Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 19.05.2015 - 10 D 62/12.NE   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,15158
OVG Nordrhein-Westfalen, 19.05.2015 - 10 D 62/12.NE (https://dejure.org/2015,15158)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 19.05.2015 - 10 D 62/12.NE (https://dejure.org/2015,15158)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 19. Mai 2015 - 10 D 62/12.NE (https://dejure.org/2015,15158)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,15158) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzungen für eine Aufstellung des Bebauungsplans im vereinfachten Verfahren

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Unzulässige Anwendung des vereinfachten Verfahrens ist erheblicher Abwägungsmangel!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Voraussetzungen für eine Aufstellung des Bebauungsplans im vereinfachten Verfahren

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2015, 892
  • BauR 2015, 1612
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.03.2016 - 10 A 1066/14

    Ausübung des Vorkaufsrechts durch die Gemeinde auf Grundlage eines

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 19. Mai 2015 - 10 D 62/12.NE -, juris, Rn. 47.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.02.2016 - 10 D 42/09

    Normenkontrollklage gegen einen Bebauungsplan; Anpassung des Bebauungsplans an

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 19. Mai 2015 - 10 D 62/12.NE -, juris, Rn. 53.
  • VG Neustadt, 25.02.2016 - 4 K 672/15

    Baurechtliche Zulässigkeit einer Lasertag-Arena; Grundzüge der Bebauungsplanung

    Ein solcher Verfahrensfehler ist nämlich nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, 2. Halbs. BauGB analog rechtlich unbeachtlich, sofern eine gemeinschaftsrechtlich gebotene Umweltverträglichkeitsprüfung nicht wegen einer fehlerhaften Annahme der Voraussetzungen des § 13 Abs. 1 BauGB durch den Planungsträger unterblieben ist (OVG Nordrhein-Westfalen sowohl in der von der Klägerin zitierten Entscheidung vom 19. Mai 2015 - 10 D 62/12.NE - als auch in dem oben bereits zitierten Urteil vom 29. Januar 2013 - dort Rn. 87, jeweils juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht