Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 04.05.2000 - 13 A 307/00.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,2561
OVG Nordrhein-Westfalen, 04.05.2000 - 13 A 307/00.A (https://dejure.org/2000,2561)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 04.05.2000 - 13 A 307/00.A (https://dejure.org/2000,2561)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 04. Mai 2000 - 13 A 307/00.A (https://dejure.org/2000,2561)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,2561) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anerkennung eines jugoslawischen Staatsangehörigen aus dem Kosovo als Asylberechtigter; Gewährung politischen Asyls wegen des Schreibens von Parolen und Teilnahme an Demonstrationen eines Albaners im Kosovo; Vorliegen eines Abschiebungshindernisses bei bestehender Volkszugehörigkeit zu den Roma und politischer Verfolgung bei Rückkehr in den Kosovo

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (23)

  • VG Düsseldorf, 09.01.2001 - 1 K 7000/99

    Durchführung eines weiteren Asylverfahrens wegen nachträglicher Veränderung der

    vgl. hierzu im Einzelnen OVG NRW, Beschluss vom 4. Mai 2000 - 13 A 307/00.A -, Urteil vom 5. Mai 2000 - 14 A 3334/94.A -, Beschluss vom 28. November 2000 - 14 A 4183/00.A - ebenso Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht, Beschluss vom 16. November 2000 - 12 L 3935/00 -.

    OVG NRW, Beschlüsse vom 4. Mai 2000 - 13 A 307/00.A - und vom 28. November 2000 - 14 A 4183/00.A - ebenso Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht, Beschluss vom 16. November 2000 - 12 L 3935/00 -.

    Das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen hat hierzu in seinem Urteil vom 5. Mai 2000, Az.: 14 A 3334/94.A, in inhaltlicher Übereinstimmung mit der Rechtsprechung des 13. Senates, wie sie etwa in dessen Beschluss vom 4. Mai 2000, Az.: 13 A 307/00.A, dargelegt ist, Folgendes ausgeführt:.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.07.2002 - 14 A 891/02
    Denn der Senat hat mit Urteil vom 5. Mai 2000 - 14 A 3334/94.A - und seither in ständiger Rechtsprechung in Übereinstimmung mit der Rechtsprechung des ebenfalls für Asylsuchende aus dem Kosovo zuständigen 13. Senats des Gerichts vgl. Beschlüsse vom 4. Mai 2000 - 13 A 307/00.A - und 2. Mai 2001 - 13 A 4889/99.A - entschieden, dass nicht nur albanische Volkszugehörige, sondern auch die Angehörigen anderer Bevölkerungsgruppen gegenwärtig und auf absehbare Zeit bei der Rückkehr in das Kosovo vor individueller und gruppengerichteter politischer Verfolgung hinreichend sicher sind und keine Nachteile oder Gefahren befürchten müssen, die durch früher erlittene oder in anderen Landesteilen zu befürchtende politische Verfolgung bedingt wären.

    vgl. Beschlüsse vom 4. Mai 2000 - 13 A 307/00.A - und 2. Mai 2001 - 13 A 4889/99.A -.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.08.2002 - 14 A 3225/02
    Der Senat hat mit Urteil vom 5. Mai 2000 - 14 A 3334/94.A - und seither in ständiger Rechtsprechung in Übereinstimmung mit der Rechtsprechung des ebenfalls für Asylsuchende aus dem Kosovo zuständigen 13. Senats des Gerichts vgl. Beschlüsse vom 4. Mai 2000 - 13 A 307/00.A - und 2. Mai 2001 - 13 A 4889/99.A - entschieden, dass nicht nur albanische Volkszugehörige, sondern auch die Angehörigen anderer Bevölkerungsgruppen gegenwärtig und auf absehbare Zeit bei der Rückkehr in das Kosovo vor individueller und gruppengerichteter politischer Verfolgung hinreichend sicher sind und keine Nachteile oder Gefahren befürchten müssen, die durch früher erlittene oder in anderen Landesteilen zu befürchtende politische Verfolgung bedingt wären.

    vgl. Beschlüsse vom 4. Mai 2000 - 13 A 307/00.A - und 2. Mai 2001- 13 A 4889/99.A -.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht