Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 16.08.2000 - 1 A 2835/98.A   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,12852
OVG Nordrhein-Westfalen, 16.08.2000 - 1 A 2835/98.A (https://dejure.org/2000,12852)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 16.08.2000 - 1 A 2835/98.A (https://dejure.org/2000,12852)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 16. August 2000 - 1 A 2835/98.A (https://dejure.org/2000,12852)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,12852) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Asylrecht in der Bundesrepublik Deutschland wegen politischer Verfolgung in Angola; Politische Verfolgung wegen gezielter staatlicher oder jedenfalls dem Staat zuzurechnender Rechtsverletzungen; Anspruch auf Anerkennung als Asylberechtigter i.S.d. Grundgesetzes; Anspruch ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • VG Aachen - 7 K 1964/92
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.08.2000 - 1 A 2835/98.A
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Niedersachsen, 01.03.2001 - 1 L 762/00

    Angola: Abschiebungshindernis verneint

    Mit dem OVG Münster (Urt. v. 28.6.2000 - 1 A 1462/96.A und 1 A 5488/97.A - Urt. v. 16.8.2000 - 1 A 2793/98.A und 1 A 2835/98.A - sowie Urt. v. 21.9.2000 - 1 A 5615/96.A -); dem BayVGH, (Beschl. v. 2.9.1999 - 25 B 99.30815 - sowie Urt. v. 30.3.1999 - 25 B 96.35630 -) und dem OVG Magdeburg, (Urt. v. 20.5.1998 - 2 L 28/94 -) teilt der Senat die Einschätzung, die vorhandenen Erkenntnismittel böten keine ausreichende Grundlage für die Annahme, für die Klägerin werde im Falle ihrer Abschiebung nach Angola eine so extreme Gefahrenlage bestehen, dass sie gleichsam sehenden Auges dem sicheren Tod überantwortet würde.
  • OVG Niedersachsen, 01.03.2001 - 1 L 593/00

    Ohne hinzutretende Besonderheiten kein Abschiebungsschutz für erwachsene

    Mit dem OVG Münster (Urt. v. 28.6.2000 - 1 A 1462/96.A und 1 A 5488/97.A - Urt. v. 16.8.2000 - 1 A 2793/98.A und 1 A 2835/98.A - sowie Urt. v. 21.9.2000 - 1 A 5615/96.A - BayVGH, Beschl. v. 2.9.1999 - 25 B 99.30815 - sowie Urt. v. 30.3.1999 - 25 B 96.35630 - und dem OVG Magdeburg, Urt. v. 20.5.1998 - 2 L 28/94 -) bieten die vorhandenen Erkenntnismittel keine ausreichende Grundlage für die Annahme, für den Kläger werde im Falle seiner Abschiebung nach Angola eine so extreme Gefahrenlage bestehen, dass er gleichsam sehenden Auges dem sicheren Tod überantwortet würde.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht