Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 17.09.2018 - 13 A 2914/18.A   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,31383
OVG Nordrhein-Westfalen, 17.09.2018 - 13 A 2914/18.A (https://dejure.org/2018,31383)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 17.09.2018 - 13 A 2914/18.A (https://dejure.org/2018,31383)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 17. September 2018 - 13 A 2914/18.A (https://dejure.org/2018,31383)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,31383) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gewährung subsidiären Schutzes für einen afghanischen Staatsangehörigen wegen besonderer Verdichtung einer allgemeinen Gefahrenlage und Bestehens einer individuellen Bedrohungssituation bei Rückkehr nach Afghanistan

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Gewährung subsidiären Schutzes für einen afghanischen Staatsangehörigen wegen besonderer Verdichtung einer allgemeinen Gefahrenlage und Bestehens einer individuellen Bedrohungssituation bei Rückkehr nach Afghanistan

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (18)

  • OVG Niedersachsen, 29.01.2019 - 9 LB 93/18

    Nationale Abschiebungsverbote betreffend Afghanistan- Berufung

    Die im Zeitpunkt der mündlichen Verhandlung verfügbaren Erkenntnisse lassen nicht den Schluss darauf zu, dass jeder aus Europa abgeschobene männliche Afghane in den Städten Kabul, Herat oder Mazar-e Sharif ohne Hinzutreten besonderer Umstände so gefährdet wäre, dass ihm bei seiner Rückkehr eine unmenschliche oder erniedrigende Behandlung im Sinne von Art. 3 EMRK drohen würde (Fortentwicklung der Senatsrechtsprechung, vgl. nur Urteil vom 19.9.2016 - 9 LB 100/15 - juris; vgl. zu der entsprechenden Personengruppe auch VGH BW, Urteil vom 12.10.2018 - A 11 S 316/17 - juris; BayVGH, Urteil vom 8.11.2018 - 13a B 17.31960 - juris; OVG NRW, Beschluss vom 17.9.2018 - 13 A 2914/18.A - juris).
  • VGH Hessen, 23.08.2019 - 7 A 2750/15

    Abschiebungsrelevante Lage in Afghanistan

    Aus den Feststellungen im Gutachten ergibt sich nicht, dass Rückkehrer, die sich in der Stadt oder Provinz Kabul mit mindestens 4, 6 Millionen Einwohnern aufhalten, ohne Hinzutreten besonderer individueller Umstände mit einem so hohen Niveau extremer Gewalt konfrontiert sind, dass ihnen mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit ein Schaden an Leib oder Leben droht (OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 17. September 2018 - 13 A 2914/18. A. -, juris Rdnr. 17).
  • VG Ansbach, 27.02.2020 - AN 18 K 17.30240

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

    Auch unter Berücksichtigung der vorliegenden neuesten Erkenntnismittel hält das Gericht weiterhin an der obergerichtlichen, ständigen Rechtsprechung fest, dass für alleinstehende, erwerbsfähige und gesunde junge Männer im Fall der Rückkehr nach Afghanistan keine beachtliche Wahrscheinlichkeit für eine Art. 3 EMRK widersprechende Behandlung besteht, auch wenn diese weder über ein soziales Netzwerk in Afghanistan noch über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder nennenswertes Vermögen verfügen (aus neuerer Zeit etwa: BayVGH, U.v. 14.11.2019 - 13a B 19.33359 - juris; B.v. 23.10.2019 - 13a ZB 19.32670 - juris Rn. 6; B.v. 3.9.2019 - 13a ZB 19.33043 - juris Rn. 6; B.v. 25.2.2019 - 13a ZB 18.32487 - juris Rn. 5; B.v. 21.12.2018 - 13a ZB 17.31203 - juris Rn. 6; U.v. 8.11.2018 - 13a B 17.31960 - juris Rn. 34; NdsOVG, U.v. 29.1.2019 - 9 LB 93/18 - juris Rn. 55; OVG NRW, B.v. 17.9.2018 - 13 A 2914/18.A - juris Rn. 23; VGH BW, U.v. 11.4.2018 - A 11 S 924/17 - juris Rn. 336 ff.; SächsOVG, B.v. 21.10.2015- 1 A 144/15.A - juris) und schließt sich insbesondere dem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg vom 12. Oktober 2018 - A 11 S 316/17 an.
  • VG Cottbus, 21.02.2020 - 6 K 1049/17

    Asyl, Abschiebungsschutz nach § 60, Abs. 1 und Abs. 2-7 AufenthG,

    Nach den zur Verfügung stehenden Erkenntnismitteln wurde das Risiko für Zivilpersonen, verletzt oder getötet zu werden, bezüglich der Provinz K... im Jahr 2017 mit 1:1.787 (0,0560 %) beziffert (OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 17. September 2018 - 13 A 2914/18.A -, Rn. 15, juris).
  • VG Ansbach, 23.01.2020 - AN 18 K 17.30430

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

    Auch unter Berücksichtigung der vorliegenden neuesten Erkenntnismittel hält das Gericht weiterhin an der obergerichtlichen, ständigen Rechtsprechung fest, dass für alleinstehende, erwerbsfähige und gesunde junge Männer im Fall der Rückkehr nach Afghanistan keine beachtliche Wahrscheinlichkeit für eine Art. 3 EMRK widersprechende Behandlung besteht, auch wenn diese weder über ein soziales Netzwerk in Afghanistan noch über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder nennenswertes Vermögen verfügen (aus neuerer Zeit etwa: BayVGH, U.v. 14.11.2019 - 13a B 19.33359 - juris; B.v. 23.10.2019 - 13a ZB 19.32670 - juris Rn. 6; B.v. 3.9.2019 - 13a ZB 19.33043 - juris Rn. 6; B.v. 25.2.2019 - 13a ZB 18.32487 - juris Rn. 5; B.v. 21.12.2018 - 13a ZB 17.31203 - juris Rn. 6; U.v. 8.11.2018 - 13a B 17.31960 - juris Rn. 34; NdsOVG, U.v. 29.1.2019 - 9 LB 93/18 - juris Rn. 55; OVG NRW, B.v. 17.9.2018 - 13 A 2914/18.A - juris Rn. 23; VGH BW, U.v. 11.4.2018 - A 11 S 924/17 - juris Rn. 336 ff.; SächsOVG, B.v. 21.10.2015- 1 A 144/15.A - juris) und schließt sich insbesondere dem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg vom 12. Oktober 2018 - A 11 S 316/17 an.
  • VGH Hessen, 27.09.2019 - 7 A 1923/14

    Asylrecht (Afghanistan) Subsidiärer Schutz und nationales Abschiebungsverbot

    Aus den Feststellungen im Gutachten ergibt sich nicht, dass Rückkehrer, die sich in der Stadt oder Provinz Kabul mit mindestens 4, 6 Millionen Einwohnern aufhalten, ohne Hinzutreten besonderer individueller Umstände mit einem so hohen Niveau extremer Gewalt konfrontiert sind, dass ihnen mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit ein Schaden an Leib oder Leben droht (OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 17. September 2018- 13 A 2914/18. A. -, juris, Rdnr. 17).
  • VG Düsseldorf, 04.10.2018 - 18 K 2924/17
    vgl. zur Bewertung (auch) der aktuellen Lage durch die Rechtsprechung OVG NRW, Beschluss vom 17. September 2018 - 13 A 2914/18 -, vom 14. März 2018 - 13 A 341/18.A - und vom 15. Februar 2018 - 13 A 342/18.A -, Urteil vom 3. März 2016 - 13 A 1828/09.A - juris RN 73; VGH BW, Urteil vom 11. April 2018 - A 11 S924/17 - und vom 5. Dezember 2017 - A 11 S 1144/17 - beide in juris; BayVGH, Beschluss vom 11. April 2017 - 13a ZB 17.30294 - juris; VG Würzburg, Urteil vom 17. Juli 2018 - W 1 K 18.30857 - juris; VG Oldenburg, Urteil vom 13. November 2017 - 3 A 4590/15 - juris unter Benennung konkreter Zahlen; VG Düsseldorf, Urteil vom 7. Juni 2018 - 18 K 14056/16.A - juris m.w.Nachw.

    ein kleines Einkommen zu erzielen und damit ein Leben am Rande des Existenzminimums zu bestreiten, vgl. jüngst OVG NRW, Beschluss vom 17. September 2018 - 13 A 2914/18.A - und vom 14. März 2018 - 13 A 341/18.A - juris; VGH BW, Urteile vom 11. April 2018 - A 11 S 924/17 - und A 11 S 1729/17 - juris; OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 23. August 2018 - 3 L 293/18 - juris; VG Würzburg, Urteil vom 4. September 2018 - W 1 K 18.31101 - juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 26. April 2018 - 1119/17.A -.

  • VG Aachen, 23.11.2018 - 7 K 894/18

    Asyl Afghanistan; Beweisanträge; Balkh

    vgl. EuGH, Urteil vom 30.01.2014 - Rs. C-285/12 (Diakité) -, juris Rn. 30; BVerwG, Urteile vom 17.11.2011 - 10 C 13.10 -, juris Rn. 19 und vom 27.04.2010 - 10 C 4.09 -, juris Rn. 32; OVG NRW, Beschluss vom 17.09.2018 - 13 A 2914/18.A -, juris Rn. 10 und Beschluss vom 13.03.2018 - 13 A 343/18.A -, juris Rn. 12.

    vgl. VGH BW, Urteil vom 12.10.2018 - A 11 S 316/17 -, juris 392 ff. mit umfangreichen Nachweisen; OVG NRW, Beschluss vom 17.09.2018 - 13 A 2914/18.A -, juris Rn. 20 ff. und Beschluss vom 13.03.2018 - 13 A 343/18.A -, juris Rn. 19; OVG Nds., Beschluss vom 04.01.2018 - 9 LA 160/17 -, juris Rn. 28 m.w.N.; VGH BW, Urteil vom 09.11.2017 - A 11 S 789/17 -, juris; BayVGH, Beschluss vom 08.11.2017 - 13a ZB 17.30615 -, juris Rn. 7; VG München, Beschluss vom 11.09.2018 - M 24 E 18.33442 -, juris Rn. 36.

  • VG Aachen, 30.11.2018 - 7 K 14/18

    Asyl, Afghanistan, unglaubhaft, Kunar, Vertagung, Verhandlungsunfähigkeit, Attest

    vgl. EuGH, Urteil vom 30.01.2014 - Rs. C-285/12 (Diakité) -, juris Rn. 30; BVerwG, Urteile vom 17.11.2011 - 10 C 13.10 -, juris Rn. 19 und vom 27.04.2010 - 10 C 4.09 -, juris Rn. 32; OVG NRW, Beschluss vom 17.09.2018 - 13 A 2914/18.A -, juris Rn. 10 und Beschluss vom 13.03.2018 - 13 A 343/18.A -, juris Rn. 12.

    vgl. VGH BW, Urteil vom 12.10.2018 - A 11 S 316/17 -, juris 392 ff. mit umfangreichen Nachweisen; OVG NRW, Beschluss vom 17.09.2018 - 13 A 2914/18.A -, juris Rn. 20 ff. und Beschluss vom 13.03.2018 - 13 A 343/18.A -, juris Rn. 19; OVG Nds., Beschluss vom 04.01.2018 - 9 LA 160/17 -, juris Rn. 28 m.w.N.; VGH BW, Urteil vom 09.11.2017 - A 11 S 789/17 -, juris; BayVGH, Beschluss vom 08.11.2017 - 13a ZB 17.30615 -, juris Rn. 7; VG München, Beschluss vom 11.09.2018 - M 24 E 18.33442 -, juris Rn. 36.

  • OVG Sachsen-Anhalt, 17.12.2018 - 3 L 382/18

    Afghanistan

    Denn bei einem nach den Berechnungen des Verwaltungsgerichts gegebenen Risikofaktor von rund 0, 014 % (für die Provinz Wardak) bzw. 0,020 % (für die Provinz Kabul) ist auch bei tatsächlich wesentlich höheren Opferzahlen eine tatsächliche Gefahr bei Weitem zu verneinen (ebenso für die Provinz Kabul [0,042 %]: VGH BW, Urteil vom 12. Oktober 2018 - A 11 S 316/17 -, juris Rn. 133; für die Provinzen Kandahar [0,056 %] und Kabul [0,0416 %]: OVG NRW, Beschluss vom 17. September 2018 - 13 A 2914/18.A -, juris Rn. 15 f. m. w. N.; für die Provinz Kabul [0,07 %]: Beschluss des Senates vom 23. August 2018 - 3 L 293/18 -, juris Rn. 28; für die Provinz Wardak [0,01 %]: VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 11. April 2018 - A 11 S 1729/17 -, juris Rn. 100).
  • VGH Hessen, 27.09.2019 - 7 A 1637/14

    Asylrecht (Afghanistan) Subsidiärer Schutz und nationales Abschiebungsverbot

  • VG Aachen, 21.11.2018 - 7 K 3378/17

    Asyl Afghanistan; unglaubhaft; Kabul

  • VG Aachen, 05.10.2018 - 7 K 5384/17

    Asyl, Afghanistan, Pakistan, inländische Fluchtalternative

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.02.2019 - 13 A 1776/18

    Nachweis von Übergriffen der Taliban gegenüber Angehörigen der Hazara im

  • VG Regensburg, 30.01.2019 - RO 1 K 17.33500

    Kein Abschiebeschutz für afghanischen Staatsangehörigen

  • VG Ansbach, 15.10.2019 - AN 18 K 17.30608

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

  • VG Ansbach, 15.10.2019 - AN 18 K 17.35413

    Keine Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft - Verfolgungsgründe nicht glaubhaft

  • VG Ansbach, 11.12.2019 - AN 18 K 16.30573

    Keine Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft - Keine relevanten Verfolgungsgründe

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht