Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 05.05.1999 - 7 A 327/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,9052
OVG Nordrhein-Westfalen, 05.05.1999 - 7 A 327/97 (https://dejure.org/1999,9052)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 05.05.1999 - 7 A 327/97 (https://dejure.org/1999,9052)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 05. Mai 1999 - 7 A 327/97 (https://dejure.org/1999,9052)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,9052) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Kriterien für eine Abgrenzung von Innenbereich und Außenbereich im Bauplanungsrecht; Erteilung eines Bauvorbescheides; Grenze eines Bebauungszusammenhangs; Flächennutzungsplan als öffentlicher Belang

Verfahrensgang

  • VG Köln - 8 K 419/94
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.05.1999 - 7 A 327/97
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Aachen, 23.03.2009 - 5 K 1030/07
    Auch die Beantwortung der Frage, ob Straßen oder Wege geeignet sind, einen Bebauungszusammenhang herzustellen, eine trennende Funktion erfüllen oder für die Abgrenzung von Innen- und Außenbereich ohne jegliche Aussagekraft sind, kann stets nur das Ergebnis einer Wertung und Bewertung des konkreten Sachverhaltes sein, vgl. u.a. Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), Beschlüsse vom 8. November 1999 - 4 B 85.99 -, BauR 2000, 1171, vom 1. April 1997 - 4 B 11.97 -, BauR 1997, 616, vom 10. März 1994 - 4 B 50.94 -, Buchholz 406.11 § 34 BauGB Nr. 165, und vom 17. Februar 1994 - 4 B 29.94 -, , sowie Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Urteil vom 5. Mai 1999 - 7 A 327/97 - und Beschluss vom 8. Juli 2003 - 7 A 594/02 -, beide unveröffentlicht.
  • VG Gelsenkirchen, 05.02.2004 - 13 K 3019/01

    Erschließungsanlagenbegriff, Bauprogramm, Außenbereich, Innenbereich,

    Für die Abgrenzung des unbeplanten Innenbereichs nach § 34 BauGB vom Außenbereich im Sinne des § 35 BauGB sind nach ständiger Rechtsprechung vgl. z.B.: BVerwG, Urteil vom 14. November 1991 - 4 C 1.91 -, Baurechtssammlung (BRS) 52 Nr. 146; Beschluss vom 01. April 1997 - 4 B 11.97 -, BRS 59 Nr. 75 -, Beschluss vom 10. Juli 2000 - 4 B 39.00 -, OVG NRW, Urteil vom 5. Mai 1999 - 7 A 327/97 - VG Gelsenkirchen, Urteil vom 3. April 2003 - 10 K 4279/00 - und vom 3. November 2003 - 10 K 448/00 - (betreffend den Beklagten), folgende Kriterien maßgeblich:.
  • VG Düsseldorf, 30.08.2013 - 25 K 215/13

    Erteilung eines Vorbescheides zum Neubau von drei Einfamilienhäusern i.R.d.

    gehörigkeit kommt nicht auf, ein Eindruck der Geschlossenheit entsteht nicht, vgl. auch OVG NRW, Urteil vom 5. Mai 1999 - 7 A 327/97 -: Baulücke verneint für eine 55 m breite Freifläche zwischen baulichen Anlagen, die deutlich als Bestandteil eines größeren Freiraums beiderseits der Lücke in Erscheinung tritt.
  • VG Aachen, 04.09.2006 - 3 K 1812/05
    Rspr., vgl. etwa OVG NRW, Urteil vom 5. Mai 1999 - 7 A 327/97 - und vom 26. Juni 2006 - 7 A 2974/05 -.
  • VG Düsseldorf, 02.06.2000 - 13 K 923/99

    Anspruch des Eigentümers eines Grundstücks im Außenbereich auf Erteilung eines

    vgl. BVerwG, Urteil vom 12. Dezember 1990 - 4 C 40.87 -, BRS 50 Nr. 72; OVG NRW, Urteil vom 5. Mai 1999 - 7 A 327/97 -.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht