Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 10.07.2014 - 6 A 1376/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,17374
OVG Nordrhein-Westfalen, 10.07.2014 - 6 A 1376/12 (https://dejure.org/2014,17374)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 10.07.2014 - 6 A 1376/12 (https://dejure.org/2014,17374)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 10. Juli 2014 - 6 A 1376/12 (https://dejure.org/2014,17374)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,17374) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Forschungssemester Lehrangebot Lehrverpflichtung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Forschungssemester; Lehrangebot; Lehrverpflichtung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 124 Abs. 2; HG § 40 Abs. 1 S. 1
    Nichtbewilligung eines Forschungssemesters gegenüber einem Fachhochschulprofessor; Voraussetzung für eine ordnungsgemäße Vertretung des Faches in der Lehre

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Nichtbewilligung eines Forschungssemesters gegenüber einem Fachhochschulprofessor; Voraussetzung für eine ordnungsgemäße Vertretung des Faches in der Lehre

Verfahrensgang

  • VG Gelsenkirchen - 4 K 1099/10
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.07.2014 - 6 A 1376/12
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Würzburg, 24.08.2015 - W 2 E 15.712

    Bewilligung eines Forschungsfreisemesters

    Die Voraussetzung der vollständigen und ordnungsgemäßen Durchführung der Lehre ist in Übereinstimmung mit Art. 27 Abs. 1 Satz 3 Bayerisches Hochschulgesetz (BayHSchG) vom 23. Mai 2006 (GVBl. S. 245), zuletzt geändert durch § 1 Nr. 212 Verordnung zur Anpassung des Landesrechts an die geltende Geschäftsverteilung vom 22. Juli 2014 (GVBl. S. 286), gegeben, wenn das Lehrangebot sichergestellt ist, das zur Einhaltung der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnung erforderlich ist (vgl. OVG NW, B. v. 10.7.2014 - 6 A 1376/12 - WissR 2014, 303; VG Köln, B. v. 16.4.2009 - 6 L 437/09 - juris, m. w. N.).

    Hingegen kommt es nicht darauf an, wie und durch wen die individuelle Lehrverpflichtung des Professors während seines Forschungssemesters erfüllt wird (OVG NW, B. v. 10.7.2014 - 6 A 1376/12 - WissR 2014, 303).

    Denn es kommt, wie zuvor erläutert, nicht darauf an, wer die Lehrverpflichtung des Professors während seines Forschungsfreisemesters erfüllt (OVG NW, B. v. 10.7.2014 - 6 A 1376/12 - WissR 2014, 303).

  • VG Münster, 09.12.2014 - 13 K 2693/11

    Hochschule, Weisung, Dekan, Lehrveranstaltungen, Gewahrsamspflicht, Professor

    vgl. VG Gelsenkirchen, Urteil vom 18. April 2012 - 4 K 1099/10 -, sowie OVG NRW, Beschluss vom 10. Juli 2014 - 6 A 1376/12 -.
  • OVG Sachsen, 05.12.2014 - 2 B 269/14

    Forschungssemester, Freistellung, Vorwegnahme der Hauptsache

    14 Es wird gleichwohl klarstellend darauf hingewiesen, dass im Rahmen der Ermessensausübung nach § 68 Abs. 1 SächsHSFG das dem Antragsteller als Fachhochschulprofessor grundsätzlich zustehende Grundrecht auf Freiheit der Forschung nach Art. 5 Abs. 3 Satz 1 GG (vgl. hierzu etwa OVG NRW, Beschl. v. 10. Juli 2014 - 6 A 1376/12 -, juris) mit der Organisationsfreiheit der Antragsgegnerin und den von Art. 12 Abs. 1 oder ebenfalls Art. 5 Abs. 3 GG geschützten Belangen der Studierenden abzuwägen ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht