Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 18.08.2008 - 6 B 734/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,22256
OVG Nordrhein-Westfalen, 18.08.2008 - 6 B 734/08 (https://dejure.org/2008,22256)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 18.08.2008 - 6 B 734/08 (https://dejure.org/2008,22256)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 18. August 2008 - 6 B 734/08 (https://dejure.org/2008,22256)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,22256) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Verfahrensgang

  • VG Arnsberg - 2 L 972/07
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.08.2008 - 6 B 734/08
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.08.2019 - 1 A 2231/16

    Schadensersatz Dienstherrenwechsel Auflösung der Versorgungsämter in NRW

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 18. Februar 2008 - 6 B 33/08 -, juris, Rn. 3 ff., vom 25. Februar 2008 - 6 B 2104/07 -, juris, Rn. 3 ff., vom 18. Juni 2008 - 6 B 401/08 -, juris, Rn. 3, und vom 18. August 2008 - 6 B 734/08 -, juris, Rn. 2 ff.
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 03.09.2008 - L 10 VG 20/03

    Verfassungsmäßigkeit der Auflösung der Versorgungsämter in Nordrhein-Westfalen,

    In den Beschwerdeverfahren hat das OVG Nordrhein-Westfalen (vgl. u.a. die Beschlüsse vom 25.02.2008 - 6 B 2104/07 -, 18.06.2008 - 6 B 401/08 - 18.08.2008 - 6 B 734/08 -) auf mehrere Aspekte hingewiesen, denen zufolge die Verfassungsmäßigkeit des VersAEinglG als fraglich erscheint.
  • LAG Düsseldorf, 23.09.2009 - 12 Sa 357/09

    Personalgestellung zwischen öffentlichrechtlichen Körperschaften aufgrund

    Allerdings könnte mit § 10 VersÄEinglG NRW das rechtsstaatliche Gebot der Gesetzesbestimmtheit verletzt und eine unzulässige dynamische Blankettverweisung auf Verwaltungsentscheidungen und den ministeriellen Zuordnungsplan vorgenommen worden sein (vgl. auch VG Düsseldorf 06.02.2009 - 13 K 5850/08 - Juris Rn. 56 ff., LSG Nordrhein-Westfalen 03.09.2008 - L 10 VG 20/03 - Juris Rn. 110, 18.08.2008 - 6 B 734/08 - Juris Rn. 13 ff., von Roetteken, Juris PR-ArbR 18/2008 Anm. 2).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.07.2009 - 6 E 286/09
    OVG NRW, Beschlüsse vom 18.8.2008 - 6 B 734/08 -, vom 18.6.2008 - 6 B 401/08 -, vom 18.2.2008 - 6 B 147/08 - und vom 27.9.2007 - 6 B 714/07 -, jew. juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht