Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 20.11.2014 - 6 A 1349/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,57608
OVG Nordrhein-Westfalen, 20.11.2014 - 6 A 1349/13 (https://dejure.org/2014,57608)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 20.11.2014 - 6 A 1349/13 (https://dejure.org/2014,57608)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 20. November 2014 - 6 A 1349/13 (https://dejure.org/2014,57608)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,57608) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • BVerfG, 05.10.2015 - 2 BvR 2945/14

    Fehlende Ermächtigungsgrundlage aufgrund der Verfassungswidrigkeit der

    a) den Beschluss des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen vom 20. November 2014 - 6 A 1349/13 -,.

    Der Beschluss des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen vom 20. November 2014 - 6 A 1349/13 -, das Urteil des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen vom 23. April 2013 - 1 K 1195/12 - und der Bescheid der Bezirksregierung Düsseldorf vom 25. Januar 2012 - 47.7.02.2045 - verletzen die Beschwerdeführerin in ihrem Grundrecht aus Artikel 33 Absatz 2 des Grundgesetzes.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.04.2018 - 6 A 1148/16

    Übernahme eines angestellten Lehrers in das Beamtenverhältnis auf Probe i.R.d.

    Den Antrag auf Zulassung der Berufung hat das OVG NRW mit Beschluss vom 20. November 2014 - 6 A 1349/13 - abgelehnt.
  • BVerfG, 06.10.2015 - 2 BvR 2945/14

    Stattgebender Kammerbeschluss: Parallelentscheidung

    Der Beschluss des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen vom 20. November 2014 - 6 A 1349/13 -, das Urteil des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen vom 23. April 2013 - 1 K 1195/12 - und der Bescheid der Bezirksregierung Düsseldorf vom 25. Januar 2012 - 47.7.02.2045 - verletzen die Beschwerdeführerin in ihrem Grundrecht aus Artikel 33 Absatz 2 des Grundgesetzes.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.08.2018 - 6 A 1138/17

    Neubescheidung eines Antrags eines Lehrers auf Übernahme in das Beamtenverhältnis

    Sämtlichen Tatbeständen des § 14 Abs. 5 LBG NRW liegt der Gedanke zugrunde, einen Ausgleich für anerkannte gesellschaftliche und familiäre Pflichten zu schaffen, vgl. dazu bereits OVG NRW, Beschlüsse vom 20. November 2014 - 6 A 1349/13 -, juris Rn. 23, und vom 28. Juni 2012 - 6 A 1298/11 -, juris Rn. 20, so dass es naheliegt, bei der Abgrenzung des Personenkreises die jeweils anderen Erhöhungstatbestände mit in den Blick zu nehmen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht