Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 09.10.2017 - 13 A 1807/17.A   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,39164
OVG Nordrhein-Westfalen, 09.10.2017 - 13 A 1807/17.A (https://dejure.org/2017,39164)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09.10.2017 - 13 A 1807/17.A (https://dejure.org/2017,39164)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09. Januar 2017 - 13 A 1807/17.A (https://dejure.org/2017,39164)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,39164) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Darlegen der Grundsatzbedeutung der internen Schutzmöglichkeit für gesunde junge Männer in Afghanistan; Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft wegen Furcht vor Verfolgung im Heimatland

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Darlegen der Grundsatzbedeutung der internen Schutzmöglichkeit für gesunde junge Männer in Afghanistan; Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft wegen Furcht vor Verfolgung im Heimatland

  • rechtsportal.de

    Darlegen der Grundsatzbedeutung der internen Schutzmöglichkeit für gesunde junge Männer in Afghanistan; Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft wegen Furcht vor Verfolgung im Heimatland

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2018, 207
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (54)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.11.2020 - 18 B 322/20

    Verteilungsentscheidung Vollstreckungshindernis Nachweis

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 18. Mai 2020- 19 A 1178/19.A -, juris, Rn. 24, vom 20. Januar 2020 - 11 A 618/19.A -, juris, Rn. 12, vom 9. Oktober 2017 - 13 A 1807/17.A -, juris, Rn. 25, und vom 21. März 2017 - 19 A 2461/14.A -, juris, Rn. 17; ebenso Bayerischer VGH, Beschluss vom 14. Dezember 2018 - 1 ZB 18.33263 -, juris, Rn. 3, und VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1778/14 -, juris, Rn. 54; offengelassen in OVG NRW, Beschluss vom 30. April 2019- 4 A 598/18.A -, juris, Rn. 14 ff.
  • VG Düsseldorf, 14.11.2017 - 9 K 12078/16

    Paschtunisch; Polizei; verwandt; Drohbrief; Taliban; Kabul; Sicherheit; humanitär

    Die Gefahrverdichtung ist konkret anhand der jedenfalls annäherungsweise quantitativ zu ermittelnden Gesamtzahl der in dem betreffenden Gebiet lebenden Zivilpersonen einerseits und der Akte willkürlicher Gewalt andererseits, die von den Konfliktpersonen gegen Leib oder Leben von Zivilpersonen in diesem Gebiet verübt werden, sowie anhand einer wertenden Gesamtbetrachtung mit Blick auf die Anzahl der Opfer und die Schwere der Schädigungen (Todesfälle und Verletzungen) bei der Zivilbevölkerung zu beurteilen vgl. EuGH, Urteil vom 17. Februar 2009 - Rs. C-465/07 -, juris, Rn. 35 ff.; BVerwG, Urteile vom 27. April 2010 - 10 C 4.09 -, juris, Rn. 32 ff. und vom 17. November 2011 - 10 C 13.10 -, juris, Rn. 18 ff.; OVG NRW, Urteil vom 26. August 2014 - 13 A 2998/11.A -, juris, Rn. 47 ff. und Beschluss vom 9. Oktober 2017 - 13 A 1807/17.A -, juris, Rn. 15 ff.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 1. Februar 2007 - 1 C 24.06 -, juris, Rn. 11; OVG NRW, Urteil vom 26. August 2014 - 13 A 2998/11.A -, juris, Rn. 195 und Beschluss vom 9. Oktober 2017 - 13 A 1807/17.A -, juris, Rn. 12; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 6. März 2012 - A 11 S 3177/11 -, juris, Rn. 30.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. August 2014 - 13 A 2998/11.A -, juris, Rn. 200 ff. und Beschlüsse vom 9. Oktober 2017 - 13 A 1807/17.A -, juris, Rn. 10 ff. und 14. Juli 2017 - 13 A 1555/17.A -, juris, Rn. 8 ff.; Bayerischer VGH, Urteil vom 20. Januar 2012 - 13a B 11.30427 -, juris, Rn. 27 und Beschluss vom 4. August 2017 - 13a ZB 17.30791 -, juris, Rn. 6 ff.

    vgl. zur inländischen Fluchtalternative Kabul für einen gesunden, arbeitsfähigen und alleinstehenden Mann: OVG NRW, Urteil vom 26. August 2014 - 13 A 2998/11.A -, juris, Rn. 189 ff. und Beschlüsse vom 9. Oktober 2017 - 13 A 1807/17.A -, juris, Rn. 10 ff., vom 20. Juni 2017 - 13 A 903/17.A -, juris, Rn. 15, vom 20. Juli 2015 - 13 A 1531/15.A -, juris, Rn. 8 ff. und vom 11. November 2014 - 13 A 1631/14.A -, juris, Rn. 8 ff.; VG Düsseldorf vom 6. Oktober 2017 - 21 K 4487/17.A -, S. 14 ff. des Entscheidungsabdrucks.

  • VGH Bayern, 24.01.2018 - 10 ZB 18.30105

    Keine Zulassung der Berufung

    Denn es entspricht inzwischen gefestigter Rechtsprechung mehrerer Oberverwaltungsgerichte (OVG LSA, B.v. 28.9.2017 - 2 L 85/17 - juris Rn. 2-13; OVG NW, B.v. 9.10.2017 - 13 A 1807/17.A - juris Rn. 19-28, BayVGH, B.v. 9.11.2017 - 21 ZB 17.30468 - Rn. 4) und auch des erkennenden Senats (BayVGH, B.v. 10.1.2018 - 10 ZB 16.30735 - Rn. 8), dass die Anforderungen an ein ärztliches Attest gemäß § 60a Abs. 2c AufenthG auf die Substantiierung der Voraussetzungen eines krankheitsbedingten Abschiebungsverbots nach § 60 Abs. 7 AufenthG zu übertragen sind.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht