Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 15.03.2004 - 12 A 3993/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,10985
OVG Nordrhein-Westfalen, 15.03.2004 - 12 A 3993/02 (https://dejure.org/2004,10985)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15.03.2004 - 12 A 3993/02 (https://dejure.org/2004,10985)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15. März 2004 - 12 A 3993/02 (https://dejure.org/2004,10985)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,10985) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ersatz der Kosten zu Unrecht erbrachter Sozialhilfe bei Herbeiführung der Leistung durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten; Rücknahme der Bewilligung der Leistungen als Voraussetzung für eine Forderung nach Kostenersatz; Erlöschen und Verjährung eines ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.09.2005 - 12 A 3513/03

    Erstattung von Sozialhilfeleistungen; Pflegebedürftige Person als

    vgl. hierzu allg. OVG NRW, Urteil vom 15. März 2004 - 12 A 3993/02 -, ZfSH/SGB 2005, 219 m.w.Nachw.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.09.2005 - 12 A 702/04

    Anforderungen an das Vorliegen eines Anspruchs eines Sozialträgers von

    vgl. hierzu allg. OVG NRW, Urteil vom 15. März 2004 - 12 A 3993/02 -, ZfSH/SGB 2005, 219 m.w.Nachw.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.09.2005 - 12 A 4738/03

    Anforderungen an das Vorliegen des Anspruchs eines Sozialträgers auf

    vgl. hierzu allg. OVG NRW, Urteil vom 15. März 2004 - 12 A 3993/02 -, ZfSH/SGB 2005, 219 m.w.Nachw.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.09.2005 - 12 A 1005/05
    vgl. hierzu allg. OVG NRW, Urteil vom 15. März 2004 - 12 A 3993/02 -, ZfSH/SGB 2005, 219 m.w.Nachw.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.01.2012 - 12 B 1596/11

    Beurteilung von Befugnis und schützenswertem Interesse einer Mutter zur Abwehr

    Die Inobhutnahme ist zwar nicht beendet, wenn man - trotz der Möglichkeit, dass eine Bewilligung in Form eines Verwaltungsaktes auch konkludent mit der Leistungserbringung erfolgen kann, vgl. etwa: OVG NRW, Urteil vom 15. März 2004 - 12 A 3993/02 -, ZFSH/SGB 2005, 219 (zur Sozialhilfe), und die Antragsgegnerin mit ihrem Schreiben an das Amtsgericht L. - Familiengericht - vom 16. Dezember 2011 deshalb möglicherweise richtig liegt - davon ausgehen will, dass die Antragsgegnerin den Antrag des Ergänzungspflegers auf Erziehungshilfe gem. §§ 27, 34 SGB VIII noch nicht beschieden hat (vgl. § 42 Abs. 4 Nr. 2 SGB VIII).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.10.2005 - 12 A 2577/05
    - 12 A 3993/02 -, ZfSH/SGB 2005, 219.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht