Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 06.05.2016 - 12 A 482/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,20627
OVG Nordrhein-Westfalen, 06.05.2016 - 12 A 482/15 (https://dejure.org/2016,20627)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 06.05.2016 - 12 A 482/15 (https://dejure.org/2016,20627)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 06. Mai 2016 - 12 A 482/15 (https://dejure.org/2016,20627)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,20627) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Berücksichtigung von erst nach Ablauf des Bewilligungszeitraumes erzielten Einkommens der Eltern bei Antragsaktualisierung; Reduzierung des dem Auszubildenden letztlich zustehenden Förderungsbetrages

  • rechtsportal.de

    Berücksichtigung von erst nach Ablauf des Bewilligungszeitraumes erzielten Einkommens der Eltern bei Antragsaktualisierung; Reduzierung des dem Auszubildenden letztlich zustehenden Förderungsbetrages

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Berücksichtigung von erst nach Ablauf des Bewilligungszeitraumes erzielten Einkommens der Eltern bei Antragsaktualisierung; Reduzierung des dem Auszubildenden letztlich zustehenden Förderungsbetrages

Verfahrensgang

  • VG Köln - 13 K 4873/13
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.05.2016 - 12 A 482/15
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VGH Bayern, 26.02.2018 - 12 C 17.1226

    Rückforderung überzahlter Ausbildungsförderung - anrechenbares Elterneinkommen

    Maßgeblicher Bezugsrahmen für die Anrechnung von Elterneinkommen ist damit der Bewilligungszeitraum und nicht der Zeitraum, für den tatsächlich Ausbildungsförderung geleistet wurde (vgl. hierzu BVerwG, U.v. 27.3.2014 - 5 C 6.13 - NVwZ-RR 2014, 604 ff. Rn. 9 ff.; OVG Nordrhein-Westfalen, B.v. 6.5.2016 - 12 A 482/15 - juris Rn. 12, das speziell auf das Risiko, das sich aus der in § 24 Abs. 4 Satz 2 BAföG vorgesehenen Berechnungsmethode ergeben kann, hinweist; Sächsisches OVG, U.v. 23.11.2015 - 1 A 373.14 - juris Rn. 21 f.; U.v. 13.9.2012 - 1 A 486.10 - juris Rn. 19; VG Augsburg, B.v. 5.2.2015 - Au 3 K 14.933 - juris Rn. 40).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht