Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 16.06.2015 - 8 A 2429/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,13660
OVG Nordrhein-Westfalen, 16.06.2015 - 8 A 2429/14 (https://dejure.org/2015,13660)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 16.06.2015 - 8 A 2429/14 (https://dejure.org/2015,13660)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 (https://dejure.org/2015,13660)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,13660) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lda.brandenburg.de PDF

    Drittbetroffenheit, Sicherheitsaspekte

  • doev.de PDF

    Informationsfreiheitsrecht; Anspruch auf behördliche Telefonliste

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    IFG § 1 Abs. 1; IFG § 5 Abs. 1; IFG § 5 Abs. 4
    Anspruch eines Sozialleistungsempfängers auf Zugang zur aktuellen Diensttelefonliste des Jobcenters

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Durchwahlen gibt’s nicht

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    IFG: Hartz-IV-Empfänger verlangt Telefonliste aller Mitarbeiter des Jobcenters Köln

  • lto.de (Kurzinformation)

    Kein Anspruch von Hartz-IV-Empfänger - Telefonliste des Jobcenters bleibt geheim

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kein Anspruch auf Zugang zur Diensttelefonliste aller Mitarbeiter des Jobcenters Köln

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kein Anspruch auf Zugang zur Diensttelefonliste aller Mitarbeiter des Jobcenters Köln

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Jobcenter Köln muss keine komplette Telefonliste herausgeben

  • kommunen-in-nrw.de (Kurzinformation)

    Telefon-Durchwahlen von Jobcenter-Mitarbeiter/innen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Hartz IV-Empfänger hat kein Anspruch auf Zugang zur Diensttelefonliste aller Mitarbeiter des Jobcenters Köln - Informationsfreiheitsgesetz begründet keinen allgemeinen Anspruch auf Bekanntgabe der Durchwahlnummern aller Mitarbeiter des Jobcenters

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Kein Anspruch auf Jobcenter-Durchwahl - Anmerkung zum Urteil des OVG NRW vom 16.06.2015" von Dr. Jan Eichelberger, original erschienen in: K&R 2015, 673 - 678.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2015, 1262
  • K&R 2015, 673
  • DÖV 2015, 893
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.05.2016 - 15 A 2051/14

    Herausgabe einer Kopie des indizierten Videofilms "Carl Ludwig 2. Teil" als

    vgl. zu alledem OVG NRW, Urteil vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, NWVBl. 2015, 386 = juris Rn. 45 und 50, unter Hinweis auf die Begründung des Entwurfs eines Informationsfreiheitsgesetzes, BT-Drs 15/4493, S. 8 f.; Schoch, IFG, 2009, § 2 Rn. 8 ff.; Scheel, in: Berger/Partsch/Roth/ Scheel, IFG, 2013, § 2 Rn. 8 ff.; Rossi, IFG, 2006, § 2 Rn. 4 ff.; Jastrow/Schlatmann, IFG, 2006, § 2 Rn. 5 ff.

    14/4493, S. 10; OVG NRW, Urteil vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, DVBl. 2015, 1262 = juris Rn. 63; Bay. VGH, Urteil vom 5. August 2015 - 5 BV 15.160 -, juris Rn. 27.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, DVBl. 2015, 1262 = juris Rn. 65.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, DVBl. 2015, 1262 = juris Rn. 67, unter Hinweis auf BVerwG, Urteil vom 27. November 2014 - 7 C 18.12 -, juris Rn. 16 ff.

  • VGH Bayern, 05.08.2015 - 5 BV 15.160

    Aus dem Informationsfreiheitsgesetz ergibt sich kein Anspruch auf Zugang zur

    Ob es sich bei Diensttelefonliste von Jobcentern um eine solche amtliche Information handelt" wird in der bisher hierzu ergangenen Rechtsprechung uneinheitlich beurteilt (vgl. bejahend : VG Leipzig" U.v. 10.1.2013 - 5 K 98/11 - juris Rn. 27 ff.; VG Arnsberg" U.v. 31.3.2014 - 7 K 1755/13 - juris Rn. 27 ff.; VG Gießen" U.v. 24.2.2014 - 4 K 2911/13.GI - juris Rn. 21 ff.; VG Neustadt an der Weinstraße" U.v.4.9.2014 - 4 K 46614 - juris Rn. 323 ff.; VG Köln" U.v. 30.10.2014 - 13 K 498/14; OVG NW, U.v. 16.6.2015 - 8 A 2429/14 in juris Rn. 45; verneinend : VG Augsburg" B.v. 6.8.2014 - Au 4 K 14.983 - juris Rn. 18; VG Ansbach" U.v. 27.5.2014 - AN 4 K 13.1194" juris Rn. 29; vgl. a. BayVGH" U.v. 7.10.2008 - 5 BV 07.2162 - zur Adressenliste der bei einem gesetzlichen Unfallversicherungsträger Versicherten, DVBl 2009" 323" juris Rn. 37 ff.).

    Es bedürfte keiner Neuanfertigung einer entsprechend reduzierten Liste" sondern lediglich einer - wenn auch möglicherweise umfangreicheren - Teilschwärzung oder- löschung der vorhandenen Telefonliste (so auch OVG NW" U.v. 16.6.2015 - 8 A 2429/14 - juris Rn. 60).

    2.2 Der begehrten Zugänglichmachung von Durchwahlnummern und Namen der mit Bürgerkontakt tätigen Mitarbeiter/-innen des Beklagten steht jedoch § 3 Nr. 2 IFG entgegen (so auch OVG NW, U.v. 16.6.2015 - 8 A 2429/14 - juris).

    Das Tatbestandsmerkmal der öffentlichen Sicherheit gewährleistet sowohl den Schutz von Individualrechtsgütern (Unversehrtheit von Gesundheit, Ehre, Freiheit, Eigentum und sonstige Rechtsgüter des Einzelnen) als auch den Schutz der Unversehrtheit der Rechtsordnung und der grundlegenden Einrichtungen und Veranstaltungen des Staates; Schutzgut ist mithin auch die Funktionsfähigkeit der staatlichen Einrichtungen (vgl. BT-Drs. 14/4493 S. 10; OVG NW" U.v. 6.5.2015 - 8 A 1943/13 - zum insoweit inhaltsgleichen nordrhein-westfälischen Recht, juris Rn. 62 m.w.N.; U.v. 16.6.2015 - 8 A 2429/14 - juris Rn. 63).

    Es ist allgemein anerkannt" dass ungefilterte" zu jeder Zeit mögliche direkte Telefonanrufe einen erheblichen Störfaktor für konzentriertes Arbeiten darstellen (vgl. OVG NW" U.v. 16.6.2015 - 8 A 2429/14 - juris Rn. 77ff.).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.01.2018 - 15 A 28/17

    Informationsanspruch des Insolvenzverwalters gegenüber einer Berufsgenossenschaft

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, juris Rn. 37; Schoch, IFG, 2. Aufl. 2016, § 7 Rn. 29.

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 30, und vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, juris Rn. 45 und 50, unter Hinweis auf die Begründung des Entwurfs eines Informationsfreiheitsgesetzes, BT-Drs.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.05.2019 - 15 A 873/18

    Amtliche Information Vorhandensein Löschungsanspruch Herausgabeanspruch

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 21. November 2018 - 15 A 861/17 -, juris Rn. 65, und vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, juris Rn. 45 und 50, unter Hinweis auf die Begründung des Entwurfs eines Informationsfreiheitsgesetzes, …
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.11.2018 - 15 A 861/17

    Anspruch eines Apothekers auf Erteilung einer Auskunft über die Höhe eines nach §

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 30. Januar 2018 - 15 A 28/17 -, juris Rn. 55, vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 30, und vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, juris Rn. 45 und 50, unter Hinweis auf die Begründung des Entwurfs eines Informationsfreiheitsgesetzes, …
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.10.2017 - 15 A 530/16

    Amtliche Information; Votum; Beschlussabteilung; Bundeskartellamt;

    vgl. zum Begriff der vorhandenen amtlichen Information auch OVG NRW, Urteile vom 24. Mai 2016 - 15 A 2051/14 -, juris Rn. 30 ff., und vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, juris Rn. 45 ff.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 20.08.2015 - 12 B 21.14

    Informationszugang; Diensttelefonliste; Jobcenter; aktueller Stand; Mitarbeiter;

    Muss hiernach die Berufung des Klägers in der Sache erfolglos bleiben, bedarf es keiner Prüfung der Erwägungen zum Ausschlussgrund gemäß § 3 Nr. 2 IFG, die der Beklagte unter Hinweis auf das Urteil des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen vom 16. Juni 2015 (8 A 2429/14 - juris) mit seinem Schriftsatz vom 7. August 2015 geltend gemacht hat.
  • OVG Sachsen, 31.05.2016 - 5 D 29/16

    Prozesskostenhilfe, unechtes Musterverfahren, Telefonlisten; Auskünfte nach dem

    Zwar haben zwischenzeitlich mehrere Oberverwaltungsgerichte einen Anspruch auf Zugang zu der Diensttelefonliste - jedenfalls ohne Zustimmung der betroffenen Mitarbeiter - verneint (vgl. OVG Berlin- Brandenburg, Urt. v. 20. August 2015 - OVG 12 B 21.14 -, juris; BayVGH, Urt. v. 5. August 2015 - 5 BV 15.160 -, juris; OVG NRW, Urt. v. 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, juris).

    Diese Frage wird allerdings in der obergerichtlichen Rechtsprechung im Hinblick auf die Legaldefinition in § 2 Nr. 1 IFG, die Entstehungsgeschichte (vgl. BT-Drs. 15/4493 S. 8 f.) und den Sinn und Zweck der Norm entweder bejaht (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 20. August 2015 a. a. O. Rn. 16 sowie OVG NRW, Urt. v. 16. Juni 2015 a. a. O. Rn. 45) oder offengelassen (BayVGH, Urt. vom 5. August 2015 a. a. O. Rn. 18 ff.).

  • OVG Berlin-Brandenburg, 20.08.2015 - 12 B 22.14

    Informationszugang; Diensttelefonliste; Jobcenter; aktueller Stand; Mitarbeiter;

    Muss hiernach die Berufung der Klägerin in der Sache erfolglos bleiben, bedarf es keiner Prüfung der weiteren Erwägungen, die der Vertreter des Beklagten unter Hinweis auf das Urteil des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen vom 16. Juni 2015 (8 A 2429/14 - juris) in der mündlichen Verhandlung angesprochen hat.
  • VG Mainz, 13.07.2017 - 1 K 125/16

    Informationsfreiheitsrecht, Informationsrecht, Transparenzrecht

    Die Berufung des Beklagten auf Rechtsprechung zum Informationsfreiheitsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen (vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. Juni 2015 - 8 A 2429/14 -, juris) greift nach Maßgabe des Landesrechtes Rheinland-Pfalz in der vorliegenden Konstellation nicht durch.
  • OVG Niedersachsen, 28.03.2017 - 2 LC 4/15

    Telefonliste eines Jobcenters

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.12.2014 - 8 E 1090/14

    Heranziehung als Vergleichsperson bei der Ermittlung des Kostenrisikos

  • VG Greifswald, 01.09.2016 - 6 A 1241/14

    Informationszugangsanspruch zu einer Diensttelefonliste; Jobcenter

  • VG Berlin, 16.07.2013 - 2 K 282.12

    Zugang zu Informationen zur Korruptionsbekämpfung

  • OVG Sachsen, 14.12.2015 - 5 D 47/15

    Prozesskostenhilfe; unechtes Musterverfahren; Telefonlisten; Auskünfte nach dem

  • VG Würzburg, 15.11.2016 - W 2 S 16.50198

    Auskunftsbegehren - Verpflichtung zur Ausweisung zuständiger Sachbearbeiter

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht