Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 11.03.2004 - 7a D 51/02.NE   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,6099
OVG Nordrhein-Westfalen, 11.03.2004 - 7a D 51/02.NE (https://dejure.org/2004,6099)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 11.03.2004 - 7a D 51/02.NE (https://dejure.org/2004,6099)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 11. März 2004 - 7a D 51/02.NE (https://dejure.org/2004,6099)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,6099) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BauGB § 12 § 29 Abs. 1 § 30 Abs. 2

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Anforderungen des § 12 BauGB

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Überprüfung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes; Anforderungen an den Erlaß eines Bebauungsplanes; Anforderungen an die hinreichende Konkretisierung eines baulichen Vorhabens

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Der vorhabenbezogene Bebauungsplan zwischen konservierender und zukunftsoffener Bauleitplan" von Dr. Andreas Funke, original erschienen in: BauR 2004, 1882 - 1890.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2004, 975 (Ls.)
  • ZfBR 2004, 575
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • VGH Baden-Württemberg, 08.03.2018 - 8 S 1464/15

    Befreiung von einem vorhabenbezogenen Bebauungsplan

    Sie bemängelt die Festsetzung "GE b " wegen des vermeintlich fehlenden Vorhabenbezugs sowie wegen der vermeintlich fehlenden Bestimmtheit (jeweils unter Hinweis auf BVerwG, Urteil vom 18.09.2003 - 4 CN 3.02 -, BVerwGE 119, 45; vgl. auch OVG Nordrhein-Westfalen, Urteile vom 11.03.2004 - 7a D 51/02.NE -, ZfBR 2004, 575, und vom 03.12.2003 - 7a D 42/01.NE -, ZfBR 2004, 473).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.11.2018 - 10 D 40/16

    Unwirksamkeit eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes; Verletzung in subjektiven

    vgl. BVerwG, Urteil vom 6. Juni 2002 - 4 CN 4/01 -, juris, Rn. 13 ff. zu § 7 BauGB-MaßnahmenG; OVG NRW, Urteile vom 11. März 2004 - 7a D 51/02.NE -, juris, Rn. 66, und vom 3. Dezember 2003 - 7a D 42/01.NE -, juris, Rn. 51.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 6. Juni 2002 - 4 CN 4/01 -, juris, Rn. 16, zu § 7 BauGB-MaßnahmenG; OVG NRW, Urteile vom 11. März 2004 - 7a D 51/02.NE -, juris, Rn. 66, und vom 3. Dezember 2003 - 7a D 42/01.NE -, juris, Rn. 51.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.11.2018 - 10 D 25/16

    Schutz der zukünftigen Nutzer der im Plangebiet liegenden Grundstücke vor

    vgl. BVerwG, Urteil vom 6. Juni 2002 - 4 CN 4/01 -, juris, Rn. 13 ff. zu § 7 BauGB-MaßnahmenG; OVG NRW, Urteile vom 11. März 2004 - 7a D 51/02.NE -, juris, Rn. 66, und vom 3. Dezember 2003 - 7a D 42/01.NE -, juris, Rn. 51.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 6. Juni 2002 - 4 CN 4/01 -, juris, Rn. 16, zu § 7 BauGB-MaßnahmenG; OVG NRW, Urteile vom 11. März 2004 - 7a D 51/02.NE -, juris, Rn. 66, und vom 3. Dezember 2003 - 7a D 42/01.NE -, juris, Rn. 51.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.11.2018 - 10 D 35/16

    Unwirksamkeit eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans; Interesse des

    vgl. BVerwG, Urteil vom 6. Juni 2002 - 4 CN 4/01 -, juris, Rn. 13 ff. zu § 7 BauGB-MaßnahmenG; OVG NRW, Urteile vom 11. März 2004 - 7a D 51/02.NE -, juris, Rn. 66, und vom 3. Dezember 2003 - 7a D 42/01.NE -, juris, Rn. 51.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 6. Juni 2002 - 4 CN 4/01 -, juris, Rn. 16, zu § 7 BauGB-MaßnahmenG; OVG NRW, Urteile vom 11. März 2004 - 7a D 51/02.NE -, juris, Rn. 66, und vom 3. Dezember 2003 - 7a D 42/01.NE -, juris, Rn. 51.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.04.2018 - 7 D 53/16

    Bebauungsplan "Hafencenter" in Münster ist unwirksam

    - 7a D 51/02.NE -, BRS 67 Nr. 91.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.11.2017 - 7 D 55/16

    Festsetzung eines Verwaltungsgebäudes als Art der baulichen Nutzung; Erteilung

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 11.3.2004 - 7a D 51/02.NE -, BRS 67 Nr. 91.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 11.3.2004 - 7a D 51/02.NE -, BRS 67 Nr. 91.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.01.2006 - 7 D 60/04

    Vorhaben- und Erschließungsplan

    - 7a D 51/02.NE -, ZfBR 2004, 575, im Einzelnen liegt, hängt im Wesentlichen davon ab, wie der Vorhabenbegriff des § 12 Abs. 1 Satz 1 BauGB zu interpretieren ist.
  • VGH Bayern, 31.08.2018 - 15 ZB 17.1003

    Baugenehmigung für die Errichtung eines Verbrauchermarktes auf angrenzendem

    Beschlüsse des Stadtrats zum Durchführungsvertrag können mithin den Inhalt und den Gegenstand des in Bezug genommenen vorhabenbezogenen Bebauungsplans weder mitdefinieren noch modifizieren (vgl. BVerwG, U.v. 18.9.2003 - 4 CN 3.02 - BVerwGE 119, 45 = juris Rn. 24; OVG NRW, U.v. 11.3.2004 - 7a D 51/02.NE - juris Rn. 64; OVG Lüneburg, B.v. 22.12.2014 - 1 MN 118/14 - ZfBR 2015, 274 = juris Rn. 20; Reicherzer, NVwZ 2017, 1233/1234, 1238).

    Nur eine Auslegung des Bebauungsplans, die zumindest im Grundsatz mit dem Inhalt des Durchführungsvertrags übereinstimmt, wäre mit Sinn und Zweck des § 12 BauGB vereinbar (grundlegend BVerwG, U.v. 18.9.2003 - 4 CN 3, 02 - BVerwGE 119, 45 = juris Rn. 23; vgl. auch BVerwG, B.v. 2.5.2018 - 4 BN 7.18 - BauR 2018, 1243 = juris Rn. 7; BayVGH, U.v. 20.4.2011 - 15 N 10.1320 - BayVBl. 2012, 110 = juris Rn. 87 m.w.N.; OVG NRW, U.v. 11.3.2004 - 7a D 51/02.NE - juris Rn. 41 ff., 81, 93, 104; U.v. 15.11.2017 - 7 D 55/16.NE - juris Rn. 33 ff.; VGH BW, U.v. 10.4.2014 - 8 S 47/12 - BauR 2014, 2064 = juris Rn. 86 ff., 94 f.; OVG Lüneburg, B.v. 22.12.2014 - 1 MN 118/14 - ZfBR 2015, 274 = juris Rn. 20 f.; Külpmann, jurisPR-BVerwG 16/2018 Anm. 6 m.w.N.; Gatz in Berliner Kommentar zum BauGB, Stand: Juni 2018, § 12 Rn. 5; Krautzberger in Ernst/Zinkahn/Bielenberg/Krautz-berger, BauGB, Stand: Mai 2018, § 12 Rn. 46, 49, 67, 79 ff.; speziell im Fall der Identität von Bebauungsplanurkunde und Vorhaben- und Erschließungsplan vgl. BayVGH, U.v. 3.8.2010 - 15 N 10.358 - juris Rn. 22).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.06.2005 - 7 D 97/03

    Ausgestaltung des Rechtsschutzes gegen einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan;

    In diesem Sinne: OVG NRW, Urteil vom 11. März 2004 - 7a D 51/02.NE -, ZfBR 2004, 575.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht