Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 10.01.2019 - 1 A 4171/18   

Volltextveröffentlichungen (3)

Verfahrensgang

  • VG Düsseldorf - 13 K 7789/17
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.01.2019 - 1 A 4171/18



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.03.2019 - 1 A 346/19
    Ungeachtet dessen können mit einer solchen Bezugnahme insbesondere ernstliche Zweifel i. S. d. § 124 Abs. 2 Nr. 1 VwGO auch deshalb nicht dargetan werden, weil es insoweit an jeglicher - aber erforderlicher - Auseinandersetzung mit den Gründen der angefochtenen Entscheidung fehlt vgl. insoweit OVG NRW, Beschluss vom 10. Januar 2019 - 1 A 4171/18 -, juris, Rn. 33 f.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.02.2019 - 1 A 2216/18
    Hiergegen macht die Klägerin mit ihrem Zulassungsvorbringen, soweit sich dieses nicht in einer von vornherein nicht zielführenden Bezugnahme auf nicht konkretisiertes erstinstanzliches Vorbringen erschöpft - vgl. insoweit OVG NRW, Beschluss vom 10. Januar 2019 - 1 A 4171/18 -, juris, Rn. 33 f. -, unter den Gliederungspunkten "Einheitlichkeit der Rechtsprechung" und "Fortbildung des Rechts" das Folgende geltend.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht