 -, BVerwGE 142, 59, und Beschluss vom 24. Januar 2011 - 2 B 2.11 -, a.a.O.; OVG NRW, Beschlüsse vom 20. Oktober 2010 - 6 A 1494/10 -, vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 -, vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 - und vom 28. Juni 2012 - 6 A 1298/11 -, jeweils juris.

  • VG Düsseldorf, 07.10.2014 - 2 K 6702/13
    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 -, juris Rn. 32, vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, juris Rn. 36, vom 14. März 2013 - 6 A 1194/12 -, juris Rn. 28, und vom 25. Juli 2013 - 6 A 630/13 -, juris Rn. 5; ebenso bereits Urteil vom 28. Mai 2003 - 6 A 510/01 -, juris Rn. 10.

    OVG NRW, Beschlüsse vom 26. Oktober 2010 - 6 A 1690/10 - und vom 3. Dezember 2010- 6 A 1698/10 -, jeweils m.w.N., juris.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 3. Dezember 2010 - 6 A 1698/10 -, juris Rn. 46.

  • VG Minden, 13.12.2010 - 4 K 471/10

    Vereinbarkeit der Festlegung einer Höchstaltersgrenze von 40 Jahren für die

  • VG Düsseldorf, 17.10.2011 - 2 K 683/10

    Übernahme Einstellung Beamtenverhältnis Höchstaltersgrenze Kinderbetreuung

  • VG Düsseldorf, 25.08.2016 - 2 L 2886/16

    Anspruch eines Polizeivollzugsbeamten auf vorläufige Zulassung zur Förderphase

  • VG Düsseldorf, 12.03.2012 - 2 L 321/12

    Anspruch auf Zulassung zum Auswahlverfahren zur Förderphase vor der Ausbildung

  • VG Düsseldorf, 21.12.2015 - 13 K 7660/14

    - Übernahme in das Beamtenverhältnis; - Höchtsaltersgrenze; - faktische

  • VG Düsseldorf, 12.03.2012 - 2 L 378/12

    Zulassung zur Förderphase vor der Ausbildung zum höheren Polizeivollzugsdienst;

  • VG Düsseldorf, 18.04.2016 - 2 L 872/16

    Versagung der weiteren Teilnahme am Auswahlverfahren für die Zulassung zur

  • VG Düsseldorf, 12.03.2012 - 2 L 404/12

    Zulassung zum Auswahlverfahren 2012 für die Zulassung zur Förderphase vor der

  • VG Kassel, 03.05.2015 - 1 K 1168/15

    Ausnahme von der Höchstaltersgrenze nach § 11 Abs. 2 HLVO

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.02.2011 - 6 A 1569/09

    Zulassungsantrag einer Realschulkonrektorin auf Ernennung zur Realschulrektorin

  • VG Düsseldorf, 26.04.2016 - 2 L 1467/16

    Anspruch auf Zulassung zur Förderphase vor der Ausbildung zum höheren

  • VG Düsseldorf, 18.04.2016 - 2 L 1080/16

    Nichtwahren der Frist durch die Einlegung eines Widerspruchs gegen einen

  • VG Düsseldorf, 14.06.2017 - 2 L 2835/17
  • VG Düsseldorf, 09.10.2012 - 2 K 6603/10

    Anspruch auf Umwandlung einer Stelle als Angestellter in eine solche für

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht