Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 08.01.2014 - 15 A 1179/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,1750
OVG Nordrhein-Westfalen, 08.01.2014 - 15 A 1179/11 (https://dejure.org/2014,1750)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 08.01.2014 - 15 A 1179/11 (https://dejure.org/2014,1750)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 08. Januar 2014 - 15 A 1179/11 (https://dejure.org/2014,1750)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,1750) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Erschließungsbeitrag Gestaltungsmissbrauch Missbrauch rechtlicher Gestaltungsmöglichkeiten Handelsgut

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Erschließungsbeitrag; Gestaltungsmissbrauch; Missbrauch rechtlicher Gestaltungsmöglichkeiten; Handelsgut

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Missbrauch rechtlicher Gestaltungsmöglichkeiten im Sinne des § 42 Abs. 1 AO bei Ausparzellierung und Veräußerung eines unmittelbar an die Erschließungsanlage angrenzenden 181 qm großen Vorderliegergrundstücks

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AO § 42 Abs. 1
    Missbrauch rechtlicher Gestaltungsmöglichkeiten im Sinne des § 42 Abs. 1 AO bei Ausparzellierung und Veräußerung eines unmittelbar an die Erschließungsanlage angrenzenden 181 qm großen Vorderliegergrundstücks

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • kommunen-in-nrw.de (Kurzinformation)

    Erschließungsbeitrag und Gestaltungsmöglichkeiten

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2014, 437
  • DÖV 2014, 447
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.04.2014 - 15 A 1766/13

    Kreisstraße als abrechenbare kommunale Erschließungsanlage bei eigener

    1998, 245 (246); zum Ganzen siehe OVG NRW, Beschlüsse vom 25. Januar 2005 - 15 A 548/03 -, NVwZ-RR 2006, 63 (65) und jüngst vom 8. Januar 2014 - 15 A 1179/11 -, juris Rn. 17 ff.
  • VG Bayreuth, 21.01.2015 - B 4 K 13.729

    Straßenausbaubeitrag, Vorauszahlung; nicht gefangenes Hinterliegergrundstück;

    Die Unangemessenheit einer Rechtsgestaltung tritt deutlich hervor, wenn sie überhaupt keinem wirtschaftlichen Ziel dient, also ein vernünftiger wirtschaftlicher Grund nicht zu entdecken ist (vgl. OVG NRW vom 08.01.2014 - 15 A 1179/11, in juris m. w. N.).
  • VG Bayreuth, 10.09.2014 - B 4 K 13.103

    "Erschlossensein", Bebaubarkeit; wirtschaftliche Grundstückseinheit (verneint);

    Die Unangemessenheit einer Rechtsgestaltung tritt deutlich hervor, wenn sie überhaupt keinem wirtschaftlichen Ziel dient, also ein vernünftiger wirtschaftlicher Grund nicht zu entdecken ist (vgl. OVG NRW vom 08.01.2014 - 15 A 1179/11, in juris m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht