Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 06.09.2013 - 11 D 118/10.AK   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Plangenehmigung für die Erneuerung von 110-kV-Hochspannungsfreileitungen hinsichtlich Umweltverträglichkeitsprüfung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Plangenehmigung für die Erneuerung von 110-kV-Hochspannungsfreileitungen hinsichtlich Umweltverträglichkeitsprüfung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • hoech-partner.de (Kurzinformation)

    Verfassungskonformität der Plangenehmigung nach § 43b Nr. 2 Satz 2 EnWG

  • bbgundpartner.de PDF (Kurzinformation)

    Plangenehmigung für Ersatzbauten von Hochspannungsfreileitungen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2013, 1524
  • DÖV 2014, 45



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.08.2016 - 11 D 2/14

    380-KV-Höchstspannungsfreileitung; Abstandserlass NRW; Abwägung; Alternative;

    vgl. BVerwG, Urteil vom 17. Dezember 2013 - 4 A 1.13 -, BVerwGE 148, 353 (367) = juris, Rn. 49; OVG NRW, Urteil vom 6. September 2013 - 11 D 118/10.AK -, NWVBl.

    vgl. grundlegend etwa BVerwG, Urteile vom 7. Juli 1978 - 4 C 79.76 u. a. -, BVerwGE 56, 110 (122 f.) = juris, Rn. 59, und vom 24. November 2011 - 9 A 23.10 -, BVerwGE 141, 171 (186) = juris, Rn. 54; OVG NRW, Urteile vom 6. September 2013 - 11 D 118/10.AK -, NWVBl.

    Rspr. vgl. BVerwG, Urteile vom 9. Juni 2004 - 9 A 11.03 -, Buchholz 406.400 § 61 BNatSchG 2002 Nr. 5 S. 33 (41) = juris, Rn. 57, vom 17. Dezember 2013 - 4 A 1.13 -, BVerwGE 148, 353 (370) = juris, Rn. 58, und vom 21. Januar 2016 - 4 A 5.14 -, NVwZ 2016, 844 (862) = juris, Rn. 169, jeweils m. w. N.; OVG NRW, Urteil vom 6. September 2013 - 11 D 118/10.AK -, NWVBl.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 6. September 2013 - 11 D 118/10.AK -, NWVBl.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 23. Januar 1981 - 4 C 4.78 -, BVerwGE 61, 295 (301 f.) = juris, Rn. 32; OVG NRW, Urteil vom 6. September 2013 - 11 D 118/10.AK -, NWVBl.

    vgl. etwa BVerwG, Urteil vom 28. März 2007 - 9 A 17.06 -, Buchholz 442.09 § 18 AEG Nr. 64, S. 16 (19) = juris, Rn. 21, und Beschluss vom 28. Februar 2013 - 7 VR 13.12 -, juris, Rn. 21 f., m. w. N.; OVG NRW, Urteile vom 6. September 2013 - 11 D 118/10.AK -, NWVBl.

    vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 22. Juli 2010 - 7 VR 4.10 -, NVwZ 2010, 1486 (1489) = juris, Rn. 38, und vom 26. September 2013 - 4 VR 1.13 -, NuR 2013, 800 (806) = juris, Rn. 57, jeweils m. w. N.; s. a. OVG NRW, Urteile vom 9. Januar 2004 - 11 D 116/02 -, juris, Rn. 46, und vom 6. September 2013 - 11 D 118/10.AK -, NWVBl.

    vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 22. Juli 2010 - 7 VR 4.10 -, NVwZ 2010, 1486 (1489) = juris, Rn. 38, und vom 28. Februar 2013 - 7 VR 13.12 -, juris, Rn. 21 f., OVG NRW, Urteil vom 6. September 2013 - 11 D 118/10.AK -, NWVBl.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 22. Juli 2010 - 7 VR 4.10 -, NVwZ 2010, 1486 (1489) = juris, Rn. 38, m. w. N.; OVG NRW, Urteil vom 6. September 2013 - 11 D 118/10.AK -, NWVBl.

  • OVG Niedersachsen, 13.10.2016 - 7 KS 3/13

    Aufhebung eines Planfeststellungsbeschlusses für eine Hochspannungsfreileitung

    Dabei lässt der Senat letztlich offen, ob - wie der Kläger annimmt - § 3c UVPG direkt anwendbar ist (so wohl: OVG NRW, Urt. v. 6.9.2013 - 11 D 118/10.AK -, DVBl 2013, 1524, juris Rn. 94) oder - wie die Beklagte und die Beigeladene meinen - eine bloße Änderung der zuvor bestehenden Leitung (vgl. zur Änderung in Abgrenzung zum Neubau eines Schienenweges: BVerwG, Urt. v. 10.11.2004 - 9 A 67.03 -, NVwZ 2005, 591) vorliegt und § 3e Abs. 1 Nr. 2 UVPG einschlägig ist, der seinerseits auf § 3c UVPG verweist.

    Auch die wohl hinter dem Streit der Beteiligten über die einschlägige Norm des UVPG stehende, davon aber letztlich unabhängig zu beurteilende Frage, ob bei der Beurteilung der drohenden erheblichen nachteiligen Umweltauswirkungen i. S. d. § 3c UVPG das gesamte Vorhaben oder nur die von dem Ersatzneubau ausgehenden Veränderungen gegenüber der vorherigen Leitung in den Blick zu nehmen sind, kann für die Entscheidung im vorliegenden Fall offenbleiben (vgl. zu dem Thema der Saldierung bzw. der Berücksichtigung eines Altbestands allgemein: BVerwG, Urt. v. 13.12.2007 - 4 C 9.06 -, BVerwGE 130, 83; Urt. v. 21.1.2016 - 4 A 5.14 -, NVwZ 2016, 844; OVG NRW, Urt. v. 6.9.2013 - 11 D 118/10.AK -, DVBl 2013, 1524).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.09.2017 - 11 D 14/14

    Abwägung; Bündelungsgebot; DVGW-Arbeitsblatt G 463; Klagebefugnis;

    vgl. grundlegend etwa BVerwG, Urteile vom 7. Juli 1978 - 4 C 79.76 u. a. -, BVerwGE 56, 110 (122 f.) = juris, Rn. 59, und vom 24. November 2011 - 9 A 23.10 -, BVerwGE 141, 171 (186) = juris, Rn. 54; OVG NRW, Urteile vom 6. September 2013 - 11 D 118/10.AK -, NWVBl. 2014, 113 (117) = juris, Rn. 110, und vom 28. April 2016 - 11 D 33/13.AK -, juris, Rn. 99.

    Rspr. vgl. BVerwG, Urteile vom 9. Juni 2004 - 9 A 11.03 -, Buchholz 406.400 § 61 BNatSchG 2002 Nr. 5 S. 33 (41) = juris, Rn. 57, vom 17. Dezember 2013 - 4 A 1.13 -, BVerwGE 148, 353 (370) = juris, Rn. 58, und vom 21. Januar 2016 - 4 A 5.14 -, NVwZ 2016, 844 (862) = juris, Rn. 169, jeweils m. w. N.; OVG NRW, Urteil vom 6. September 2013 - 11 D 118/10.AK -, NWVBl. 2014, 113 (118) = juris, Rn. 132.

  • OVG Sachsen-Anhalt, 05.12.2018 - 2 K 108/16

    Planfeststellung für den Ersatzneubau einer 110-kV-Hochspannungsleitung

    Bei der Planfeststellung des Ersatzneubaus einer Hochspannungsleitung auf einer bestehenden Trasse, für den § 43h EnWG nicht gilt (vgl. OVG NW, Urt. v. 06.09.2013 - 11 D 118/10.AK -, juris, RdNr. 143), darf die Planfeststellungbehörde bei der Prüfung von Planungsalternativen die Verlegung eines Erdkabels anstelle einer Freileitung verwerfen, wenn sie die Vor- und Nachteile der beiden Leitungsarten sachgerecht abgewogen hat.

    Vorliegend handelt es sich gerade nicht um eine "neue Trasse" im Sinne dieser Regelung, sondern um einen Ersatzneubau auf einer bestehenden Trasse (vgl. OVG NW, Urt. v. 06.09.2013 - 11 D 118/10.AK -, juris, RdNr. 143).

  • VGH Bayern, 06.05.2015 - 22 AS 15.40002

    Plangenehmigung für die Erneuerung einer Hochspannungsfreileitung

    Es ist nichts dafür ersichtlich, dass das u. a. dem fernstraßenrechtlichen Planungsverfahren nachgebildete Fachplanungsrecht des Energiewirtschaftsgesetzes einem betroffenen Dritten unabhängig vom materiellen Recht eine selbständig durchsetzbare Rechtsposition auf Durchführung eines bestimmten Verwaltungsverfahrens gewähren will (OVG NW, U.v. 6.9.2013 - 11 D 118/10.AK - DVBl 2013, 1524/1525).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht