Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 04.12.2006 - 18 B 2522/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,6632
OVG Nordrhein-Westfalen, 04.12.2006 - 18 B 2522/06 (https://dejure.org/2006,6632)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 04.12.2006 - 18 B 2522/06 (https://dejure.org/2006,6632)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 04. Dezember 2006 - 18 B 2522/06 (https://dejure.org/2006,6632)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,6632) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG 60 a Abs. 2; GG Art. 6; EMRK Art. 8
    D (A), Abschiebungshindernis, inlandsbezogene Vollstreckungshindernisse, Schutz von Ehe und Familie

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Fehlen einer nicht nachhaltig gesicherten wirtschaftlichen Existenz als gewichtiges, einem Duldungsanspruch entgegenstehendes öffentliches Interesse bei ausschließlich ausländischen Familienangehörigen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • VG Münster - 8 L 722/06
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.12.2006 - 18 B 2522/06

Papierfundstellen

  • FamRZ 2007, 1553 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 16.07.2009 - 2 B 4.09

    Nachzugsrecht eines Kindes bei gemeinsamer elterlicher Sorge getrennt lebender

    Der Gesetzgeber hat mit § 5 Abs. 1 AufenthG bestimmte Erteilungsvoraussetzungen auf der Tatbestandsebene gleichsam vor die Klammer gezogen und bestimmt, dass sie in der Regel vorliegen müssen, unabhängig von der Rechtsgrundlage für den konkret begehrten Titel (vgl. BVerwG, Urteil vom 30. April 2009 - 1 C 3.08 - Urteil vom 26. August 2008 - 1 C 32.07 -, juris, inzident zu § 32 Abs. 4 AufenthG; OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 28. Juni 2007 - 12 B 5.06 -, Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 4. Dezember 2006 - 18 B 2522/06 -, AuAS 2007, 27, jeweils zu § 36 AufenthG).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.10.2007 - 18 B 1676/07

    Anforderungen an ein Abschiebungsschutzbegehren i.R.d. Rücknahme einer

    vgl. nur Senatsbeschlüsse vom 8. Dezember 2003 - 18 B 2337/02 -, vom 17. Mai 2006 - 18 B 687/06 - vom 22. Mai 2006 - 18 B 782/06 - und vom 4. Dezember 2006 - 18 B 2522/06 -, AuAS 2007, 27.
  • VG Minden, 24.02.2010 - 7 K 2428/09

    Anspruch eines wegen Krankheit hilfebedürftigen Einwanderers auf Erteilung einer

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 04.12.2006 - 18 B 2522/06 -.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht