Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 05.03.2009 - 8 D 58/08.AK   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,1135
OVG Nordrhein-Westfalen, 05.03.2009 - 8 D 58/08.AK (https://dejure.org/2009,1135)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 05.03.2009 - 8 D 58/08.AK (https://dejure.org/2009,1135)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 05. März 2009 - 8 D 58/08.AK (https://dejure.org/2009,1135)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,1135) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Zeitschrift für Neues Energierecht (ZNER) PDF

    Europarechtskonformität des Umweltrechtsbehelfsgesetzes

  • ponte-press.de PDF (Volltext/Auszüge)

    Europarechtskonformität des Umweltrechtsbehelfsgesetzes

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Reichweite des Verbandsklagerechts im Umweltrecht nach Art. 10a der Richtlinie 85/337/EWG in der Fassung der Richtlinie 2003/35/EG (UVP-Richtlinie); Recht von Nichtregierungsorganisationen zur Rüge der Verletzung von objektiv-rechtlichen Umweltvorschriften aufgrund des Art. 10a der UVP-Richtlinie; Begründung von Rechten Einzelner durch § 5 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG); Begründung von Rechten Einzelner durch die Vorschriften des Wasserrechts und Naturschutzrechts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Kohlekraftwerk Lünen: Der EuGH muss klären, in welchem Umfang Umweltorganisationen klagen dürfen

  • beck.de (Kurzinformation)

    OVG Münster legt dem EuGH Frage zur Reichweite des Umweltrechtsbehelfsgesetzes (UmwRBehG) vor

  • ask-eu.de (Kurzinformation)

    Europarechtswidrigkeit des § 2 Abs. 1 Nr. 1 UmwRG?

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

Besprechungen u.ä. (2)

  • investitionsklima.de PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Erweiterung der Klagerechte von Umwelt- und Naturschutzverbänden? (RA Dr. Andrea Versteyl; Müllmagazin 2009, 72)

  • investitionsklima.de PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Erweiterung der Klagebefugnis der Verbände durch den EuGH? - Auswirkungen auf das Anlagenzulassungsrecht (RA Dr. Andrea Versteyl; EurUP 2009, 133)

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    § 2, Abs. 1, Nº 1 und Abs. 5 Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz (UmwRG)
    Angleichung der Rechtsvorschriften, Umwelt

Papierfundstellen

  • NVwZ 2009, 987
  • DVBl 2009, 654
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.06.2012 - 8 D 38/08

    E.ON Kraftwerk Datteln IV - Klage des BUND gegen immissionsschutzrechtlichen

    Es sollten die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zum Bebauungsplan Nr. 105 - E.ON Kraftwerk - und die Entscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union auf den Vorlagebeschluss des Senats vom 5. März 2009 im Verfahren 8 D 58/08.AK (Trianel Kohlekraftwerk Lünen) zu der Frage, wie weit die Rügebefugnis anerkannter Umweltverbände reicht, abgewartet werden.

    OVG NRW, Urteil vom 1. Dezember 2011 - 8 D 58/08.AK -, BauR 2012, 773, juris Rn. 139.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 1. Dezember 2011 8 D 58/08.AK -, BauR 2012, 773, juris Rn. 142.

    vgl. z.B. EuGH, Urteile vom 7. September 2004 C-127/02 (Waddenzee/Herzmuschelfische-rei) -, NuR 2004, 788, Rn. 56, 59, 61, sowie vom 20. September 2007 - C-304/05 (Kommission ./. Italien) -, NuR 2007, 679, Rn. 58; BVerwG, Urteil vom 17. Januar 2007 - 9 A 20.05 -, BVerwGE 128, 1, juris Rn. 41 ; OVG NRW, Urteil vom 1. Dezember 2011 - 8 D 58/08.AK -, BauR 2012, 773, juris Rn. 662.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 1. Dezember 2011 - 8 D 58/08.AK -, BauR 2012, 773, juris Rn. 509 ff.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 1. Dezember 2011 8 D 58/08.AK -, BauR 2012, 773, juris Rn. 541; Leitfaden der Kommission zu Art. 6 FFH-RL, 2000, Gliederungspunkt 4.6.2.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 1. Dezember 2011 8 D 58/08.AK -, BauR 2012, 773, juris Rn. 517 ff.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.09.2009 - 10 D 121/07

    Bebauungsplan für Steinkohlekraftwerk in Datteln unwirksam

    dazu auch OVG NRW, Beschluss vom 5.3.2009 - 8 A 58/08.AK - NWVBl. 2009, 322.

    dazu auch OVG NRW, Beschluss vom 5.3.2009 - 8 D 58/08.AK - NWVBl. 2009, 322.

  • VG Halle, 28.08.2012 - 4 A 51/10

    Präklusion bei der Umweltverbandsklage

    Eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung ist daher kein zulässiger Gegenstand der naturschutzrechtlichen Verbandsklage gemäß § 61 Abs. 1 Satz 1 BNatSchG 2002 (OVG Münster, Beschluss vom 5. März 2009 - 8 D 58/08.AK - juris Rn. 70; Niederstadt/Weber, NuR 2009, 297).

    Vielmehr erfasst der Begriff der Berechtigung zur Beteiligung im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr. 3 UmwRG nicht nur das Mitwirkungsrecht der Naturschutzverbände nach dem BNatSchG 2002, sondern jede Form der Öffentlichkeitsbeteiligung in einem Zulassungsverfahren, einschließlich der Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 10 Abs. 3 BImSchG (VGH Mannheim, Urteil vom 20. Juli 2011 - 10 S 2102/09 - juris Rn. 31; OVG Münster, Urteil vom 1. Dezember 2011 - 8 D 58/08.AK - juris Rn. 124).

    Die Rügebefugnis der Umweltverbände wird mit dieser Regelung auf solche Rechtsvorschriften beschränkt, die subjektiv-öffentliche Rechte begründen (OVG Münster, Beschluss vom 5. März 2009 - 8 D 58/08.AK - a.a.O. Rn. 63; vgl. auch BT-Drs. 16/2495, S. 12).

    Wie bereits dargelegt, ist hierfür die Beteiligung im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 10 Abs. 3 BImSchG i.V.m. §§ 8 ff. der 9. BImSchV ausreichend (VGH Mannheim, Urteil vom 20. Juli 2011 - 10 S 2102/09 - a.a.O. Rn. 31; OVG Münster, Urteil vom 1. Dezember 2011 - 8 D 58/08.AK - a.a.O. Rn. 124).

    Dieser Einwendungsausschluss führt zur Unzulässigkeit der Klage (OVG Münster, Urteile vom 1. Dezember 2011 - 8 D 58/08.AK - a.a.O. Rn. 121 und vom 12. Juni 2012 - 8 D 38/08.AK - juris Rn. 101; noch offen gelassen von OVG Münster, Urteil vom 9. Dezember 2009 - 8 D 10/08.AK - a.a.O. Rn. 61).

    Die Präklusionsregelung des § 2 Abs. 1 Nr. 3 Alt. 2, Abs. 3 UmwRG ist mit europäischem Gemeinschaftsrecht vereinbar (BVerwG, Beschluss vom 11. November 2009 - BVerwG 4 B 57.09 - juris Rn. 3; Urteil vom 14. April 2010 - BVerwG 9 A 5.08 - juris Rn. 107; Beschlüsse vom 14. September 2010 - BVerwG 7 B 15.10 - juris Rn. 7 und vom 17. Juni 2011 - BVerwG 7 B 79.10 - juris Rn. 10; Urteile vom 14. Juli 2011 - BVerwG 9 A 14.10 - juris Rn. 23 und vom 29. September 2011 - BVerwG 7 C 21.09 - a.a.O. Rn. 31; VGH München, Urteil vom 23. Juni 2009 - 8 A 08.40001 - juris Rn. 58 und Beschluss vom 18. Februar 2011 - 22 CS 10/2460 - juris Rn. 10; OVG Münster, Urteile vom 9. Dezember 2009 - 8 D 10/08.AK - a.a.O. Rn. 75 ff. und vom 1. Dezember 2011 - 8 D 58/08.AK - a.a.O. Rn. 121; VGH Mannheim, Urteil vom 20. Juli 2011 - 10 S 2102/09 - a.a.O. Rn. 79).

  • VGH Hessen, 16.09.2009 - 6 C 1005/08

    Befugnis von Vereinigungen i. S. d. EGRL 35/2003 §§ 2, 3 zur Geltendmachung von

    Gleichzeitig hat der Kläger unter Hinweis auf einen Vorlagebeschluss des OVG Nordrhein-Westfalen vom 5. März 2009 (8 D 58/08.AK) angeregt, auch das vorliegende Verfahren auszusetzen und dem Europäischen Gerichtshof vorzulegen.

    Der Senat sieht sich nicht veranlasst, der Anregung des Klägers zu folgen und die Sache dem Europäischen Gerichtshof gem. Art. 234 EGV zur Entscheidung über diejenigen Fragen vorzulegen, die auch das OVG Nordrhein-Westfalen zum Anlass genommen hat, unter dem Datum des 5. März 2009 - 8 D 58/08.AK - (NVwZ 2009, 987) einen Vorlagebeschluss zu erlassen.

  • VG Freiburg, 31.07.2010 - 2 K 192/08

    Planfeststellung zum Bau und Betrieb eines Hochwasserrückhaltebeckens -

    Allerdings ist eine - im Zugang zu den Gerichten so beschränkbare - Klage eines Mitglieds der betroffenen Öffentlichkeit dann, wenn sie zulässig erhoben ist, anders als nach § 113 Abs. 1 Satz 1 VwGO in der Begründetheitsprüfung nicht mehr auf das Vorliegen der geltend gemachten Rechtsverletzung und damit auf Verstöße gegen subjektiv-öffentliche Rechte (Einzelner) begründende Vorschriften beschränkt, sondern auf eine objektive Rechtskontrolle durch die Gerichte gerichtet (vgl. OVG Schl.-Holst., Urt. v. 12.03.2009 - 1 KN 12/08 -, NuR 2009, 498; Berkemann, NordÖR 2009, 336; Bunge, ZUR 2010, 20; Gatz, DVBl. 2009, 737, 747 f., Halama, in: Berkemann/Halama, a.a.O., Rn. 330, S. 768; Ekardt, NVwZ 2006, 55; ders., NuR 2006, 221, 224; Nebelsieck/Schrotz, ZUR 2006, 122, 127 FN 81; Schwanenflug, NVwZ 2007, 1351, 1355; dies/Strohmayr, NVwZ 2006, 395, 399; vorsichtig auch OVG NRW, Beschl. v. 05.03.2009 - 8 D 58/08.AK -, NVwZ 2009, 987, 990 f.).

    Denn auch eine solche Möglichkeit schließt nicht aus, dass der Einzelne vor den nationalen Gerichten die Rechte geltend machen kann, deren Inhalt sich bereits aufgrund der Richtlinie mit hinreichender Genauigkeit bestimmen lässt (vgl. EuGH, Urt. v. 12.02.2009 - Rs. C-138/07 -, Slg. 2009 I-731 ; OVG Schl.-Holst., Urt. v. 12.03.2009 - 1 KN 12/08 -, NuR 2009, 498, Rn. 62; OVG NRW, Beschl. v. 05.03.2009 - 8 D 58/08.AK -, NVwZ 2009, 987, 991).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.12.2009 - 8 D 6/08

    Klagen gegen Steinkohlekraftwerk in Herne abgewiesen

    vgl. dazu etwa OVG NRW, Beschluss vom 5. März 2009 - 8 D 58/08.AK -, NWVBl. 2009, 322 = NVwZ 2009, 987 = juris Rn. 69.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.12.2009 - 8 D 12/08

    Klagen gegen Steinkohlekraftwerk in Herne abgewiesen

    vgl. dazu etwa OVG NRW, Beschluss vom 5. März 2009 - 8 D 58/08.AK -, NWVBl. 2009, 322 = NVwZ 2009, 987 = juris Rn. 69.
  • OVG Niedersachsen, 10.03.2010 - 12 ME 176/09

    Einstweiliger Rechtsschutz einer Umweltvereinigung gegen

    Darüber hinaus habe das Oberverwaltungsgericht Münster in seinem Vorabentscheidungsersuchen an den Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften vom 5. März 2009 (- 8 D 58/08.AK - EuGH, Rs. C-115/09), ausgeführt, er halte es für möglich, dass Art. 10 a der UVP-Richtlinie bei einer nicht nur am Wortlaut, sondern auch an Sinn und Zweck der Richtlinienbestimmung sowie anhand der im Lichte des EG-Vertrages zu betrachtenden Ziele der UVP-Richtlinie orientierten Auslegung die Begründung eines weitergehenden Rügerechts der Nichtregierungsorganisationen verlange als es im deutschen Recht erfolgt sei.

    Vor diesem Hintergrund hat das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen das erwähnte Vorabentscheidungsersuchen an den Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften zur Klärung der Reichweite des Verbandsklagerechts im Umweltrecht nach Art. 10 a der Richtlinie 85/337/EWG gerichtet (Beschl. v. 5.3.2009 - 8 D 58/08.AK -, NVwZ 2009, 987).

  • OVG Niedersachsen, 09.06.2016 - 12 KN 187/15

    Normenkontrolle einer Umweltvereinigung gegen Bebauungsplan - hier: fehlendes

    Diese Einschränkung war nicht unionsrechtskonform (EuGH, Urt. 12.5.2011 - C-115/09 -, NJW 2011, 2779; ergangen auf das Vorabentscheidungsersuchen des OVG NRW, Beschl. v. 5.3.2009 - 8 D 58/08.AK -, NVwZ 2009, 987 - Trianel).
  • VG Karlsruhe, 12.08.2009 - 4 K 1648/09

    Antrag eines Naturschutzverbandes auf vorläufigen Rechtsschutz gegen den Neubau

    Das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen sieht sich in seinem Beschluss vom 05.03.2009 - 8 D 58/08.AK - (DVBl 2009, 654), der ein Vorabentscheidungsersuchen an den EuGH zur Klärung der Reichweite des Verbandsklagerechts im Umweltrecht nach Art. 10 a der Richtlinie 85/337/EWG in der Fassung der Richtlinie 2003/35/EG betrifft, auf der Grundlage der bisherigen Rechtsprechung des EuGH zu einer eindeutigen Entscheidung nicht in der Lage.

    Welchen Umfang ein solches Rügerecht haben müsse, könne ebenfalls nicht abschließend beantwortet werden (vgl. OVG Münster, Beschl. vom 05.03.2009, a. a. O., Rn. 79).

  • VGH Baden-Württemberg, 17.11.2009 - 10 S 1851/09

    Kein Fortsetzungsfeststellungsantrag nach Erledigung im vorläufigen

  • BVerwG, 07.10.2009 - 7 B 28.09

    Anerkannter Naturschutzverband; Beteiligung; immissionsschutzrechtliche

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.01.2012 - 2 D 141/09

    Weetfelder Bürgergemeinschaft unterliegt im Streit um Bebauungsplan der Stadt

  • VGH Bayern, 31.05.2011 - 15 NE 11.21

    Vorhabenbezogener Bebauungsplan; Umweltverband (...); Antragsbefugnis

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.08.2012 - 2 B 940/12

    Erteilung einer Baugenehmigung zur Errichtung einer Windkraftanlage des Typs

  • VG Hamburg, 12.07.2010 - 15 K 3396/08

    Planfeststellungsbeschluss für die teilweise Verfüllung des Mühlenberger Lochs

  • OVG Schleswig-Holstein, 14.03.2011 - 1 MR 19/10

    Streitwertbemessung bei einer nach § 2 UmwRG erhobenen (Verbands-) Klage nach

  • VG Ansbach, 07.10.2009 - AN 11 K 09.01439

    Verbandsklagebefugnis nach dem Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz

  • VG Ansbach, 28.04.2009 - AN 15 K 08.00683

    Wohnbauvorhaben der US-Streitkräfte

  • OVG Berlin-Brandenburg, 24.11.2010 - 12 A 3.10

    Schienenanbindung Ost des Flughafens BBI; Planfeststellungsverfahren; Anerkennung

  • VG Saarlouis, 18.08.2010 - 5 L 562/10

    Kein einstweiliger Rechtsschutz für Widerspruch eines Nutzschutzverbandes gegen

  • VGH Bayern, 31.05.2011 - 15 NE 11.352

    Vorhabenbezogener Bebauungsplan; Umweltverband (...); Antragsbefugnis

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht