Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 18.08.2005 - 1 A 5012/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,3491
OVG Nordrhein-Westfalen, 18.08.2005 - 1 A 5012/04 (https://dejure.org/2005,3491)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 18.08.2005 - 1 A 5012/04 (https://dejure.org/2005,3491)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 18. August 2005 - 1 A 5012/04 (https://dejure.org/2005,3491)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,3491) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Festsetzung der Versorgungsbezüge eines Beamten; Handeln der kommunalen Versorgungskassen in dem ihnen übertragenen Bereich als gesetzlicher Vertreter ihres Mitglieds; Auslegung der Übergangsvorschrift des § 69d Abs. 2 S. 1 Beamtenversorgungsgesetz (BeamtVG); Anrechnung von Verwendungseinkommen i.S.d. § 53 Abs. 8 BeamtVG auf Versorgungsbezüge; Aufeinandertreffen von Versorgungsabsprüchen und Rentenansprüchen; Grundsatz des Alimentationsprinzips; Unterschied des Beamtenverhältnisses auf Zeit zu dem eines Beamten auf Lebenszeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2006, 652 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.03.2009 - 1 A 2560/07

    Abhängigkeit der Anrechnung von Erwerbseinkommen auf die Versorgungsbezüge von

    vgl. BVerfG, Beschlüsse vom 11. April 1967 - 2 BvL 3/62 -, BVerfGE 21, 329 (347) = NJW 1967, 1851 (1853), vom 7. Mai 1974 - 2 BvR 276/71 -, BVerfGE 37, 167 (179), und vom 30. September 1987 - 2 BvR 933/82 -, a.a.O. m.w.N.; Senatsurteil vom 18. August 2005 - 1 A 5012/04 -, ZBR 2006, 206 (209 f) und juris (Rn. 108); BayVGH, Urteil vom 31. Juli 2006 - 15 B 05.3302 -, ZBR 2007, 167 = BayVBl 2007, 469.

    vgl. BVerfG, Beschluss vom 7. Mai 1974 - 2 BvR 276/71 -, a.a.O.; OVG NRW, Urteil vom 27. September 1996 - 6 A 4826/95 -, OVGE 46, 53 (54 f); Senatsurteil vom 18. August 2005 - 1 A 5012/04 -, a.a.O. und juris (Rn. 123).

    vgl. BVerwG, Urteil vom 9. November 1961 - II C 168.59 -, BVerwGE 13, 165 (167 ff.) = DÖD 1982, 55 (56); Plog/Wiedow/Groepper/Tegethoff, a.a.O., § 53 BeamtVG Rn. 7 ff.; siehe auch Senatsurteile vom 4. Juni 2008 - 1 A 4629/06 -, juris (Rn. 91), und vom 18. August 2005 - 1 A 5012/04 -, a.a.O. S. 208 und juris (Rn. 63 ff).

    vgl. BVerfG, Beschluss vom 30. September 1987 - 2 BvR 933/82 -, a.a.O. und juris (Rn. 83) m.w.N.; Senatsurteil vom 18. August 2005 - 1 A 5012/04 -, a.a.O S. 212 und juris (Rn. 161).

    vgl. auch Senatsurteil vom 18. August 2005 - 1 A 5012/04 - a.a.O. S. 212; a.A. Oebbecke/ Wacker, a.a.O. und juris (Rn. 165 ff).

    vgl. Senatsurteil vom 18. August 2005 - 1 A 5012/04 -, juris (Rn. 178); BayVGH, Urteil vom 31. Juli 2006 - 15 B 05.3302 -, a.a.O.; Plog/Wiedow/Groepper/Tegethoff, a.a.O., § 53 BeamtVG Rn. 39 f.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.09.2007 - 1 A 3529/06

    Kostendämpfungspauschale im Beihilferecht des Landes NRW seit 2003

    vgl. Senatsurteil vom 18. August 2005 - 1 A 5012/04 -, ZBR 2006, 206.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.09.2007 - 1 A 1063/07

    Kostendämpfungspauschale im Beihilferecht des Landes NRW seit 2003

    vgl. Senatsurteil vom 18. August 2005 - 1 A 5012/04 -, ZBR 2006, 206.
  • OVG Saarland, 02.12.2009 - 1 A 268/08

    Begriff des Erwerbseinkommens im beamtenversorgungsrechtlichen Sinn;

    (BVerfG, Beschluss vom 11.12.2007 - 2 BvR 797/04 -, ZBR 2008, 91 ff.) Dass der Begriff des Erwerbseinkommens hinsichtlich der Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit auf die Bruttobezüge abstellt, entsprach auch schon vor der zitierten Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts der verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung (vgl. z. B. BVerwG, Urteile vom 3.11.2005 - 2 C 16/04 -, NVwZ-RR 2006, 259 ff., und vom 19.2.2004 - 2 C 20/03 -, NVwZ 2004, 1361 ff.; OVG Münster, Urteil vom 18.8.2005 - A 5012/04 -, ZBR 2006, 206 ff.) und wird von dieser bis heute nicht in Zweifel gezogen.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.06.2007 - 21 A 2664/05

    Erwerbseinkommen aus einem Gewerbebetrieb eines in Ruhestand versetzten Beamten

    OVG NRW, Urteil vom 18.8.2005 - 1 A 5012/04 -, Schütz/Maiwald, Beamtenrecht in Bund und Ländern, ES/C III 1.5 Nr. 5.
  • VG Gelsenkirchen, 20.02.2007 - 12 L 1738/06

    Einkünfte, Erwerbseinkommen, Steuerbescheid, Tätigkeit, Einkommen, Anrechnung

    vgl. dazu OVG Münster, Urteil vom 18. August 2005 - 1 A 5012/04 -, ZBR 2006, S. 206 (juris-Rdnrn. 108 ff.) m.w.N., Plog/Wiedow/Lemhöfer/Bayer, § 53 Rdnrn. 9 a und 29 a.

    OVG Münster, Urteil vom 18. August 2005 - 1 A 5012/04 -, a.a.O. m.w.N.; Plog/Wiedow/Lemhöfer/Bayer, a.a.O. m.w.N.; a.A. auch insoweit VG Köln, Urteil vom 28. April 2005 - 3 K 6147/02 -.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.09.2005 - 1 A 2682/03

    Rechtmäßigkeit einer Kürzung von Leistungen zur Unterhaltssicherung um die

    BVerfG, z.B. Urteil vom 7.11.2002 - 2 BvR 1053/98 -, BVerfGE 106, 225 (240), und Beschluss vom 13.11.1990 - BvF 3/88 -, BVerfGE 83, 89 (107 f.), jeweils m.w.N.; ferner aus der Senatsrechtsprechung etwa jüngst OVG NRW, Urteil vom 18.8.2005 - 1 A 5012/04 - sowie Urteil vom 12.11.2003 - 1 A 4755/00 -, ZBR 2005, 272.
  • VG Arnsberg, 15.06.2012 - 13 K 3153/11

    Heranziehung eines Beamten zu Versorgungslasten durch die Kommunalen

    Soweit das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-X. mit Urteil vom 18. Mai 2005 - 1 A 5012/04 - entschieden habe, dass die Beklagte zwar im eigenen Namen, aber in Vertretung für die Gemeinde handele, sei es um Ruhegehaltszahlungen gegangen, die die Beklagte nach § 2 Abs. 2 des Gesetzes über die kommunalen Versorgungskassen im Lande Nordrhein-X. - VKZVKG - erbracht habe.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht