Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 15.04.2011 - 7 B 1263/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,14053
OVG Nordrhein-Westfalen, 15.04.2011 - 7 B 1263/10 (https://dejure.org/2011,14053)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15.04.2011 - 7 B 1263/10 (https://dejure.org/2011,14053)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15. April 2011 - 7 B 1263/10 (https://dejure.org/2011,14053)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,14053) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Behördenprinzip des § 5 Abs. 2 AG VwGO NRW ist mit Außerkrafttreten dieses Gesetzes und Inkrafttreten des JustG NRW zum 1. Januar 2011 weggefallen; Anträge auf Wiederherstellung bzw. Anordnung der aufschiebenden Wirkung eines Rechtsbehelfs sind gegen den Verwaltungsakt ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 06.10.2015 - 10 B 1.14

    Vergnügungsstätten; Wettbüro; kommerzielle Unterhaltung; Nutzungsänderung;

    Sie sind eine besondere Art von Gewerbebetrieben, bei denen - in unterschiedlicher Weise - die kommerzielle Unterhaltung der Besucher und Kunden durch entsprechende Dienstleistungen des Betreibers im Vordergrund steht (vgl. OVG NW, Beschluss vom 15. April 2011 - 7 B 1263/10 -, Rn. 14, juris; HessVGH, Beschluss vom 25. August 2008 - 3 UZ 2566/07 -, NVwZ-RR 2009, 143, juris Rn. 5; Ernst/Zinkahn/Bielenberg, BauGB, Kommentar, Stand 1. Mai 2015, § 6 BauNVO Rn. 42).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.07.2017 - 7 A 2432/15

    Nachbarklage gegen eine baurechtliche Genehmigung für die Erweiterung eines

    vgl. zum Begriff der Vergnügungsstätte: OVG NRW, Urteil vom 27.4.2006 - 7 A 1620/05 - nachfolgend BVerwG, Beschluss vom 20.11.2006 - 4 B 56/06 -, BRS 70 Nr. 71; OVG NRW, Beschluss vom 15.4.2011 - 7 B 1263/10 -, juris und Beschluss vom 21.2.2011 - 2 A 2250/09 - n. V. sowie OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16.4.2003 - 8 A 11903/02 -, BRS 66 Nr. 73 = BauR 2003, 1187.
  • VG Köln, 26.10.2012 - 23 K 3937/11

    Tanzschule

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 15.4.2011 - 7 B 1263/10 -, m.w.N.

    Entgegen der Ansicht der Beigeladenen und der Beklagten handelt es sich vorliegend nicht um eine der Anlage im Sinne von § 4 Abs. 3 Nr. 2 BauNVO, so dass offen bleiben kann, ob es sich nicht sogar, wie der Kläger meint, um eine "Vergnügungsstätte" handelt, weil vorliegend die kommerzielle Unterhaltung eines ggf. auch beschränkten Benutzerkreises durch entsprechende Dienstleistungen des Betreibers im Vordergrund stehen könnte, vgl. hierzu OVG NRW, Beschluss vom 15.4.2011 - 7 B 1263/10 - ("Veranstaltungshalle" mit u.a. Unterhaltungsprogramm aus Musik und Tanz).

  • VG Bremen, 16.05.2018 - 1 K 1943/16
    Welche Nutzungsart(en) von der Baugenehmigung umfasst sein sollte(n), ist in der Baugenehmigung nicht ausdrücklich geregelt, so dass zwecks Auslegung auf die zugehörigen Bauvorlagen zurückzugreifen ist (Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 15. April 2011 - 7 B 1263/10 -, juris, Rn. 21).

    Es handelt sich um eine besondere Nutzungsart, bei der die kommerzielle Unterhaltung der Besucher durch entsprechende Dienstleistungen des Betreibers im Vordergrund steht (Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 15. April 2011 - 7 B 1263/10 -, Rn. 14 m. w. N., juris).

    Ein weiteres Zuordnungskriterium kann sein, ob die Vergnügungsstätte als zentraler Dienstleistungsbetrieb auf dem Unterhaltungssektor für ein größeres und allgemeines Publikum aus einem größeren Einzugsbereich erreichbar ist oder jedenfalls erreichbar sein soll (Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 15. April 2011 - 7 B 1263/10 -, Rn.17, juris).

  • VG Köln, 31.03.2014 - 23 K 3842/13

    Baugenehmigung für Wohnbauvorhaben auf dem Gelände des ehemaligen Klosters in

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 15.4.2011 - 7 B 1263/10 -, mit weiteren Nachweisen; BVerwG, Urteil vom 16.9.1993 - 4 C 28.91 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.06.2012 - 2 A 2992/11

    Eisntweiliger Rechtschutz im Zusammenhang mit einem Streit über die Zulässigkeit

    - 7 B 1263/10 -, juris Rn. 16 ff., vom 21. Februar 2011 - 2 A 2250/09 -, S. 7 des amtlichen Umdrucks, Urteil vom 27. April 2006 - 7 A 1620/05 -, BRS 70 Nr. 70 = juris Rn. 67, Beschluss vom 18. April 2002 - 7 B 326/02 -, BRS 65 Nr. 165 = juris Rn. 21.
  • VG München, 08.05.2019 - M 9 K 18.1488

    Baugenehmigung und Nutzungsänderung Büroeinheit in Wettannahmestelle

    Die nur dem Austauschplan vom 16. März 2015 zu entnehmende Sitzplatzanzahl könnte auch jederzeit zugunsten von weiteren Stehplätzen verringert werden (zu entsprechenden Überlegungen OVG NW, B.v. 15.4.2011 - 7 B 1263/10 - BeckRS 2011, 50861).
  • VG Köln, 26.03.2014 - 23 K 5553/13

    Geltendmachung von Rechten aus einer Mitgliedschaft in der

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 15.04.2011 - 7 B 1263/10 -, mit weiteren Nachweisen; BVerwG, Urteil vom 16.09.1993 - 4 C 28.91 -.
  • VG Aachen, 16.01.2014 - 6 K 1584/12

    Immissionsschutzrecht; Änderungsgenehmigung; Drittanfechtung; Drittschutz;

    vgl. BVerwG, Urteil vom 16. September 1993 - 4 C 28.91 -, juris Rn. 12, Beschlüsse vom 18. Dezember 2007 - 4 B 55.07 -, juris Rn. 5 und vom 13. Dezember 1995 - 4 B 245.95 -, juris Rn. 5; OVG NRW, Beschluss vom 15. April 2011 - 7 B 1263/10 -, juris Rn. 11, und Urteil vom 30. Oktober 2009 - 7 A 2658/07 -, juris Rn. 35 und 37.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.03.2012 - 2 A 2753/11

    Erfolgsaussichten eines Antrags auf Zulassung der Berufung bzgl. des

    - 7 B 1263/10 -, juris Rn. 41, und vom 22. Juni 2010.
  • VG Köln, 26.10.2012 - 23 K 2575/11

    Anforderungen an eine Baugenehmigung hinsichtlich ihres Bestimmtheitsgebots in

  • VG Köln, 26.10.2012 - 23 K 3942/11

    Anforderungen an eine Baugenehmigung hinsichtlich ihres Bestimmtheitsgebots in

  • VG Köln, 26.10.2012 - 23 K 3938/11

    Anforderungen an eine Baugenehmigung hinsichtlich ihres Bestimmtheitsgebots in

  • VG Köln, 26.10.2012 - 23 K 1623/11

    Anforderungen an eine Baugenehmigung hinsichtlich ihres Bestimmtheitsgebots in

  • VG Aachen, 03.09.2012 - 6 L 250/12

    Sofortvollzug einer Genehmigung für eine Änderung einer Anlage zur Herstellung

  • VG Arnsberg, 13.05.2014 - 4 L 182/14

    Unbestimmtheit einer Baugenehmigung in Bezug auf die Einhaltung der Abstandfläche

  • VG Minden, 22.11.2013 - 1 L 650/13

    Stadtteilschule in Lübbecke darf weitergebaut werden

  • VG Gelsenkirchen, 21.07.2014 - 5 K 4161/13

    Unikat; Fremdkörper

  • VG Saarlouis, 24.01.2012 - 5 L 4/12

    Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung (Nutzungsuntersagung)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht