Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 15.06.1999 - 18 B 923/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,8000
OVG Nordrhein-Westfalen, 15.06.1999 - 18 B 923/99 (https://dejure.org/1999,8000)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15.06.1999 - 18 B 923/99 (https://dejure.org/1999,8000)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15. Juni 1999 - 18 B 923/99 (https://dejure.org/1999,8000)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,8000) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Verfahrensgang

  • VG Düsseldorf - 24 L 1401/99
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.06.1999 - 18 B 923/99
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.09.2006 - 18 B 1488/06

    Einstweiliger Rechtschtuz bei Nachsuchen von Abschiebungsschutz unter

    vgl. etwa Senatsbeschlüsse vom 10. Dezember 1991 - 18 B 3237/91 -, vom 15. Juni 1999 - 18 B 923/99 -, vom 12. September 2000 - 18 B 1074/00 -, InfAuslR 2001, 157, vom 28. Juli 2003 - 18 B 1385/03 - und vom 22. Oktober 2004 - 18 B 2243/04 -, sowie Hailbronner, Ausländerrecht, Loseblattkommentar, Band I, § 60a AufenthG Rn. 27 und Funke-Kaiser, GK-AufenthG, Loseblattkommentar, § 60a AufenthG Rn. 86, jeweils mit weiteren Nachweisen.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 9. Dezember 1997 - 1 C 19.96 -, InfAuslR 1998, 213 (214); Senatsbeschlüsse etwa vom 1. Juni 1999 - 18 B 923/99 - und vom 12. September 2000 - 18 B 1074/00 -, InfAuslR 2001, 157; Hailbronner, a.a.O., und Funke-Kaiser, a.a.O., § 60a AufenthG Rn. 88, jeweils mit weiteren Nachweisen.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.09.2000 - 18 B 1074/00

    Rechtliches Abschiebungshindernis i.S.d. § 55 Abs. 2 Ausländergesetzes (AuslG)

    vgl. Senatsbeschlüsse vom 20. Dezember 1991 - 18 B 3237/91 -, vom 5. März 1992 - 18 B 761/92 -, vom 5. Dezember 1994 - 18 B 2980/94 -, vom 15. Juni 1999 - 18 B 923/99 - und vom 3. Mai 2000 - 18 B 509/00 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.11.2004 - 18 B 1678/04

    Anspruch auf Duldung aufgrund der Absicht einer erneuten Eheschließung mit einer

    Abgesehen davon, dass der Antragsteller in dieser Situation keine Rechte aus Art. 6 GG herleiten kann, vgl. dazu Senatsbeschlüsse vom 29. Juli 2002 - 18 B 353/01 - und vom 9. August 2002 - 18 B 864/01 -, und dass nach der ständigen Rechtsprechung des Senats selbst die Absicht eines Ausländers, eine Deutsche zu heiraten, seine Abschiebung nicht hindert, vgl. hierzu Senatsbeschlüsse vom 7. Februar 1991 - 18 B 273/91 -, InfAuslR 1991, 193, vom 19. April 2002 - 18 B 693/02 -, vom 12. Juni 2002 - 18 B 585/02 -, vom 13. September 2002 - 18 B 1697/02 -, vom 26. Juni 2003 - 18 B 1140/03 - und vom 28. Juli 2003 - 18 B 1385/03 -, und sogar das Bestehen einer Ehe mit einer deutschen Staatsangehörigen grundsätzlich weder ein rechtliches Abschiebungshindernis noch einen Duldungsanspruch begründet, vgl. Senatsbeschlüsse vom 10. Dezember 1991 - 18 B 3237/91 -, vom 15. Juni 1999 - 18 B 923/99 -, vom 12. September 2000 - 18 B 1074/00 -, InfAuslR 2001, 157, vom 26. Juni 2003 - 18 B 1140/03 - und vom 28. Juli 2003 - 18 B 1385/03 -, ergibt sich vorliegend auch unter dem Gesichtspunkt einer Unzumutbarkeit der Ausreise kein Duldungsanspruch des Antragstellers, vgl. dazu Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 9. Dezember 1997 - 1 C 19.96 -, DVBl. 1998, 722 f. = InfAuslR 1998, 213 -, weil es an einem konkreten, unmittelbar bevorstehenden Termin für die Eheschließung fehlt.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 01.04.2004 - 18 B 2570/03

    Anforderungen an den Abschiebungsschutz bei bevorstehender Eheschließung

    Abgesehen davon, dass der Antragsteller in dieser Situation keine Rechte aus Art. 6 GG herleiten kann, vgl. dazu Senatsbeschlüsse vom 29. Juli 2002 - 18 B 353/01 - und vom 9. August 2002 - 18 B 864/01 -, und dass nach der ständigen Rechtsprechung des Senats die Absicht eines Ausländers, eine Deutsche zu heiraten, seine Abschiebung nicht hindert, vgl. hierzu Senatsbeschlüsse vom 7. Februar 1991 - 18 B 273/91 -, InfAuslR 1991, 193, vom 19. April 2002 - 18 B 693/02 -, vom 12. Juni 2002 - 18 B 585/02 -, vom 13. September 2002 - 18 B 1697/02 -, vom 26. Juni 2003 - 18 B 1140/03 - und vom 28. Juli 2003 - 18 B 1385/03 -, und selbst das Bestehen einer Ehe mit einer deutschen Staatsangehörigen grundsätzlich weder ein rechtliches Abschiebungshindernis noch einen Duldungsanspruch begründet, vgl. Senatsbeschlüsse vom 10. Dezember 1991 - 18 B 3237/91 -, vom 15. Juni 1999 - 18 B 923/99 -, vom 12. September 2000 - 18 B 1074/00 -, InfAuslR 2001, 157, vom 26. Juni 2003 - 18 B 1140/03 - und vom 28. Juli 2003 - 18 B 1385/03 -, wäre auch die vom Bundesverwaltungsgericht.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.09.2002 - 18 B 1697/02
    Abgesehen davon, dass der Antragsteller in dieser Situation keine Rechte aus Art. 6 GG herleiten kann, vgl. dazu Senatsbeschlüsse vom 29. Juli 2002 - 18 B 353/01 - und vom 9. August 2002 - 18 B 864/01 -, und dass nach der ständigen Rechtsprechung des Senats die Absicht eines Ausländers, eine Deutsche zu heiraten, seine Abschiebung nicht hindert, vgl. Senatsbeschlüsse vom 7. Februar 1991 - 18 B 273/91 -, InfAuslR 1991, 193, vom 4. Oktober 1993 - 18 B 2514/93 -, vom 11. Januar 1999 - 18 B 2712/98 -, vom 12. August 1999 - 18 B 1391/99 und 8. Oktober 1999 - 18 B 1755/99 -, vom 19. April 2002 - 18 B 693/02 - und vom 12. Juni 2002 - 18 B 585/02 -, und selbst das Bestehen einer Ehe mit einer deutschen Staatsangehörigen grundsätzlich weder ein rechtliches Abschiebungshindernis noch einen Duldungsanspruch begründet, vgl. Senatsbeschlüsse vom 20. Dezember 1991 - 18 B 3237/91 -, vom 5. März 1992 - 18 B 761/92 -, vom 5. Dezember 1994 - 18 B 2980/94 -, vom 15. Juni 1999 - 18 B 923/99 - und vom 12. September 2000 - 18 B 1074/00 -, InfAuslR 2001, 157, wäre auch die vom Bundesverwaltungsgericht.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.02.2002 - 18 B 137/02

    Abschiebungsrechtliche Bewertung einer Heiratsabsicht bzw. des Bestehens einer

    Abgesehen davon, dass die Antragstellerin in dieser Situation keine Rechte aus Art. 6 GG herleiten kann, und dass nach der ständigen Rechtsprechung des Senats die Absicht einer Ausländerin, einen Deutschen zu heiraten, ihre Abschiebung nicht hindert, vgl. Senatsbeschlüsse vom 7. Februar 1991 - 18 B 273/91 -, InfAuslR 1991, 193, vom 4. Oktober 1993 - 18 B 2514/93 -, vom 11. Januar 1999 - 18 B 2712/98 -, vom 12. August 1999 - 18 B 1391/99 und vom 8. Oktober 1999 - 18 B 1755/99 -, und selbst das Bestehen einer Ehe mit einem deutschten Staatsangehörigen grundsätzlich weder ein rechtliches Abschiebungshindernis noch einen Duldungsanspruch begründet, vgl. Senatsbeschlüsse vom 20. Dezember 1991 - 18 B 3237/91 -, vom 5. März 1992 - 18 B 761/92 -, vom 5. Dezember 1994 - 18 B 2980/94 -, vom 15. Juni 1999 - 18 B 923/99 - und vom 12. September 2000 - 18 B 1074/00 -, InfAuslR 2001, 157, wäre auch die vom Bundesverwaltungsgericht.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.05.2000 - 18 B 509/00

    Voraussetzungen des ausländerrechtlichen Anspruchs auf Erteilung einer Duldung

    vgl. Senatsbeschlüsse vom 20. Dezember 1991 - 18 B 3237/91 -, vom 5. März 1992 - 18 B 761/92 -, vom 5. Dezember 1994 - 18 B 2980/94 - und vom 15. Juni 1999 - 18 B 923/99 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.10.1999 - 18 B 1755/99

    Ausgestaltung der abschiebungsrechtlichen Qualifizierung einer bestehenden Ehe

    Abgesehen davon, daß der Antragsteller in seiner Situation vor der Eheschließung ohnehin keine Rechte aus Art. 6 GG herleiten kann, und nach ständiger Rechtsprechung des Senats nicht einmal die Absicht eines Ausländers, eine Deutsche zu heiraten, seine Abschiebung hindert, vgl. Senatsbeschlüsse vom 7. Februar 1991 - 18 B 273/91 -, InfAuslR 1991, 193, vom 4. Oktober 1993 - 18 B 2514/93 -, vom 11. Januar 1999 - 18 B 2712/98 - und vom 12. August 1999 - 18 B 1391/99 -, und selbst das Bestehen einer Ehe mit einem deutschen Staatsangehörigen grundsätzlich weder ein rechtliches Abschiebungshindernis noch einen Duldungsanspruch begründet, vgl. Senatsbeschlüsse vom 20. Dezember 1991 - 18 B 3237/91 -, vom 5. März 1992 - 18 B 761/92 -, vom 5. Dezember 1994 - 18 B 2980/94 - und vom 15. Juni 1999 - 18 B 923/99 -, wäre auch die vom Bundesverwaltungsgericht für maßgeblich gehaltene Unzumutbarkeit der Ausreise nicht gegeben.
  • VG Minden, 09.03.2004 - 7 L 215/04

    D (A), Duldung, Reisefähigkeit, Psychische Erkrankung, Posttraumatische

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 12.09.2000 - 18 B 1074/00 - in: InfAuslR 2001, 157 und vom 15.06.1999 - 18 B 923/99 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.01.2003 - 18 B 159/03
    Abgesehen davon, dass das Bestehen einer Ehe mit einem deutschen Staatsangehörigen grundsätzlich weder ein rechtliches Abschiebungshindernis noch einen Duldungsanspruch begründet, vgl. Senatsbeschlüsse vom 20. Dezember 1991 - 18 B 3237/91 -, vom 5. März 1992 - 18 B 761/92 -, vom 5. Dezember 1994 - 18 B 2980/94 -, vom 15. Juni 1999 - 18 B 923/99 - und vom 12. September 2000 - 18 B 1074/00 -, InfAuslR 2001, 157, wäre auch die vom Bundesverwaltungsgericht.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.05.2002 - 18 B 815/02
  • VG Düsseldorf, 31.05.2012 - 7 L 803/12

    Anforderungen an die Glaubhaftmachung eines Anspruchs auf vorübergehende

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht