Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 13.08.2019 - 1 A 2231/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,27030
OVG Nordrhein-Westfalen, 13.08.2019 - 1 A 2231/16 (https://dejure.org/2019,27030)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 13.08.2019 - 1 A 2231/16 (https://dejure.org/2019,27030)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 13. August 2019 - 1 A 2231/16 (https://dejure.org/2019,27030)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,27030) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Verfahrensgang

  • VG Minden - 4 K 3906/13
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.08.2019 - 1 A 2231/16
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Karlsruhe, 29.01.2020 - 4 K 11140/18

    Anerkennung von Vordienstzeiten als ruhegehaltsfähige Dienstzeiten;

    Der beamtenrechtliche Schadensersatzanspruch, der als Rechtsinstitut in der Rechtsprechung anerkannt ist (OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 13.08.2019 - 1 A 2231/16 -, juris Rn. 42 m.w.N.; VG Schleswig, Urteil vom 01.11.2018 - 12 A 224/17 -, beck online Rn. 30 m.w.N.), ist im Verwaltungsrechtsweg geltend zu machen (BVerwG, Urteil vom 09.06.1983 - 2 C 34.80 -, juris Rn. 13 m.w.N.; VG Saarlouis, Urteil vom 03.09.2019 - 2 K 959/17 -, beck online Rn. 40; Kopp/Schenke, VwGO, § 40 Rn. 74).

    Der von der Klägerin hilfsweise geltend gemachte beamtenrechtliche Schadensersatzanspruch findet seine Rechtsgrundlage im Beamtenverhältnis und begründet einen unmittelbar gegen den Dienstherrn gerichteten Ersatzanspruch für Schäden, die aus einer Verletzung der aus dem Beamtenverhältnis folgenden Pflichten - etwa der Fürsorgepflicht aus § 45 BeamtStG - entstehen (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 13.08.2019 - 1 A 2231/16 -, juris Rn. 42 m.w.N.; VG Schleswig, Urteil vom 01.11.2018 - 12 A 224/17 -, beck online Rn. 30).

  • VG Kassel, 08.04.2020 - 1 K 1016/19

    Beamtenrechtlicher Schadensersatzanspruch nach Versetzung in den Ruhestand

    Rechtsgrundlage für einen möglichen Schadensersatzanspruch des Klägers stellt nach der höchstrichterlichen Rechtsprechung das Beamtenverhältnis dar, ohne dass es eines Rückgriffs auf das Rechtsinstitut der Verletzung der Fürsorgepflicht bedarf (vgl. BVerwG, Urteil vom 28. Mai 1998 - 2 C 29.97 -, DVBl. 1998, 1083, unter Verweis auf BVerwGE 80, 123; OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 13. August 2019 - 1 A 2231/16 -, juris; VG München, Urteil vom 21. Januar 2020 - M 5 K 17.5648 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht