Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 13.02.2004 - 17 B 1227/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,12000
OVG Nordrhein-Westfalen, 13.02.2004 - 17 B 1227/02 (https://dejure.org/2004,12000)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 13.02.2004 - 17 B 1227/02 (https://dejure.org/2004,12000)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 13. Februar 2004 - 17 B 1227/02 (https://dejure.org/2004,12000)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,12000) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verwaltungsprozessrechtliche Voraussetzungen einer Klagerücknahme wegen ausbleibender Begründung einer Klage; Ausgestaltung der Statthaftigkeit eines verwaltungsprozessualen Aussetzungsantrags; Ausgestaltung der Anfechtung einer ausländerrechtlichen Ausweisungsverfügung ...

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    VwGO § 92 Abs. 2; VwGO § 60 Abs. 1; Zusatzprotokoll zum Assoziierungsabkommen Art. 41 Abs. 1; AuslG § 47 Abs. 1; EMRK Art. 8; GG Art. 6
    D (A), Türken, Ausweisung, Straftäter, Drogendelikte, Freiheitsstrafe, Verfahrensrecht, Nichtbetreiben des Verfahrens, Betreibensaufforderung, Drei-Monats-Frist, Klagebegründung, Rechtsschutzinteresse, Rücknahmefiktion, Wiedereinsetzung in den vorigen Stand, ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • VG Gelsenkirchen - 8 L 399/02
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.02.2004 - 17 B 1227/02
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OVG Bremen, 08.06.2004 - 1 A 303/03

    Ausweisungsschutz nach Art. 8 EMRK - Ausweisung; Ehe; Verhältnismäßigkeit

    Der EuGH hat die damit begründete Befugnis der Mitgliedsstaaten zu einer Einwanderungssteuerung ausdrücklich anerkannt und in Bezug auf Art. 7 S. 1 ARB 1/80 auf die Tatsache einer Zuzugsgenehmigung abgestellt (U. v. 17.04.1997, C-351/95, , NVwZ 1997, S. 1104; vgl. auch VGH Kassel, B. v. 12.04.2002 - 12 TG 808/09 - juris; VGH Mannheim, U. v. 17.04.2002 - 11 S 1823/01 - juris; OVG Münster, B. v. 13.02.2004 17 B 1227/02 - InfAuslR 2004, S. 224).
  • VG Arnsberg, 18.10.2006 - 8 L 800/06

    Erfolgsaussichten eines Antrags auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung

    vgl. BVerwG, Urteil vom 15. März 2005 - 1 C 2/04 -, a. a. O.; Urteil vom 3. August 2004 - 1 C 29.02 -, a. a. O.; Beschluss vom 15. Juli 1997 - 1 C 24.96 -, InfAuslR 1998, 4; OVG NRW, Beschluss vom 13. Februar 2004 - 17 B 1227/02 -, InfAuslR 2004, 224 ff.; Urteil vom 21. Dezember 1999 - 18 A 5101/96 -, NWVBl 2001, 29.
  • VG Düsseldorf, 10.01.2006 - 27 L 1616/05

    Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen der Ausweisung eines in erheblichem Maße wegen

    Nach OVG NRW, Beschluss vom 13. Februar 2004 - 17 B 1227/02 -, lassen sich aus der Vorschrift rechtliche Vorteile nur für beruflich Selbständige ableiten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht