Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 09.11.2010 - 13 A 867/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,11996
OVG Nordrhein-Westfalen, 09.11.2010 - 13 A 867/10 (https://dejure.org/2010,11996)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09.11.2010 - 13 A 867/10 (https://dejure.org/2010,11996)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09. November 2010 - 13 A 867/10 (https://dejure.org/2010,11996)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,11996) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abgrenzung zwischen sog. Inhaltsbestimmungen und Nebenbestimmungen i.R.e. Genehmigung über Rettungstransporte; Entscheidungsbefugnis einer Widerspruchsbehörde zur vollständigen Aufhebung einer rettungsdienstlichen Genehmigung i.R.e. Prüfung der Rechtmäßigkeit und der ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Abgrenzung zwischen sog. Inhaltsbestimmungen und Nebenbestimmungen i.R.e. Genehmigung über Rettungstransporte; Entscheidungsbefugnis einer Widerspruchsbehörde zur vollständigen Aufhebung einer rettungsdienstlichen Genehmigung i.R.e. Prüfung der Rechtmäßigkeit und der ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VG Hamburg, 15.12.2010 - 15 E 894/10

    Rettungsdienst; fiktive Genehmigung; Verlängerung und Bestandsschutz;

    Eine Beschränkung auf Teile des Stadtgebietes kennt das Gesetz nicht ( vgl. hierzu die Gesetzesbegründung, Bürgerschaftsdrucksache 14/300 v. 17.9.1991, S. 16; die Festsetzung eines bestimmten Betriebs-/Einsatzbereichs als Inhaltsbestimmung der Genehmigung sehen dagegen ausdrücklich die Rettungsdienstgesetze anderer Bundesländer vor, vgl. z. B. in Baden-Württemberg §§ 17, 18 des Gesetzes über den Rettungsdienst i. d. F. vom 8.2.2010 [GBl. BW 2010, 285] und in Nordrhein-Westfalen § 22 Abs. 1 des Gesetzes über den Rettungsdienst sowie die Notfallrettung und den Krankentransport durch Unternehmer vom 24.11.1992 [GV. NRW 1992, 458], vgl. zu letzterem OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 9.11.2010, 13 A 867/10, Juris Rn. 11 ff. ).

    Er ist wie dargelegt insbesondere vom Einsatzbereich, der sich nach § 14 Satz 1 HmbRDG auf das gesamte Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg erstreckt, zu trennen ( vgl. hierzu die Gesetzesbegründung, Bürgerschaftsdrucksache 14/300 v. 17.9.1991, S. 16; die Festsetzung eines bestimmten Betrieb-/Einsatzbereichs als Inhaltsbestimmung der Genehmigung sehen dagegen ausdrücklich die Rettungsdienstgesetze anderer Bundesländer vor, vgl. z. B. in Baden-Württemberg §§ 17, 18 des Gesetzes über den Rettungsdienst i. d. F. vom 8.2.2010 [GBl. BW 2010, 285] und in Nordrhein-Westfalen § 22 Abs. 1 des Gesetzes über den Rettungsdienst sowie die Notfallrettung und den Krankentransport durch Unternehmer vom 24.11.1992 [GV. NRW 1992, 458], vgl. zu letzterem OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 9.11.2010, 13 A 867/10, Juris Rn. 11 ff. ).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.03.2017 - 13 B 1054/16

    Nichtentfallendes Rechtsschutzbedürfnis für einen Antrag auf Gewährung

    vgl. hierzu OVG NRW, Beschluss vom 9. November 2010 - 13 A 867/10 -, juris, Rn. 12; Ramsauer, in: Kopp/Ramsauer, VwVfG, 17. Auflage 2016, § 36 Rn. 8 ff. und 93 ff.; Stelkens, in: Stelkens/Bonk/Sachs, VwVfG, 8. Auflage 2014, § 36 Rn. 93 ff.
  • OLG Brandenburg, 14.11.2012 - 3 U 121/11

    Anwaltsregressprozess: Beweiserleichterungen für das hypothetische Verhalten

    Daraus folgt eine umfassende Anhörungspflicht des Widerspruchsführers vor einer "reformatio in peius" (BVerwG, NVwZ 1999, 1218, 1219; VGH Mannheim, NVwZ-RR 2002, 3, 4; OVG Münster, Beschluss vom 9.11.2010 - 13 A 867/10, BeckRS 2010, 55885; Dolde/Porsch, a.a.O., § 71 Rn. 5; Hüttenbrink, a.a.O., § 71 Rn. 2; Rennert, in: Eyermann/Fröhler, VwGO, 13. Aufl., § 71 Rn. 2).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.03.2017 - 13 B 1053/16

    Nichtentfallendes Rechtsschutzbedürfnis für einen Antrag auf Gewährung

    vgl. hierzu OVG NRW, Beschluss vom 9. November 2010 - 13 A 867/10 -, juris, Rn. 12; Ramsauer, in: Kopp/Ramsauer, VwVfG, 17. Auflage 2016, § 36 Rn. 8 ff. und 93 ff.; Stelkens, in: Stelkens/Bonk/Sachs, VwVfG, 8. Auflage 2014, § 36 Rn. 93 ff.
  • VG Düsseldorf, 21.07.2011 - 11 K 8105/09

    Windenergieanlage Änderungsbescheid Windpark Lärm Schattenwurf optisch

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 9. November 2010 - 13 A 867/10 -, juris.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.11.2010 - 13 A 1466/10

    Wiederholungsgefahr einer im Eilverfahren zu prüfenden Rechtmäßigkeit des

    Letzteres gilt nunmehr erst recht, nachdem die klageabweisenden Urteile, in denen das Verwaltungsgericht die Unzuverlässigkeit des Klägers festgestellt hatte, nach unanfechtbarem Abschluss der jeweiligen Berufungszulassungsverfahren (vgl. Beschlüsse jeweils vom 9. November 2010 in den Verfahren 13 A 660/10, 13 A 661/10, 13 A 666/10, 13 A 643/10, 13 A 653/10 und 13 A 867/10) rechtskräftig sind.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht