Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 08.04.2014 - 2 D 43/13.NE   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,8707
OVG Nordrhein-Westfalen, 08.04.2014 - 2 D 43/13.NE (https://dejure.org/2014,8707)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 08.04.2014 - 2 D 43/13.NE (https://dejure.org/2014,8707)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 08. April 2014 - 2 D 43/13.NE (https://dejure.org/2014,8707)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,8707) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ordnungsgemäße Abwägung der abwägungsrelevanten Belange bei Aufhebung eines Bebauungsplans (hier: Teilaufhebung)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Aufhebung eines Bebauungsplans ist ein legitimes Planungsziel!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • DÖV 2015, 37
  • BauR 2015, 65
  • BauR 2015, 716
  • ZfBR 2015, 61
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • VGH Bayern, 09.06.2021 - 15 N 20.1412

    Normenkontrollantrag gegen einen Bebauungsplan, Gebietserhaltungsanspruch,

    cc) Soweit über das "Deckblatt Nr. 4" eine Reduzierung des Geltungsbereichs im bisherigen nördlichen Planbereich verfolgt wird, hatte der Antragsgegner zugleich darüber zu entscheiden, welche Ordnung an Stelle des partiell aufgehobenen Bebauungsplans treten soll, d.h. ob an den betroffenen, aus dem Geltungsbereich herausfallenden Bereichen ein neuer Bebauungsplan im Sinn des § 1 Abs. 3 BauGB erforderlich ist oder ob es bei der mit dem Wegfall des Plans geltenden Ordnung nach § 34 oder § 35 BauGB bleiben soll (vgl. BVerwG, U.v. 21.11.1986 - 4 C 60.84 - ZfBR 1987, 98; B.v. 12.12.1990 - 4 B 143.90 - NVwZ-RR 1991, 524 = juris Rn. 2 ff.; OVG NW, U.v. 8.4.2014 - 2 D 43/13.NE - ZfBR 2015, 61 = juris Rn. 47; zur Geltung des Erforderlichkeitsgebots auch für die Aufhebung von Bebauungsplänen vgl. BayVGH, U.v. 5.8.2020 - 1 N 18.1535 - BayVBl 2021, 130 = juris Rn. 24; OVG NW, U.v. 8.4.2014 - 2 D 43/13.NE - ZfBR 2015, 61 = juris Rn. 45).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.02.2015 - 7 D 29/13

    Unwirksamkeit einer Satzung zur Teilaufhebung eines Bebauungsplans; Legalisierung

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 8. April 2014 - 2 D 43/13.NE -, juris.

    vgl. allg. für die Überprüfung eines Aufhebungsbebauungsplans: OVG NRW, Urteil vom 8. April 2014 - 2 D 43/13.NE -, juris.

    vgl. zur Abwägung bei Aufhebungsplänen: OVG NRW, Urteil vom 8. April 2014 - 2 D 43/13.NE -, juris.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.04.2021 - 2 D 96/18
    vgl. BVerwG, Urteile vom 27. März 2013 - 4 C 13.11 -, BauR 2013, 1399 = juris Rn. 9, und vom 27. März 2013 - 4 CN 6.11 -, BauR 2013, 1402 = juris Rn. 9, sowie Beschluss vom 11. Mai 1999 - 4 BN 15.99 -, BRS 62 Nr. 19 = juris Rn. 4; OVG NRW, Urteile vom 6. April 2017 - 2 D 77/15.NE -, juris Rn. 58 f.; und vom 8. April 2014 - 2 D 43/13.NE -, juris Rn. 43.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht