Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 13.03.2019 - 15 A 769/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,7365
OVG Nordrhein-Westfalen, 13.03.2019 - 15 A 769/18 (https://dejure.org/2019,7365)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 13.03.2019 - 15 A 769/18 (https://dejure.org/2019,7365)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 13. März 2019 - 15 A 769/18 (https://dejure.org/2019,7365)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,7365) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Bestimmtheit Umweltinformation Missbrauch Erhebliche Beeinträchtigung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bestimmtheit; Umweltinformation; Missbrauch; Erhebliche Beeinträchtigung

  • rechtsportal.de

    Anspruch auf Zugang zu allen Umweltinformationen in näher bezeichneten Verwaltungsvorgängen; Hinreichende Bestimmtheit eines Antrags auf Informationszugang

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • VG Düsseldorf - 29 K 2207/16
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.03.2019 - 15 A 769/18
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VG Hannover, 12.05.2020 - 4 B 2369/20

    Eilantrag eines Journalisten auf Auskunft über die Corona-Erlasse des

    Nach den gleichen Grundsätzen stellen auch die Genehmigung und der Betrieb von Tierhaltungsmaßnahmen umweltrelevante Maßnahmen dar mit der Folge, dass es sich bei Informationen zu Genehmigungsunterlagen um Umweltinformationen handelt (OVG Münster, Beschl. vom 13.03.2019, 15 A 769/18, juris).
  • VG Gelsenkirchen, 08.03.2021 - 20 K 4735/19

    Umweltinformationsgesetz, Akteneinsicht, Bauakte, Baugenehmigung

    vgl. BVerwG, Urteil vom 21. Februar 2008 - 4 C 13.07 -, juris Rn. 11 ff.; OVG NRW, Beschluss vom 13. März 2019 - 15 A 769/18 -, juris Rn. 18 f.

    vgl. zum Ganzen EuGH, Urteil vom 17. Juni 1998 - C-321/96 -, juris (Stellungnahme der Landschaftspflegebehörde in einem Planfeststellungsverfahren); BVerwG, Urteil vom 24. September 2009 - 7 C 2/09 -, juris Rn. 28 f. (Berechtigungen nach dem Treibhausgas-Emissionshandelsgesetz); OVG NRW, Beschluss vom 13. März 2019 - 15 A 769/18 -, juris Rn. 26 (Genehmigung und Betrieb einer Tierhaltungsanlage); VG München, Beschluss vom 13. Februar 2001 - M 16 K 99.4295 -, juris Rn. 21 (Stellplätze als nicht genehmigungsbedürftige Anlagen im Sinne des Bundes-Immissionsschutzgesetzes); vgl. ferner Reidt/Schiller, in: Landmann/Rohmer (Hrsg.), Umweltrecht, Werkstand: 93. EL (August 2020), § 2 UIG Rn. 43; Karg, in: Gersdorf/Paal (Hrsg.), BeckOK Informations- und Medienrecht, 30. Edition (Stand: 1. November 2020), § 2 UIG Rn. 99.1 mit zahlreichen weiteren Nachw. aus der Rspr.

    vgl. EuGH, Urteil vom 12. Juni 2003 - C-316/01 -, juris Rn. 25; OVG NRW, Urteil vom 1. August 2011 - 8 A 2861/07 -, juris Rn. 60, und Beschluss vom 13. März 2019 - 15 A 769/18 -, juris Rn. 20.

    vgl. etwa Fluck/Theuer, in: Fluck/Fischer/Martini (Hrsg.), Informationsfreiheitsrecht, Bd. 1, Stand: Juni 2020, § 2 UIG Rn. 321; Schomerus, in: Schomerus/Schrader/Wegener (Hrsg.), Umweltinformationsgesetz, 2. Aufl. 2002, § 3 Rn. 133; vgl. ferner abermals OVG, Beschluss vom 13. März 2019 - 15 A 769/18 -, juris Rn. 26 (Tierhaltungsanlage).

  • BVerwG, 11.06.2019 - 6 A 2.17

    Umweltinformation; Verwaltungsvorgang; Zugang zu Umweltinformationen;

    Der Annahme hinreichender Bestimmtheit des Antrags steht daher nach allgemeiner Auffassung nicht entgegen, dass der Antragsteller nicht die begehrten Umweltinformationen im Einzelnen, sondern nur die Verwaltungsvorgänge bezeichnen kann, auf die sich sein Zugangsbegehren bezieht (vgl. OVG Münster, Beschlüsse vom 27. Juni 2007 - 8 B 920/07 - NVwZ 2007, 1212 und vom 13. März 2019 - 15 A 769/18 - juris Rn. 11, 13; Götze, in: Götze/Engel, UIG, 2017, § 4 UIG Rn. 9; s. auch BVerwG, Urteil vom 25. März 1999 - 7 C 21.98 - BVerwGE 108, 369 ).
  • VG Düsseldorf, 14.05.2021 - 29 K 7636/18
    vgl. BVerwG, Urteil vom 21. Februar 2008 - 4 C 13.07 -, juris Rn. 11 ff.; OVG NRW, Beschluss vom 13. März 2019 - 15 A 769/18 -, juris Rn. 18 f.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 13. März 2019 - 15 A 769/18 -, juris Rn. 20 f. m.w.N.

  • OVG Berlin-Brandenburg, 10.06.2020 - 12 B 1.19

    Informationszugang nach dem UIG; personenbezogene Daten (Namen und Kontaktdaten);

    Denn auch wenn man mit der bisherigen Senatsrechtsprechung und der wohl überwiegenden Spruchpraxis der Gerichte für eine erhebliche Beeinträchtigung der Interessen der Betroffenen fordert, dass dem Geheimhaltungsinteresse ein gewisses Gewicht zukommt (vgl. Urteil des Senats vom 12. Februar 2015 - OVG 12 B 13.12 - juris Rn. 29; sich anschließend OVG Münster, Beschluss vom 13. März 2019 - 15 A 769/18 - juris Rn. 33; VGH Mannheim, Beschluss vom 16. Oktober 2014 - 10 S 2043/14 - juris Rn. 11; VGH Kassel, Beschluss vom 31. Oktober 2013 - 6 A 1734/13.Z - juris Rn. 22), liegt diese Voraussetzung hier vor.
  • VG Düsseldorf, 17.02.2020 - 29 L 2945/19

    Landesumweltministerium darf Liste der Abnehmer von "Petrolkoks" aus Raffinerie

    vgl. BVerwG, Urteil vom 21. Februar 2008 - 4 C 13.07, juris Rn. 11 ff.; OVG NRW, Beschluss vom 13. März 2019 - 15 A 769/18, juris Rn. 18 f.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht