Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 15.03.2018 - 10 A 3042/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,8547
OVG Nordrhein-Westfalen, 15.03.2018 - 10 A 3042/15 (https://dejure.org/2018,8547)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15.03.2018 - 10 A 3042/15 (https://dejure.org/2018,8547)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15. März 2018 - 10 A 3042/15 (https://dejure.org/2018,8547)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,8547) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Ablehnung eines baurechtlichen Vorbescheids zur Erweiterung der Verkaufsfläche eines Lebensmittel-Discountmarktes in einem festgesetzten Mischgebiet

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    NRW BauO § 71; BauO NRW § 75 Abs. 1 S. 1
    Ablehnung eines baurechtlichen Vorbescheids zur Erweiterung der Verkaufsfläche eines Lebensmittel-Discountmarktes in einem festgesetzten Mischgebiet

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Wie sind Bebauungspläne auszufertigen?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • VG Münster - 2 K 2324/13
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.03.2018 - 10 A 3042/15

Papierfundstellen

  • DÖV 2018, 581
  • BauR 2018, 1249
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Bayern, 24.10.2018 - 1 ZB 17.4

    Befreiung bei Überschreiten der Baugrenzen

    Soweit die Kläger in ihrem Zulassungsvorbringen demgegenüber einen Anspruch auf Befreiung aus dem bereits verwirklichten Baubestand herleiten übersehen sie, dass Gegenstand der bauplanungsrechtlichen Beurteilung eines Bauvorhabens bei einer Änderung einer baulichen Anlage grundsätzlich die gesamte Anlage in ihrer geänderten Gestalt ist (vgl. BVerwG, U.v. 17.6.1993 - 4 C 17.91 - NVwZ 1994, 294; OVG NW, U.v. 15.3.2018 - 10 A 3042.15 - BauR 2018, 1249).
  • VG Gelsenkirchen, 28.09.2018 - 6 K 6971/16

    Bebauungsplan, Funktionslosigkeit, Wettvermittlungsstelle, Sportwetten

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 21. Dezember 1999 - 4 BN 48.99 -, NVwZ-RR 2000, 411; OVG NRW, Urteil vom 15. März 2018 - 10 A 3042/15 -, BauR 2018, 1249 ff.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht