Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 14.09.2010 - 6 B 923/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,21068
OVG Nordrhein-Westfalen, 14.09.2010 - 6 B 923/10 (https://dejure.org/2010,21068)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14.09.2010 - 6 B 923/10 (https://dejure.org/2010,21068)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14. September 2010 - 6 B 923/10 (https://dejure.org/2010,21068)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,21068) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Kriminalhauptkommissar Leistungsgrundsatz Erprobung Höherwertiger Dienstposten

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Kriminalhauptkommissar Leistungsgrundsatz Erprobung Höherwertiger Dienstposten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Einstweiliger Rechtschutz eines Polizeibeamten gegen die Beförderung eines Konkurrenten auf eine Beförderungsplanstelle; Beförderung eines Beamten vor Feststellung der Eignung für einen höherbewerteten Dienstposten in der Erprobungszeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.06.2012 - 6 A 1991/11

    Eignungsfeststellungsverfahren als Erkenntnisgrundlagen für die

    Die Erprobung erfolgt hier in einer besonderen, in Teilen weitergehenden Weise als bei der probeweisen Dienstpostenübertragung; sie hat ebenfalls die Funktion, eine Bestätigung der vom Dienstherrn bei der Amtsübertragung getroffenen Prognose, dass der Beförderungsbewerber den Aufgaben des neuen Amtes gewachsen sein wird, auf der Grundlage der tatsächlichen Wahrnehmung dieser Aufgaben zu erhalten, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 14. September 2010 - 6 B 923/10 -, juris, und berücksichtigt dabei die praktischen Schwierigkeiten, die entstünden, würden auch Leitungsämter jeweils zur nur einige Monate dauernden Erprobung übertragen.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.09.2010 - 6 B 915/10

    Polizeihauptkommissar Bestenauslese Leistungsgrundsatz Höherwertiger Dienstposten

    vgl. zum Erfordernis der Erprobung OVG NRW, Beschluss vom 14. September 2010 - 6 B 923/10 -, www.nrwe.de.
  • VG Köln, 09.11.2010 - 19 L 1228/10

    Rechtsanspruch auf Übertragung eines Beförderungsamtes bei Erfüllung aller

    Damit fehlt es in Bezug auf den Antragsteller daran, dass die seinerzeitige Dienstpostenvergabe konkret mit einer jedenfalls in absehbarer Zeit zu besetzenden Beförderungsstelle verknüpft war; vgl. hierzu: OVG NRW, Beschlüsse vom 14.09.2010, a.a.O..

    Der Umstand, dass die Funktion des "Vertreters des Leiters des KK 00" aufgrund des Erlasses des Innenministeriums NRW vom 31.03.2010 nunmehr der Wertigkeit A 12 BBesO zugeordnet ist, ist in Bezug auf den Antragsteller unerheblich, weil ihm eine Funktion mit dieser Wertigkeit bislang vom PP C. nicht übertragen wurde und es daher an der Voraussetzung fehlt, dass er einen höherwertigen Dienstposten im Wege der Bestenauslese erhalten und er die Aufgaben eines solchen höherbewerteten Dienstpostens beanstandungsfrei während einer Erprobungszeit (vgl. § 8 Abs. 4 Nr. 3 LVO Pol) wahrgenommen hat; vgl. insoweit OVG NRW, Beschluss vom 14.09.2010 - 6 B 923/10 -, www.nrwe.de.

  • VG Köln, 08.11.2010 - 19 L 1239/10

    Rechtsanspruch auf Übertragung eines Beförderungsamtes bei Erfüllung aller

    Damit fehlt es in Bezug auf den Antragsteller daran, dass die seinerzeitige Dienstpostenvergabe konkret mit einer jedenfalls in absehbarer Zeit zu besetzenden Beförderungsstelle verknüpft war; vgl. hierzu: OVG NRW, Beschlüsse vom 14.09.2010, a.a.O..

    Der Umstand, dass diese Funktion aufgrund des Erlasses des Innenministeriums NRW vom 31.03.2010 nunmehr der Wertigkeit A 12 BBesO zugeordnet ist, ist in Bezug auf den Antragsteller unerheblich, weil ihm eine Funktion mit dieser Wertigkeit bislang vom PP C. nicht übertragen wurde und es daher an der Voraussetzung fehlt, dass er einen höherwertigen Dienstposten im Wege der Bestenauslese erhalten und er die Aufgaben eines solchen höherbewerteten Dienstpostens beanstandungsfrei während einer Erprobungszeit (vgl. § 8 Abs. 4 Nr. 3 LVO Pol) wahrgenommen hat; vgl. insoweit OVG NRW, Beschluss vom 14.09.2010 - 6 B 923/10 -, www.nrwe.de.

  • VG Münster, 02.05.2012 - 4 L 143/12

    Zulässigkeit einer Beförderung vor Ablauf der Einjahresfrist seit Beendigung der

    Kommt ein Bewerber aus laufbahnrechtlichen Gründen für eine Beförderung (noch) nicht in Betracht, darf er aus dem Bewerberkreis um ein Beförderungsamt ausgeschlossen werden, vgl. z. B. OVG NRW, Beschluss vom 14. September 2010 - 6 B 923/10 -, juris.
  • VG Düsseldorf, 26.07.2013 - 13 L 872/13

    Dienstpostenbewertung

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschlusse vom 14. September 2010 - 6 B 923/10 -, NRWE und juris, Rdn. 3 ff.
  • VG Schleswig, 03.12.2018 - 12 B 73/18

    Recht der Landesbeamten - Stellenbesetzung - Antrag auf Erlass einer

    Kommt ein Bewerber aus laufbahnrechtlichen Gründen für eine Beförderung nicht in Betracht, darf er aus dem Bewerberkreis um ein Beförderungsamt ausgeschlossen werden (VG Münster, a.a.O., Rn. 12 unter Hinweis auf OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 14.09.2010 - 6 B 923/10 - zitiert nach juris Rn. 4 mit weit. Nachw.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht