Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 13.02.1997 - 10a B 3010/96 .NE   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1997,5025
OVG Nordrhein-Westfalen, 13.02.1997 - 10a B 3010/96 .NE (https://dejure.org/1997,5025)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 13.02.1997 - 10a B 3010/96 .NE (https://dejure.org/1997,5025)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 13. Februar 1997 - 10a B 3010/96 .NE (https://dejure.org/1997,5025)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,5025) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwaltungsprozeßrecht: Voraussetzungen für eine einstweilige Anordnung im Normenkontrollverfahren; Bauleitplanung: Anforderungen an einen auf dringenden Wohnbedarf gestützten Änderungsplan, Festsetzung von geneigten Dächern an Stelle bisheriger Flachdach-Bebauung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Einstweilige Anordnung im Normenkontrollverfahren; Änderungsbebauungsplan; Flachdachbebauung

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.05.2007 - 7 A 2364/06

    Nachbarschützende Wirkung von Gestaltungsvorschriften?

    Anders als in dem vom Verwaltungsgericht herangezogenen Fall, der der Entscheidung des 10. Senats (Beschluss vom 13. Februar 1997 - 10a B 3010/96 -) zugrundegelegen habe, seien im Plangebiet nicht nur ausschließlich und ausnahmslos Flachdächer zulässig.

    Soweit die Bausenate des Oberverwaltungsgerichts einem Bebauungsplan nachbarschützende Wirkung beigemessen haben, wenn zur Festsetzung eingeschossiger Atriumbauweise eine Flachdachfestsetzung mit der Folge hinzutrat, dass in dem Planbereich nur Häuser mit Flachdächern zulässig sind und diese Festsetzungen für die von ihnen erfassten Grundstücke eine durchgängige und insbesondere Schutz vor Einsichtnahme gewährleistende bauliche Nutzung vorgaben, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 13. Februar 1997 - 10a B 3010/96.NE - Urteil vom 25. August 1999 - 7 A 4459/96 -, BRS 62 Nr. 155, betrafen diese Entscheidungen anders gelagerte Sachverhalte.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.09.2016 - 2 D 8/15

    Normenkontrollverfahren gegen die Änderung eines Bebauungsplans; Geltendmachung

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 13. Februar 1997 - 10a B 3010/96.NE -, BRS 59 Nr. 52 = juris Rn. 11 ff.; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 15. September 2015 - 3 S 975/14 -, BauR 2015, 1984 = juris Rn. 25 ff.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.04.2008 - 10 D 113/06

    Antragsbefugnis eines Betreiber eines Verkehrsflughafens

    Zur vergleichbaren Problematik im Prozessrecht vgl. BVerfG, Beschluss vom 9.6.2004 - 2 BvQ 70/03 - Beschluss vom 1.10.1963 - 1 BvR 415/63 -, BVerfGE 17, 120 (122); OVG NRW, Beschluss vom 13.2.1997 -10a B 3010/96.NE -, BRS 59 Nr. 52.
  • VGH Baden-Württemberg, 24.10.2002 - 8 S 2225/02

    Örtliche Zuständigkeit des VGH für Flugrouten über eigenem Bundesland;

    Die für die einstweilige Anordnung sprechenden Gründe müssen danach grundsätzlich so schwer wiegen, dass deren Erlass unabweisbar erscheint (VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 23.3.1992 - 1 S 2551/91 - VBlBW 1992, 307; OVG NRW, Beschluss vom 13.2.1997 - 10 a B 3010/96.NE - NWVBl. 1997, 470; Eyermann/Jörg Schmidt, VwGO, 11. Aufl. 2000, § 47 RdNr. 106; Bader/von Albedyll, VwGO, 2. Aufl. 2002, § 47 RdNr. 135; vgl. auch: Finkelnburg/Jank, Vorläufiger Rechtsschutz im Verwaltungsstreitverfahren, 4. Aufl. 1998, RdNrn. 611 ff., jeweils m.w.N.).
  • VGH Baden-Württemberg, 24.10.2002 - 8 S 2210/02

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen Flugverkehrsbeschränkungen über deutschem Gebiet

    Die für die einstweilige Anordnung sprechenden Gründe müssen danach grundsätzlich so schwer wiegen, dass deren Erlass unabweisbar erscheint (VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 23.3.1992 - 1 S 2551/91 - VBlBW 1992, 307; OVG NRW, Beschluss vom 13.2.1997 - 10 a B 3010/96.NE - NWVBl. 1997, 470; Eyermann/Jörg Schmidt, VwGO, 11. Aufl. 2000, § 47 RdNr. 106; Bader/von Albedyll, VwGO, 2. Aufl. 2002, § 47 RdNr. 135; vgl. auch: Finkelnburg/Jank, Vorläufiger Rechtsschutz im Verwaltungsstreitverfahren, 4. Aufl. 1998, RdNrn. 611 ff., jeweils m.w.N.).
  • OVG Thüringen, 28.11.2002 - 4 N 563/02

    Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gegen Änderung der

    Der Senat schließt sich damit den Maßstäben an, wie sie von der herrschenden Rechtsprechung vertreten werden (vgl. ThürOVG, Beschluss vom 29.09.2000 -2 N 804/00 -, ThürVBl. 2001, S. 87 [88]; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 18.12.2000 -1 S 1763/00-, NVwZ 2001, S. 827, m. w. Nw.; BayVGH, Entscheidung vom 28.10.1996 - 20 NE 96.3118 -, Juris; OVG NW, Beschluss vom 13.02.1997 - 10a B 3010/96.NE -, BRS 59 Nr. 52).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.03.1997 - 11a D 148/94

    Verwaltungsprozeßrecht: Antragsbefugnis im Normenkontrollverfahren, Mieter

    - vgl. etwa Urteil vom 23.01.1997 - 7a D 70/93.NE - Beschluß vom 13.02.1997 - 10a B 3010/96.NE -,.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht