Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 09.07.2001 - 17 B 237/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,14858
OVG Nordrhein-Westfalen, 09.07.2001 - 17 B 237/00 (https://dejure.org/2001,14858)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09.07.2001 - 17 B 237/00 (https://dejure.org/2001,14858)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09. Juli 2001 - 17 B 237/00 (https://dejure.org/2001,14858)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,14858) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Verfahrensgang

  • VG Köln - 12 L 1862/99
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.07.2001 - 17 B 237/00
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.07.2001 - 17 B 1116/00

    Antrag auf Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis ; Beachtlichkeit der zeitlichen

    Aus der Bindung des Erneuerungsanspruchs an die Fortdauer des Beschäftigungsverhältnisses folgt, dass der Anspruch nach Art. 6 Abs. 1 1. Spiegelstrich ARB 1/80 entfällt, wenn das Beschäftigungsverhältnis vor Erreichen der nächsten Integrationsstufe aufgelöst wird, ständige Senatsrechtsprechung, vgl. u.a. Beschlüsse vom 20. Oktober 1999 - 17 B 1803/99 - und vom 9. Juli 2001 - 17 B 237/00 -.
  • VG Mainz, 08.01.2007 - 4 L 885/06

    Eigene Kinder misshandelt - Ausweisung nach 17 Jahren Deutschland

    Es wäre nicht ersichtlich, welchen Sinn eine Nichtgleichbehandlung der beiden Fälle haben sollte (anderer Ansicht offenbar OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 09. Juli 2001 ­ 17 B 237/00 ­ JURIS -).
  • OVG Brandenburg, 13.09.2001 - 4 B 281/01

    Umfassende Abwägung zwischem privatem Aufschubinteresse und dem öffentlichen

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.05.2003 - 17 B 557/01
    Maßgebend ist, dass bei Inkrafttreten der Gesetzesänderung über den Verlängerungsantrag noch nicht unanfechtbar entschieden war, vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 4. Mai 2001 - 18 B 1908/00 und vom 9. Juli 2001 - 17 B 237/00 -, seither ständige Rechtsprechung.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.08.2001 - 17 B 366/01
    Nach § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 AuslG, hier anwendbar in der Fassung des Änderungsgesetzes vom 25. Mai 2000, BGBl 1, 742, vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 9. Juli 2001 - 17 B 237/00 - und vom 4. Mai 2001 - 18 B 1908/00 -, wird die Aufenthaltserlaubnis des Ehegatten im Falle der Aufhebung der ehelichen Lebensgemeinschaft als eigenständiges, von dem in § 17 Abs. 1 bezeichneten Aufenthaltszweck unabhängiges Aufenthaltsrecht verlängert, wenn die eheliche Lebensgemeinschaft rechtmäßig im Bundesgebiet bestanden hat und es zur Vermeidung einer besonderen Härte erforderlich ist, dem Ehegatten den weiteren Aufenthalt zu ermöglichen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht