Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 18.08.2010 - 6 B 858/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,20449
OVG Nordrhein-Westfalen, 18.08.2010 - 6 B 858/10 (https://dejure.org/2010,20449)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 18.08.2010 - 6 B 858/10 (https://dejure.org/2010,20449)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 18. August 2010 - 6 B 858/10 (https://dejure.org/2010,20449)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,20449) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Polizeioberkommissar Qualifikationsvergleich Regelbeurteilung Statusamt Gewichtung Anlassbeurteilung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Polizeioberkommissar Qualifikationsvergleich Regelbeurteilung Statusamt Gewichtung Anlassbeurteilung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 123 Abs. 3; Besoldungsgruppe A 11 BBesO
    Anspruch auf eine einstweilige Anordnung in einem Konkurrentenstreitverfahren um die Besetzung von Beförderungsstellen der Besoldungsgruppe A 11 Bundesbesoldungsordnung ( BBesO ); Möglichkeit zu einer Abwertung der Regelbeurteilung eines Bewerbers um zwei Punkte bei ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anspruch auf eine einstweilige Anordnung in einem Konkurrentenstreitverfahren um die Besetzung von Beförderungsstellen der Besoldungsgruppe A 11 Bundesbesoldungsordnung (BBesO); Möglichkeit zu einer Abwertung der Regelbeurteilung eines Bewerbers um zwei Punkte bei einem ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Düsseldorf, 06.05.2014 - 13 L 2227/13

    Konkurrentenstreit ; Dienstposten ; Amt ; Leitungsfunktion ; Auswahlentscheidung

    Die wertende Entscheidung, welchen Umständen er dabei welches Gewicht beimisst, kontrolliert das Gericht auch hier nur begrenzt, insbesondere auf Willkürfreiheit und Plausibilität, vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 22. Juli 2010 - 6 B 668/10-, juris, Rn 12, und vom 18. August 2010- 6 B 858/10-, juris, Rn 6 m.w.N.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht