Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 11.09.2019 - 11 D 81/16.AK   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,34395
OVG Nordrhein-Westfalen, 11.09.2019 - 11 D 81/16.AK (https://dejure.org/2019,34395)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 11.09.2019 - 11 D 81/16.AK (https://dejure.org/2019,34395)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 11. September 2019 - 11 D 81/16.AK (https://dejure.org/2019,34395)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,34395) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss über den sechsstreifigen Ausbau der Bundesautobahn 40; Einschränkung des Vollüberprüfungsanspruchs eines von der enteignungsrechtlichen Vorwirkung eines Planfeststellungsbeschlusses Betroffenen Auswirkung von Fehlern bei der ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.11.2021 - 11 D 93/19
    vgl. BVerwG, Urteil vom 26. Mai 2004- 9 A 6.03 -, BVerwGE 121, 57 = juris, Rn. 29 (noch zur Vorgängerregelung der 22. BImSchV); OVG NRW, Urteile vom 5. Februar 2021 - 11 D 13/18.AK -, juris, Rn. 380, und vom 11. September 2019 - 11 D 81/16.AK -, juris, Rn. 185.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.02.2021 - 11 D 13/18

    Klage gegen Neubau der B 508n in Kreuztal teilweise erfolgreich

    vgl. zur 22. BImSchV: BVerwG, Urteil vom 26. Mai 2004 - 9 A 6.03 -, Buchholz 406.25 § 48a BImSchG Nr. 1 = juris, Rn. 29; ferner OVG NRW, Urteile vom 11. September 2019 - 11 D 81/16.AK -, juris, Rn. 185, und vom 17. November 2017 - 11 D 12/12.AK -, juris, Rn. 350.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.01.2020 - 11 A 509/18

    Streit um die Planrechtfertigung eines Landesstraßenbedarfsplans; Reichweite der

    vgl. zur Bedarfsfeststellung im Bundesfernstraßenrecht nach dem Fernstraßenausbaugesetz: BVerwG, Urteile vom 11. Oktober 2017 - 9 A 14.16 -, BVerwGE 160, 78 (85) = juris, Rn. 21, vom 6. November 2013 - 9 A 14.12 -, BVerwGE 148, 373 (376) = juris, Rn. 25, und vom 9. Juni 2010 - 9 A 20.08 -, DVBl. 2011, 36 (37) = juris, Rn. 38; OVG NRW, Urteil vom 11. September 2019 - 11 D 81/16.AK -, juris, Rn. 130.

    vgl. zur Bedeutung der 39. BImSchV im Rahmen der Planfeststellung von Straßen: OVG NRW, Urteil vom 11. September 2019 - 11 D 81/16.AK -, juris, Rn. 183 m. w. N.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 10. Oktober 2012 - 9 A 19.11 -, Buchholz 407.4 § 17 FStrG Nr. 228 = juris, Rn. 38; OVG NRW, Urteil vom 11. September 2019- 11 D 81/16.AK -, juris, Rn. 183.

  • OVG Sachsen-Anhalt, 08.07.2020 - 2 K 22/19

    Planfeststellung für Ortsdurchfahrt einer Bundesstraße; Anlage eines

    Zwar kann nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts in einem Fall, in dem sich ein Kläger gegen die lärmtechnische Berechnung und die darauf aufbauende Behandlung der Lärmschutzbelange mit der Begründung wendet, sie beruhten auf einer verfehlten Verkehrsprognose, in der die tatsächlich zu erwartende Verkehrsbelastung des Vorhabens weit unterschätzt worden sei, die Möglichkeit nicht von der Hand gewiesen werden, dass davon die konzeptionelle Planungsentscheidung einschließlich der Trassenwahl betroffen wird; Abwägungsdefiziten aufgrund einer fehlerhaften Verkehrsprognose kann deshalb nicht durch eine Planergänzung um Schutzauflagen abgeholfen werden (vgl. BVerwG, Urteile vom 12. August 2009 - 9 A 64.07 - juris Rn. 95, und vom 9. Juni 2010 - 9 A 20.08 - juris, Rn. 72; OVG NW, Urteil vom 11. September 2019 - 11 D 81/16.AK - juris Rn. 149).
  • VG Lüneburg, 02.02.2021 - 3 A 152/18

    Planfeststellung für den Umbau der Ortsdurchfahrt einer Landesstraße

    Der Hinweis eines Planbetroffenen auf seine Eigentümerstellung reicht in aller Regel - wie auch hier - aus, um im Sinne des § 42 Abs. 2 VwGO die Möglichkeit einer Rechtsverletzung aufzuzeigen (BVerwG, Urt. v. 25.1.2012 - 9 A 6.10 -, juris Rn. 13; ferner Nds. OVG, Urt. v. 27.8.2019 - 7 KS 24/17 -, juris Rn. 91, OVG Nordrhein-Westfalen, Urt. v. 11.9.2019 - 11 D 81/16.AK -, juris Rn. 44).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht