Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 05.08.2008 - 7 A 2828/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,17972
OVG Nordrhein-Westfalen, 05.08.2008 - 7 A 2828/07 (https://dejure.org/2008,17972)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 05.08.2008 - 7 A 2828/07 (https://dejure.org/2008,17972)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 05. August 2008 - 7 A 2828/07 (https://dejure.org/2008,17972)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,17972) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Beseitigungsverfügung für einen Wintergarten mit Überdachung; Nutzungsänderung der benachbarten Garage zu Wohnzwecken; Verletzung von Vorschriften zur baurechtlichen Gefahrenabwehr; Vorbringen der Möglichkeit alternativer Schutzmaßnahmen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.02.2015 - 2 A 1394/13

    Wann ist ein Ersatzbauvorhaben im Außenbereich zulässig?

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 5. August 2008 - 7 A 2828/07 -, juris Rn. 9, Urteil vom 15. April 2005 - 7 A 19/03 -, BauR 2005, 1763 = juris Rn. 38.
  • VG Aachen, 21.05.2015 - 5 K 1344/13

    Protestcamp Hambacher Forst: Klage gegen Räumungsverfügung ohne Erfolg

    Die baulichen Anlagen des Protestcamps unterfielen zu dem für die Rechtmäßigkeit der bauordnungsrechtlichen Beseitigungsverfügung maßgeblichen Zeitpunkt der (letzten) Behördenentscheidung, vgl. BVerwG, Beschluss vom 11. August 1992 - 4 B 161/92 -, NVwZ 1993, 476 f. = juris Rn. 7; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 5. August 2008 - 7 A 2828/07 -, juris Rn. 9, nämlich nicht dem Schutzbereich des Art. 8 GG.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.12.2014 - 2 A 1675/13

    Rechtmäßigkeit einer bauaufsichtliche Beseitigungsverfügung im Hinblick auf den

    vgl. BVerwG, Urteil vom 12. Dezember 2013- 4 C 15.12 -, NVwZ 2014, 454 = juris Rn. 8; OVG NRW, Beschluss vom 5. August 2008- 7 A 2828/07 -, juris Rn. 9, Urteil vom 15. April 2005 - 7 A 19/03 -, BauR 2005, 1763 = juris Rn. 38.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.01.2013 - 7 B 51/13

    Ordnungsverfügung gegen die Lagerung von Autoreifen (Wechselreifen) in einer

    Deshalb bedarf es auch keiner Erörterung, inwieweit eine Weisung, trotz Verstoßes gegen brandschutzrechtliche Regelungen das Ermessen generell dahin auszuüben, von einem Einschreiten abzusehen, mit Blick auf die hohe Bedeutung der Rechtsgüter, deren Wahrung die brandschutzrechtlichen Regelungen dienen, vgl. etwa OVG NRW, Beschluss vom 5. August 2008 - 7 A 2828/07 -, überhaupt zulässig wäre.
  • VG Gelsenkirchen, 20.01.2010 - 10 K 1951/07

    Beseitigungsverfügung bzgl. illegaler Anlage rechtmäßig!

    Maßgeblicher Zeitpunkt für die Beurteilung der Rechtmäßigkeit der bauordnungsrechtlichen Beseitigungsverfügung ist der Zeitpunkt der letzten behördlichen Entscheidung, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 5. August 2008 -7 A 2828/07-, Juris- Dokument, also hier der Erlass der Ordnungsverfügung vom 15. Juni 2007.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.10.2018 - 10 A 399/17

    Unzulässigkeit eines grenzständig errichteten Abstellraums ohne eigene

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 13. März 1990 - 10 A 1895/88 -, juris, Rn. 9, und vom 5. August 2008 - 7 A 2828/07 -, juris, Rn. 12.
  • VG Cottbus, 12.04.2018 - 3 K 1023/15

    Bauplanungs-, Bauordnungs- und Städtebauförderungsrecht

    Nachträgliche Änderungen der Sach- und Rechtslage sind in einem gesonderten behördlichen Verfahren auf Wiederaufgreifen nach § 51 VwVfG geltend zu machen (OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 20. Oktober 2006, - OVG 2 N 205.05, juris Rn. 3; BVerwG, Beschluss vom 11. August 1992, - 4 B 161/92, juris Rn. 6; OVG für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 5. August 2008, - 7 A 2828/07 -, juris Rn. 9).
  • VG Minden, 05.08.2010 - 9 K 459/09

    Zulässigkeit eines Wochenendhauses und eines Schuppens als nach § 35 Abs. 1 BauGB

    BVerwG, Urteil vom 23.02.1979 - 4 C 86.76 -, BRS 35 Nr. 206; Beschluss vom 19.02.1988 - 4 B 33.88 -, juris; OVG NRW, Beschluss vom 18.01.2001 - 10 B 1898/00 -, BRS 64 Nr. 161; Urteil vom 22.08.2005 - 10 A 4694/03 -, BRS 69 Nr. 189; Beschluss vom 05.08.2008 - 7 A 2828/07 -, juris.
  • VG Gelsenkirchen, 18.06.2015 - 5 K 5741/14

    Beseitigung eines ehemaligen Wohngebäudes; Verhältnismäßigkeit; Austauschmittel

    OVG NRW, Beschluss vom 5. August 2008 - 7 A 2828/07 -, juris Rn. 9.
  • VG Gelsenkirchen, 23.10.2017 - 5 L 2584/17

    Rückbau der Überdachung und Einhausung des Freisitzes durch eine Markise i.R.d.

    OVG NRW, Beschluss vom 5. August 2008 - 7 A 2828/07 -, juris Rn. 9.
  • VG Köln, 27.04.2010 - 11 K 4282/08

    Rechtmäßigkeit einer Abrissverfügung bei von einer Baugenehmigung abweichender

  • VG Gelsenkirchen, 29.06.2017 - 5 L 1548/17

    Eingehauste Markise; Beseitigungsverfügung; keine Zustimmung des Eigentümers zur

  • VG Gelsenkirchen, 04.03.2015 - 5 K 438/13

    Campingplatz; ; materielle Illegalität; ; regionaler Flächennutzungsplan; ;

  • VG Minden, 24.02.2012 - 9 L 567/11

    Zulässigkeit der Nutzung einer Platzfläche als Stellplatz ohne Baugenehmigung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht