Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 08.11.2011 - 1 B 829/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,3707
OVG Nordrhein-Westfalen, 08.11.2011 - 1 B 829/11 (https://dejure.org/2011,3707)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 08.11.2011 - 1 B 829/11 (https://dejure.org/2011,3707)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 08. November 2011 - 1 B 829/11 (https://dejure.org/2011,3707)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,3707) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Überprüfung der Zuweisung eines Beamten der deutschen Telekom AG in ein Unternehmen des Konzerns im Wege des einstweiligen Rechtschutzes; Entsprechen des zugewiesenen Aufgabenbereichs eines "Sachbearbeiters Verwaltung Technische Infrastruktur" von der Wertigkeit her dem ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Überprüfung der Zuweisung eines Beamten der deutschen Telekom AG in ein Unternehmen des Konzerns im Wege des einstweiligen Rechtschutzes; Entsprechen des zugewiesenen Aufgabenbereichs eines "Sachbearbeiters Verwaltung Technische Infrastruktur" von der Wertigkeit her dem ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (25)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.01.2012 - 1 B 1018/11

    Sicherstellung der Beschäftigung vollalimentierter Beamter durch Zuweisung von

    Ständige Rechtsprechung des Senats, z. B. Beschluss vom 8. November 2011 - 1 B 829/11 -, juris, Rn. 9 = NRWE, m. w. N.; vgl. ferner Funke-Kaiser, in: Bader u.a., VwGO, 5. Aufl. 2011, § 80 Rn. 50, und Saurenhaus, a. a. O., § 80 Rn. 25, jeweils m. w. N.

    vgl. etwa Senatsbeschluss vom 8. November 2011 - 1 B 829/11 -, juris, Rn. 13 = NRWE.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22. Juni 2006 - 2 C 26.05 -, a. a. O., Rn. 12, m. w. N.; ferner - auch zum Folgenden - aus der Senatsrechtsprechung etwa die Beschlüsse vom 17. Juni 2011 - 1 B 258/11 -, juris, Rn. 37 ff. = NRWE, vom 13. Oktober 2011 - 1 B 770/11 -, juris, Rn. 10 ff. = NRWE, vom 27. Oktober 2011 - 1 B 639/11 - (n. v.), und vom 8. November 2011 - 1 B 829/11 -, juris, Rn. 35 ff. = NRWE.

    vgl. etwa Senatsbeschlüsse vom 8. November 2011 - 1 B 829/11 - , juris, Rn. 63 ff. = NRWE, und vom 10. Januar 2012 - 1 B 742/11 -.

  • VG Minden, 15.12.2014 - 10 K 1170/14

    Befugnis der Deutschen Telekom AG zur Zuweisung der bei ihr beschäftigten

    vgl. zum Ganzen: OVG NRW, Beschlüsse, vom 11. April 2013 - 1 A 2775/12 -, vom 7. November 2012 - 1 B 849/12 -, vom 8. November 2011- 1 B 829/11 -, vom 18. Juli 2011 - 1 B 452/11 -, vom 4. Juli 2011- 1 B 96/11 - und vom 17. Juni 2011 - 1 B 258/11 -, Bayer. VGH, Urteil vom 19. Juni 2012 - 6 BV 11.2713 -, VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 28. Februar 2012 - 4 S 33/12 -, sämtlich abrufbar über juris.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 8. November 2011 - 1 B 829/11 -, juris (Rdnr. 57).

    vgl. zu entsprechend gelagerten Fällen auch die Beschlüsse des OVG NRW vom 8. November 2011 - 1 B 829/11 - und des VGH Baden-Württemberg vom 28. Februar 2012 - 4 S 33/12 -, beide abrufbar über juris.

  • OVG Hamburg, 30.03.2012 - 1 Bs 51/12

    Amtsangemessene Beschäftigung; Telekombeamter

    Denn zum einen dürften wegen der sich rasant ändernden Entwicklungen und Anforderungen in der Informations- und Kommunikationstechnik und wegen der in Art. 143 b GG verfassungsrechtlich verankerten geänderten unternehmerischen Ausrichtung der Nachfolgeunternehmen der früheren Deutschen Bundespost nicht in jedem Fall vergleichbare Funktionen und Tätigkeitsbereiche bei der Antragsgegnerin und ihren Tochter- und Enkelunternehmen vorhanden sein (vgl. auch OVG Münster, Beschl. v. 8.11.2011, 1 B 829/11, juris-Rn. 45; OVG Lüneburg, Beschl. v. 22.12.2011, 5 ME 359/11, juris-Rn. 23).

    Offen bleiben kann, ob die Antragsgegnerin möglicherweise die mit der Entgeltgruppe T4 bewerteten Arbeitsposten mehreren Ämtern und Besoldungsgruppen zuordnen darf, weil die Bündelung aus sachlichen Gründen gerechtfertigt ist (vgl. dazu BVerwG, Urt. v. 30.6.2011, Buchholz 11 Art. 33 Abs. 2 GG Nr. 49; vgl. OVG Münster, Beschl. v. 8.11.2011, 1 B 829/11, juris-Rn. 42).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht