Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 17.11.2020 - 13 A 1319/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,45240
OVG Nordrhein-Westfalen, 17.11.2020 - 13 A 1319/19 (https://dejure.org/2020,45240)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 17.11.2020 - 13 A 1319/19 (https://dejure.org/2020,45240)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 17. November 2020 - 13 A 1319/19 (https://dejure.org/2020,45240)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,45240) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.05.2021 - 13 B 331/21

    Amtliche Äußerungen der Bundesnetzagentur

    vgl. BVerwG, Urteile vom 18. September 2019 - 6 A 7.18 -, BVerwGE 166, 303 = juris, Rn. 28, vom 13. September 2017 - 10 C 6.16 -, BVerwGE 159, 327 = juris, Rn. 18 ff., und vom 19. Februar 2015 - 1 C 13.14 -, BVerwGE 151, 228 = juris, Rn. 35; OVG NRW, Urteil vom 17. November 2020 - 13 A 1319/19 -, juris, Rn. 59.
  • VG Köln, 18.03.2022 - 18 K 8277/18
    vgl. OVG Münster, Urteil vom 17. November 2020 - 13 A 1319/19 - juris Rn. 71.

    Ebenso: Maas/ter Steeg, in: Kühling/Otte, AEG/ERegG, § 10 ERegG Rn. 54, 59; Leitzke, in: Staebe, ERegG, 2017, § 10 Rn. 6 ff.; Hauf/Baumgartner, N&R 2019, 319, 320; offen gelassen: OVG Münster, Urteil vom 17. November 2020 - 13 A 1319/19 - juris Rn. 72, wobei für die hier vertretene Ansicht "jedenfalls der Wortlaut streitet".

    Mittlerweile hat der nationale Gesetzgeber - vermutlich als Reaktion auf die Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 17. November 2020 - 13 A 1319/19 - juris Rn. 75 ff. -, die Eigenständigkeit der drei Merkmale auch ausdrücklich betont.

    vgl. OVG Münster, Urteil vom 17. November 2020 - 13 A 1319/19 -, juris Rn. 89; Beschlüsse vom 9. Dezember 2020 - 13 B 261/20 - juris, Rn. 16, und vom 18. August 2020 - 13 B 972/20 - juris Rn. 10 ff.; VG Köln, Urteil vom 22. Februar 2019 - 18 K 11831/16 - juris Rn. 88, 98 ff.

    vgl. OVG Münster, Urteil vom 17. November 2020 - 13 A 1319/19 -, juris Rn. 93; VG Köln, Urteil vom 22. Februar 2019 - 18 K 11831/16 - juris Rn. 94 ff.

    vgl. OVG Münster, Urteil vom 17. November 2020 - 13 A 1319/19 - juris Rn. 103 ff.; VG Köln, Urteil vom 22. Februar 2019 - 18 K 11831/16 - juris Rn. 110 ff.

    vgl. OVG Münster, Urteil vom 17. November 2020 - 13 A 1319/19 - juris Rn. 105.

  • VG Köln, 17.05.2022 - 18 K 259/22
    vgl. zum Vorabprüfungsverfahren bei SNB: OVG Münster, Urteil vom 17. November 2020 - 13 A 1319/19 - juris Rn. 54 ff.

    vgl. OVG Münster, Urteil vom 17. November 2020 - 13 A 1319/19 - juris Rn. 56 m.w.N. zur alten Rechtslage.

    Da die Entscheidung in das Ermessen der Behörde gestellt ist, vgl. OVG Münster, Urteil vom 17. November 2020 - 13 A 1319/19 - juris Rn. 56 m.w.N., besteht jedoch selbst dann keine Pflicht, von der Ablehnungsbefugnis Gebrauch zu machen, wenn die unterrichtete Änderung bzw. Neufassung als rechtswidrig erachtet wird.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.12.2020 - 13 B 261/20
    vgl. zur Problematik zuletzt OVG NRW, Urteil vom 17. November 2020 - 13 A 1319/19 - (zur Veröffentlichung vorgesehen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht