Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 18.04.2018 - 15 A 270/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,12532
OVG Nordrhein-Westfalen, 18.04.2018 - 15 A 270/16 (https://dejure.org/2018,12532)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 18.04.2018 - 15 A 270/16 (https://dejure.org/2018,12532)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 18. April 2018 - 15 A 270/16 (https://dejure.org/2018,12532)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,12532) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Beweislast der Gemeinde für das Vorliegen eines Missbrauchs rechtlicher Gestaltungsmöglichkeiten i.R.d. Übertragung eines Grundstücks; Entstehen der Beitragspflicht mit der Anlage einer für ein Gewerbegrundstück erforderlichen Zufahrt von der Anlage aus

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beweislast der Gemeinde für das Vorliegen eines Missbrauchs rechtlicher Gestaltungsmöglichkeiten i.R.d. Übertragung eines Grundstücks; Entstehen der Beitragspflicht mit der Anlage einer für ein Gewerbegrundstück erforderlichen Zufahrt von der Anlage aus

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Düsseldorf, 14.11.2019 - 12 K 5861/18
    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 18. April 2018 - 15 A 270/16 -, juris, Rn. 13 f. m.w.N. sowie Urteil vom 25. Januar 2005 - 15 A 548/03 -, juris, Rn. 58; Driehaus, a.a.O., § 17 Rn. 102.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 18. April 2018 - 15 A 270/16 -, juris, Rn. 15 f. m.w.N. sowie Urteil vom 25. Januar 2005 - 15 A 548/03 -, juris, Rn. 60; Driehaus, a.a.O., § 17 Rn. 102.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 18. April 2018 - 15 A 270/16 -, juris, Rn. 17 f. m.w.N. sowie Urteil vom 25. Januar 2005 - 15 A 548/03 -, juris, Rn. 62; Driehaus, a.a.O., § 17 Rn. 102.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 24. Februar 2010 - 9 C 1/09 -, juris, Rn. 36; OVG NRW, Beschluss vom 18. April 2018 - 15 A 270/16 -, juris, Rn. 19; VGH Baden-Württemberg, Urteile vom 20. Juli 2017 - 2 S 620/16 -, juris, Rn. 27 und vom 28. Februar 2008 - 2 S 1946/06 -, juris, Rn. 21.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 18. April 2018 - 15 A 270/16 -, juris, Rn. 21; VGH Baden-Württemberg, Urteile vom 20. Juli 2017 - 2 S 620/16 -, juris, Rn. 27 und vom 28. Februar 2008 - 2 S 1946/06 -, juris, Rn. 21; Driehaus, a.a.O., § 17 Rn. 103.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 18. April 2018 - 15 A 270/16 -, juris, Rn. 19; VGH Baden-Württemberg, Urteile vom 20. Juli 2017 - 2 S 620/16 -, juris, Rn. 27 und vom 28. Februar 2008 - 2 S 1946/06 -, juris, Rn. 21.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 18. April 2018 - 15 A 270/16 -, juris, Rn. 21; VGH Baden-Württemberg, Urteile vom 20. Juli 2017 - 2 S 620/16 -, juris, Rn. 27 und vom 28. Februar 2008 - 2 S 1946/06 -, juris, Rn. 21; Driehaus, a.a.O., § 17, Rn. 103.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 18. April 2018 - 15 A 270/16 -, juris, Rn. 13; VGH Baden-Württemberg, Urteile vom 20. Juli 2017 - 2 S 620/16 -, juris, Rn. 27 und vom 28. Februar 2008 - 2 S 1946/06 -, juris Rn. 21; VG Cottbus, Beschluss vom 13. Dezember 2017 - 3 L 323/17 -,juris, Rn. 25.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.09.2018 - 15 A 271/16

    Anforderungen an das Bestehen einer Pflicht zur Leistung eines

    Wegen der Einzelheiten der Ausgestaltung der Erschließungsanlage und der Lage der angelegten Überfahrtsbereiche wird auf den Lageplan Blatt I 7 der Beiakte 2a in dem Verfahren 15 A 270/16 Bezug genommen.

    Dem steht nicht entgegen, dass der Senat in dem Parallelverfahren, Beschluss vom 18. April 2018 - 15 A 270/16 - juris Rn. 13 ff., welches unter anderem die Erschließungsbeitragspflicht der GbR X.     für das Flurstück 824 zum Gegenstand hatte, diesbezüglich von einem Gestaltungsmissbrauch nach § 12 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. b KAG NRW i.V.m. § 42 Abs. 1 AO ausgegangen ist.

    Insoweit wird insbesondere auch auf den Lageplan zu den Baulasten KU 124/125 (Beiakte 2a in dem Verfahren 15 A 270/16, Bl. II 70) verwiesen, auf dem die Zufahrt sowie die auf dem nördlichen Teil des Flurstücks 796 gelegenen LKW-Stellplätze nebst Tankstelle eingezeichnet sind.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht