Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 15.05.2017 - 13 B 110/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,15903
OVG Nordrhein-Westfalen, 15.05.2017 - 13 B 110/17 (https://dejure.org/2017,15903)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15.05.2017 - 13 B 110/17 (https://dejure.org/2017,15903)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 (https://dejure.org/2017,15903)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,15903) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • VG Aachen, 27.12.2019 - 10 L 1290/19

    Humanmedizin; Modellstudiengang; Vorklinik; Kapazitätsgrenze; Lehrdeputat;

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 3. Juli 2015 - 13 B 113/15 -, juris, Rn. 4 ff., vom 18. April 2016 - 13 C 6/16 -, juris, Rn. 3 ff., vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris, Rn. 3 ff., vom 18. April 2018 - 13 C 25/18 u. a. -, S. 3 ff., des Beschlussabdrucks (nicht veröffentlicht), und vom 18. April 2019 - 13 B 307/19 u. a. -, S. 3 ff. des Beschlussabdrucks (nicht veröffentlicht), alle zum Aachener Modellstudiengang Medizin.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 3. Juli 2015 - 13 B 113/15 -, juris, Rn. 41, vom 18. April 2016 - 13 C 6/16 -, juris, Rn. 40, vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris, Rn. 4, vom 18. April 2018 - 13 C 25/18 u. a. -, S. 4 des Beschlussabdrucks, und vom 18. April 2019 - 13 B 307/19 u. a. -, S. 3 des Beschlussabdrucks.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 3. Juli 2015 - 13 B 113/15 -, juris, Rn. 41, vom 18. April 2016 - 13 C 6/16 -, juris, Rn. 40, vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris, Rn. 4, vom 18. April 2018 - 13 C 25/18 u. a. -, S. 4 des Beschlussabdrucks, und vom 18. April 2019 - 13 B 307/19 u. a. -, S. 4 des Beschlussabdrucks.

  • VG Aachen, 27.12.2019 - 10 Nc 9/19

    Humanmedizin; Modellstudiengang; Vorklinik; Kapazitätsgrenze; Lehrdeputat;

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 3. Juli 2015 - 13 B 113/15 -, juris, Rn. 4 ff., vom 18. April 2016 - 13 C 6/16 -, juris, Rn. 3 ff., vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris, Rn. 3 ff., vom 18. April 2018 - 13 C 25/18 u. a. -, S. 3 ff., des Beschlussabdrucks (nicht veröffentlicht), und vom 18. April 2019 - 13 B 307/19 u. a. -, S. 3 ff. des Beschlussabdrucks (nicht veröffentlicht), alle zum Aachener Modellstudiengang Medizin.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 3. Juli 2015 - 13 B 113/15 -, juris, Rn. 41, vom 18. April 2016 - 13 C 6/16 -, juris, Rn. 40, vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris, Rn. 4, vom 18. April 2018 - 13 C 25/18 u. a. -, S. 4 des Beschlussabdrucks, und vom 18. April 2019 - 13 B 307/19 u. a. -, S. 3 des Beschlussabdrucks.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 3. Juli 2015 - 13 B 113/15 -, juris, Rn. 41, vom 18. April 2016 - 13 C 6/16 -, juris, Rn. 40, vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris, Rn. 4, vom 18. April 2018 - 13 C 25/18 u. a. -, S. 4 des Beschlussabdrucks, und vom 18. April 2019 - 13 B 307/19 u. a. -, S. 4 des Beschlussabdrucks.

  • VG Aachen, 27.12.2019 - 10 Nc 11/19

    Humanmedizin; Modellstudiengang; 5. Fachsemester; Vorklinik; klinischer Teil;

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 3. Juli 2015 - 13 B 113/15 -, juris, Rn. 4 ff., vom 18. April 2016 - 13 C 6/16 -, juris, Rn. 3 ff., vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris, Rn. 3 ff., vom 18. April 2018 - 13 C 25/18 u. a. -, S. 3 ff., des Beschlussabdrucks (nicht veröffentlicht), und vom 18. April 2019 - 13 B 307/19 u. a. -, S. 3 ff. des Beschlussabdrucks (nicht veröffentlicht), alle zum Aachener Modellstudiengang Medizin.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 3. Juli 2015 - 13 B 113/15 -, juris, Rn. 41, vom 18. April 2016 - 13 C 6/16 -, juris, Rn. 40, vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris, Rn. 4, vom 18. April 2018 - 13 C 25/18 u. a. -, S. 4 des Beschlussabdrucks, und vom 18. April 2019 - 13 B 307/19 u. a. -, S. 3 des Beschlussabdrucks.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 3. Juli 2015 - 13 B 113/15 -, juris, Rn. 41, vom 18. April 2016 - 13 C 6/16 -, juris, Rn. 40, vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris, Rn. 4, vom 18. April 2018 - 13 C 25/18 u. a. -, S. 4 des Beschlussabdrucks, und vom 18. April 2019 - 13 B 307/19 u. a. -, S. 4 des Beschlussabdrucks.

  • VG Düsseldorf, 03.01.2018 - 15 Nc 91/17

    Humanmedizin; Klinischer Studienabschnitt; patientenbezogen; Kapazität;

    OVG NRW, Beschluss vom 19. Dezember 2013 - 13 C 107/13 -, juris Rdnr. 14; zuletzt OVG NRW, Beschluss vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris Rdnr. 26.

    Aufgrund der seit Jahren in ständiger Rechtsprechung vertretenen Auffassung der Kammer und des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen, (sämtliche) auf die Behandlung von Privatpatienten entfallenden Pflegetage seien nicht kapazitätserhöhend zu berücksichtigen, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 1. Oktober 2009 - 13 B 1186/09 -, juris Rdnr. 2, Beschluss vom 19. Dezember 2013 - 13 C 107/13 -, juris Rdnr. 14, und zuletzt Beschluss vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris Rdnr. 26, jeweils m.w.N., musste sie nicht damit rechnen, entsprechende Zahlen für den hier maßgeblichen Berechnungszeitraum zur Verfügung stellen zu müssen.

  • VG Düsseldorf, 03.01.2018 - 15 Nc 97/17

    Begründetheit eines Antrags auf Erlass einer einstweiligen Anordnung auf

    OVG NRW, Beschluss vom 19. Dezember 2013 - 13 C 107/13 -, juris Rdnr. 14; zuletzt OVG NRW, Beschluss vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris Rdnr. 26.

    Aufgrund der seit Jahren in ständiger Rechtsprechung vertretenen Auffassung der Kammer und des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen, (sämtliche) auf die Behandlung von Privatpatienten entfallenden Pflegetage seien nicht kapazitätserhöhend zu berücksichtigen, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 1. Oktober 2009 - 13 B 1186/09 -, juris Rdnr. 2, Beschluss vom 19. Dezember 2013 - 13 C 107/13 -, juris Rdnr. 14, und zuletzt Beschluss vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris Rdnr. 26, jeweils m.w.N., musste sie nicht damit rechnen, entsprechende Zahlen für den hier maßgeblichen Berechnungszeitraum zur Verfügung stellen zu müssen.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.06.2019 - 13 C 3/19

    Anspruch auf vorläufige Zulassung zum Studium der Humanmedizin im 5.

    vgl. hierzu ausführlich OVG NRW, Beschlüsse vom 15. Mai 2017 - 13 C 7/17 -, juris, Rn. 4, und - 13 B 110/17 -, juris, Rn. 4, sowie zuletzt noch die nicht veröffentlichen Beschlüsse vom 18. April 2019 - 13 B 312/19 - und vom 18. April 2018 - 13 C 25/18 -.
  • OVG Sachsen-Anhalt, 23.02.2018 - 3 M 3/18

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin zum Wintersemester 2017/2018

    Von dem Regellehrdeputat des § 4 Abs. 1 Nr. 4, Abs. 5 LVVO kann nur abgewichen werden, wenn die Hochschule eine Stelle bewusst dauerhaft mit einer Lehrperson besetzt, die individuell eine höhere Lehrverpflichtung als die der Stelle hat, und dadurch der Stelle faktisch einen anderen, dauerhaften, deputatmäßig höherwertigen Amtsinhalt vermittelt (vgl. zu vergleichbarer landesrechtlichen Regelung in Nordrhein-Westfalen [§ 3 Abs. 4 Satz 5 LVV]: OVG NRW, Beschluss vom 15. Mai 2017 - 13 B 110/17 -, juris Rn. 23).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.05.2017 - 13 C 10/17

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin i.R.d. Ausbildungskapazität

    Indes ist mit dem Beschwerdevorbringen nicht dargetan, dass die Ermittlung der Zulassungszahlen für das hier streitgegenständliche erste Fachsemester auf der Grundlage der durch die Antragsgegnerin - unbestritten - herangezogenen Verhältnisse des Modellstudiengangs nicht anhand der normativen Berechnungsgrundlagen der Kapazitätsverordnung für den ersten Studienabschnitt des Regelstudiengangs erfolgen könnte, wie der Senat dies in Ermangelung einer normativen Berechnungsgrundlage für den Fall eines integrativen, d.h. die Trennung in einen vorklinischen und einen klinischen Ausbildungsabschnitt aufgebenden, Modellstudiengangs der Humanmedizin entschieden hat; vgl. hierzu grundlegend OVG NRW, Beschluss vom 3. Juli 2015 - 13 B 113/15 - Juris; sowie Beschlüsse vom 18. April 2016 - 13 B 115/16 - Juris und - 13 C 6/16 - Juris, vom 21. April 2016 - 13 B 113/16 - Juris und - 13 B 114/16 - Juris; vom 15. Mai 2017 - 13 C 7/17 - und - 13 B 110/17 - Juris.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.05.2017 - 13 C 9/17

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin hinsichtlich der erschöpfenden Nutzung der

    Indes ist mit dem Beschwerdevorbringen nicht dargetan, dass die Ermittlung der Zulassungszahlen für das hier streitgegenständliche erste Fachsemester auf der Grundlage der durch die Antragsgegnerin - unbestritten - herangezogenen Verhältnisse des Modellstudiengangs nicht anhand der normativen Berechnungsgrundlagen der Kapazitätsverordnung für den ersten Studienabschnitt des Regelstudiengangs erfolgen könnte, wie der Senat dies in Ermangelung einer normativen Berechnungsgrundlage für den Fall eines integrativen, d.h. die Trennung in einen vorklinischen und einen klinischen Ausbildungsabschnitt aufgebenden, Modellstudiengangs der Humanmedizin entschieden hat; vgl. hierzu grundlegend OVG NRW, Beschluss vom 3. Juli 2015 - 13 B 113/15 - Juris; sowie Beschlüsse vom 18. April 2016 - 13 B 115/16 - Juris und - 13 C 6/16 - Juris, vom 21. April 2016 - 13 B 113/16 - Juris und - 13 B 114/16 - Juris; vom 15. Mai 2017 - 13 C 7/17 - und - 13 B 110/17 - Juris.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.05.2017 - 13 C 12/17

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin; Berechnung der Ausbildungskapazität im

    Indes ist mit dem Beschwerdevorbringen nicht dargetan, dass die Ermittlung der Zulassungszahlen für das hier streitgegenständliche zweite, hilfsweise erste Fachsemester auf der Grundlage der durch die Antragsgegnerin - unbestritten - herangezogenen Verhältnisse des Modellstudiengangs nicht anhand der normativen Berechnungsgrundlagen der Kapazitätsverordnung für den ersten Studienabschnitt des Regelstudiengangs erfolgen könnte, wie der Senat dies in Ermangelung einer normativen Berechnungsgrundlage für den Fall eines integrativen, d.h. die Trennung in einen vorklinischen und einen klinischen Ausbildungsabschnitt aufgebenden, Modellstudiengangs der Humanmedizin entschieden hat; vgl. hierzu grundlegend OVG NRW, Beschluss vom 3. Juli 2015 - 13 B 113/15 - Juris; sowie Beschlüsse vom 18. April 2016 - 13 B 115/16 - Juris und - 13 C 6/16 - Juris, vom 21. April 2016 - 13 B 113/16 - Juris und - 13 B 114/16 - Juris; vom 15. Mai 2017 - 13 C 7/17 - und - 13 B 110/17 - Juris.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.05.2017 - 13 C 11/17

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin i.R.d. Erschöpfung der

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.10.2017 - 13 C 32/17

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin i.R.d. Ausbildungskapazität

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.10.2017 - 13 C 20/17
  • VG Aachen, 22.12.2017 - 9 Nc 4/17

    Humanmedizin; Modellstudiengang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht